FANDOM


Vor langer Zeit, als die Erde in Flammen stand, schwebten 12 Stationen durch das Weltall, ganz allein. Doch eines Tages schwebte Mir Shenzhen vorbei und ihnen wurde klar: Zusammen würde das Leben schöner sein. Das sahen die anderen Stationen und wollten auch nicht alleine sein...
Der Anschlag


Die Ark, ehemals auch United Ark Federation [1],war eine große Raumstation, die im All schwebte. Sie bot den Sky People 97 Jahre lang ein Zuhause.

Die Ark entstand durch einen Zusammenschluss von 12 bemannten Raumstationen, die vor den nuklearen Krieg im Jahre 2052 flohen. Über drei Generationen lebten die Menschen auf der Ark, bis der Chefingenieur Jake Griffin heraus fand, dass der Ark durch ein Leck langsam die Sauerstoffressourcen ausgehen und der Fehler nicht schnell behoben werden kann.

Um Sauerstoff zu sparen schickte der hohe Rat 100 Jugendliche auf die Erde und verband dies mit einer Mission: Sie sollten herausfinden ob die Menschheit wieder auf die Erde zurückkehren kann.

Der gesparte Sauerstoff reichte jedoch trotzdem nicht und der Rat wurde vor weitere Probleme gestellt. Von den 100 erfuhren sie, dass die Erde wieder bewohnbar ist, doch stehen den Bewohnern nicht genügend Dropships zur Verfügung um zurück zu kehren. So entwickelte Kanzler Jaha den Plan, die gesamte Ark als Dropship zu benutzen. Die Ark stürzte zum großen Teil auf die Erde und die Überlebenden bauten aus den Trümmern ein neues Zuhause, Camp Jaha, später auch Arkadia genannt.

Gegen Ende der dritten Staffel ist der Teil der Ark, der noch im All schwebt, für kurze Zeit im Besitz der künstlichen Intelligenz A.L.I.E.

Geschichte und Hintergrund

Als es am 10.Mai 2052 zu einem nuklearen Krieg auf der Erde kommt, flüchten 12 bemannte Raumstationen mit rund 400 Menschen ins All. Neben diesen 12 Raumstationen befand sich noch eine weitere Station im All, die Polaris, die sich jedoch längere Zeit vor dem Krieg im All befand. Um die Ressourcen und die Bevölkerung zu bündeln, entschieden sich die Stationen dazu, sich zu einer großen Raumstation zusammen zu schließen, die Ark.
Ark Federation.png

Logo der United Ark Federation

Am 01.Oktober 2054 fand der Zusammenschluss der Ark statt, doch ohne die 13. Station. Diese reagierte nicht auf die Aufforderung das Andockmanöver zu starten und wurde von der Alpha Station beschossen. Alle Hinweise auf die 13. Station und dessen Zerstörung wurde später aus der Geschichte der Ark gelöscht. Dieser Tag wird später als der Einheitstag gefeiert.

Über die Jahre wurde die Raumstation mit tausenden Satelliten erweitert, die aus der Umlaufbahn gesammelt wurden.[2] Trotzdem waren die Ressourcen knapp, auch weil die Bevölkerung über die Jahrzehnte anstieg. Um das Überleben zu gewährleisten griff der Rat zu strengen Maßnahmen. So wurden alle Straftaten, die von Erwachsenen begangen wurden, mit dem Tod bestraft. Jugendliche Straftäter wurden in die Sky Box gesperrt, die zum großen Teil aus der ehemaligen japanischen Station gebaut wurde, und bekamen an ihren 18. Geburtstag die Möglichkeit begnadigt zu werden. Eine Ein-Kind-Politik sollte die Geburten begrenzen, doch schon im Jahre 2149 war die Bevölkerung, von den ursprünglichen 400, auf 2.659 angewachsen.

Die Ark sollte das Überleben der Menschen für 200 Jahre gewährleisten, da sie daran glaubten, dass sie nach dieser Zeit wieder auf die Erde zurückkehren könnten. Doch nach weniger als einem Jahrhundert begannen die Lebenserhaltenden Maßnahmen der Ark zu versagen. Eine Reparatur der fehlerhaften Systemen wäre zwar möglich gewesen, allerdings reichten die verbliebenen Ressourcen nicht lange genug aus, um die Bevölkerung bis zum Ende der Reparatur mit Sauerstoff zu versorgen. Um den Verbrauch zu senken, beschloss der hohe Rat einhundert straffällig gewordene Jugendlichen auf die Erde zu senden. Diese Delinquent, besser bekannt als Die 100, sollten prüfen ob ein Leben auf der Erde wieder möglich ist.

In der Serie

Staffel Eins

Etwa ein Jahr vor Die Landung fand der Chefingenieur der Ark Jake Griffin das Leck, durch den die Sauerstoffressourcen verloren gingen. Dieser Verlust wird im Laufe der ersten Staffel zu einer schnellen, lebensbedrohlichen Gefahr für die restliche Bevölkerung auf der Ark. Da zunächst keine Funkverbindung zu den Jugendlichen auf der Erde möglich ist, muss der hohe Rat zu weiteren drastischen Maßnahmen greifen. Weitere 320 Bewohner werden von der Versorgung abgeschnitten. Weitere Informationen dazu unter: Die Opferung.
The ark coming down 1x13.png

Die Ark auf dem Weg nach Hause

Durch Diana Sydney kam es in der Folge Der Anschlag zu einer Meutere, bei der die Ark zum großen Teil stark beschädigt und weitere Bewohner von der Versorgung abgeschnitten wurden. Mit dem drohenden Versagen der letzten funktionierenden Funktionen, realisiert Thelonious Jaha das es nur noch einen Weg gibt, den Rest der Bürger zu retten: Die Ark selbst als Dropship zur Erde zu benutzen.

In Der Feind meines Feindes schickt Jaha alle Stationen, mit Ausnahme des Go-Sci Rings, dem Zentralregierungsbereichs und sich selbst, auf die Erde. Die Meisten Stationen brechen in der Atmosphäre auseinander und nur Mechanik-, Alpha- und die Farm Station schaffen den Wiedereintritt in die Erdatmosphäre.

Staffel Zwei

Während der ersten zwei Folgen der zweiten Staffel findet Jaha einen Weg ebenfalls auf die Erde zurück zu kehren um sein Volk zu retten. Er löst von einer Rakete, die sich noch auf der Ark befand, den nuklearen Sprengkopf und schießt sich selbst auf die Erde.

Die ehemaligen Bewohner der Ark bauen nach ihrer Landung auf der Erde aus den Trümmern der Raumstation ein neues Heim, dass sie als Erinnerung an Jaha, der vermeintlich sein Leben gab um alle zu Retten, Camp Jaha.

Staffel Drei

Die Ark ist in der Folge Morgenröte erneut zu sehen. A.L.I.E. läd ihren Code über Beccas Rettungskapsel auf den verbliebenen Teil der Ark, den Go-Sci Ring, der noch im All schwebt.

Bewohner

→ Hauptartikel: Sky People

Vor ihrem Sturz auf die Erde bewohnten 2.659 Menschen die Raumstation. Die erste Reduzierung fand durch das Projekt der 100 statt, bei der einhundert Jugendliche auf die Erde geschickt wurden. Einige Zeit danach wurden 320 Menschen von der Versorgung abgeschnitten um weitere Ressourcen zu sparen. Diana Sydney reduzierte durch ihre Meuterei die Bevölkerung der Ark auf weniger als 1000. Aktuell ist die Ark unbemannt.

Weitere Artikel dazu:

Die 100
Gründer der Ark
Die 12 Nationen

Aufbau

ArkStations.jpg

Die Verschiedenen Stationen der Ark

Die wichtigen Bereiche der Ark wurden in verschiedenen Stationen eingeteilt und funktionell benannt. Viele Stationen wurden aus einer kompletten Raumstation errichtet, erkennbar an den Flaggen die an den Außenseiten zu sehen sind. Weitere Anlagen oder Docks der Ark haben alphanumerische Bezeichnungen wie das B-17 Dock, auf dem die Opferung stattfand und das Dropship der 100 startete.

Go-Sci Station

Die Regierung & Wissenschafts Station, kurz auch Go-Sci (vom englischen Government & Science), ist der große Primärring der Ark. Go-Sci und die anderen Ringstationen drehen sich um eine künstliche Schwerkraft zu erzeugen und die Ark in der Umlaufbahn der Erde zu halten. Auf der Station ist die USA Flagge zu sehen, was darauf schließen lässt, dass die Station aus der ehemaligen Station der Vereinigten Staaten erbaut wurde.

Go-Sci ist der wichtigste Kommando- und Einsatzabschnitt der Ark. Dieser Bereich wurde bei der Rückkehr zur Erde zurückgelassen und verblieb als einzige Komponente der Ark im All zurück. Diese Station verfügt noch immer über Strom, was A.L.I.E. erlaubte, ihren Code hochzuladen.

Krankenstation

Die Krankenstation befindet sich auf der Go-Sci Station.

Hier arbeitete Dr. Griffin mit ihrem Assistenzarzt Jackson.

Monitore Die Landung.jpg

Monitore der Delinquenten

Erdüberwachung

Die Erdüberwachungsstation befindet sich ebenfalls auf der Go-Sci Station. Bevor sie die 100 mit den Vitalarmbändern auf die Erde geschickt haben, waren die Bewohner der Ark "Erd Blind", weil sie alle Satelliten eingesammelt haben, um die Ark weiter auszubauen. [3]

Von dieser Station startete Thelonious Jaha Projekt Exodus manuell, nachdem der automatische Auslöser versagte und ermöglichte den anderen Bewohnern die Rückkehr auf die Erde, während er selbst zurück blieb.

Jacapo Sinclair arbeitete auf dieser Station.

Alpha Station

Die Alpha Station übernahm bei dem Zusammenschluss im Jahre 2054 die Führung. Als die Polaris bei ihrem Andockmanöver zögerte, wurde sie von der Alpha beschossen und zerstört um den anderen Stationen eine Lektion zu erteilen und zu zeigen, dass Abweichungen nicht toleriert werden können. Es ist nur wenig darüber bekannt, welche Rolle die Alpha Station danach spielte.

Th(38).jpg

Trümmer der Alpha Station

Sie überstand den Sturz zu Erde und aus ihren Teilen wurde das später Lager der Sky People, Camp Jaha, erbaut. Es wurde zum ersten Sammelpunkt für die Überlebenden von Projekt Exodus. Mittlerweile wurde der Name des Lagers auf Arkadia geändert.

Bekannte Bewohner:

Farm Station

Die Farm Station, im englischen auch Agro Station genannt, war die landwirtschaftliche Anlage der Ark. Hier wurde essbares Pflanzen wie Gemüse angebaut und kultiviert. Sie war auch für den "Moonshine" (Schwarzbrennerei) und medizinische Pflanzen bekannt. [4]

Die Farm Station war eine der Stationen, die nach dem Anschlag durch Diana Sydney evakuiert wurden und später mit der Alpha und Mecha zur Erde geschickt wurden. Die Farm Station landete mit ihren 200 Überlebenden nordwestlich der anderen Stationen, im Azgeda Teretorium. Zwei drittel der Überlebenden starben nach der Landung durch den Konflikt mit den Groundern der Ice Nation. Am 28.Januar 2150 treffen die verbliebenen Bewohner auf die anderen Überlebenden der Ark. Innerhalb einer Woche folgten sie den Anderen nach Arkadia und Mount Weather.

Bekannte Bewohner:

Hydra Station

Die Hydra Station war vermutlich für die Aquakultur und damit für die Aufbereitung des Wassers zuständig. Nach Der Anschlag wird diese Station evakuiert. Hydra war eine der Stationen, die zur Erde hinunter gesendet wurde, explodiert aber auf dem Weg.

Mecha Station

Auf der Mecha Station waren die Mechanikanlagen untergebracht. Auf dieser Station lagerte lange Zeit eine Rettungskapsel, die aus dem Frack der MIR-3 im Jahre 2102 geborgen wurde. Sie war eine der drei Stationen, die nach den Anschlag evakuiert wurde. Auf der Außenseite dieser Station befindet sich die Flagge Brasiliens, was darauf hindeutet, dass die Mecha Station aus der ehemaligen brasilianischen Raumstation gebaut wurde.

Cuyler Ridley arbeitete auf dieser Station.

Bekannte Bewohner:

Tesla Station

Basierend auf den Namen der Station, Tesla, war diese wohl für die Energieversorgung der Ark zuständig. Es ist nicht viel bekannt über diesen Bereich, sie war jedoch auf einem der Monitore der Stationen zu sehen, die auf die Erde stürzten.

Fabrik Station

Auf der Fabrik Station werden Gegenstände hergestellt beziehungsweise recycelt. Sie kam mit den anderen Stationen auf die Erde, zerschellte jedoch beim Aufprall an einer Klippe.

Auf dieser Station befand sich auch das Deck B-17 wo sich auch die Quartiere von Bellamy Blake und Cuyler Ridley befanden. Auf B-17 fand auch die Opferung statt.

Bekannte Bewohner:

Arrow Station

Die Arrow Station befindet sich am Ende der Ark, weit entfernt von der Go-Sci Station und direkt neben der Mecha Station. Sie wurde vor dem Zusammenschluss zur Ark Shenzhen genannt. Über die Funktion dieser Station ist nichts bekannt.

Gefängnisstation

SkyBox.jpg

Die Sky Box

Die Gefängnisstation, von den 100 auch Sky Box genannt, ist das Gefängnis der Ark. Da alle Erwachsenen für ihre Verbrechen mit dem Tode bestraft werden, werden hier die jugendlichen Straftäter festgehalten bis sie ihren 18. Geburtstag haben und dann entweder begnadigt oder ebenfalls die Todesstrafe bekommen.

Es ist anzunehmen, dass es zu Beginn der Serie 225 Jugendliche + die 100 Auserwählten sind, die in der Sky Box eingesperrt waren. Wells Jaha hatte sich erst kurz vor Start des Dropships verhaften lassen und hatte laut Überwachungsscreen die Nr. 325.

Die Erwachsene Abigail Griffin, Shumway und Cuyler Ridley waren ebenfalls in der Skybox eingesperrt.

Alle Namen der 100, die auf dem Überwachungsscreen zu sehen sind:

  • 167 Octavia Blake
  • 201 Mischa Rosen
  • 202 Katherine Wigzell
  • 212 John Mbege
  • 218 Tim Bartlett
  • 219 Olivier Grand
  • 220 Finn Collins
  • 222 Troy Gibbons
  • 223 Mike Bogdanovic
  • 225 Mark Black
  • 234 Justin Giles
  • 235 Paul Slater
  • 240 Jeff Trebenski
  • 241 Brad McMurray
  • 246 Robert Stanhope
  • 247 Rebecca Lee
  • 258 Studrt Lennox
  • 275 Megan Pass
  • 277 Kath Colonna
  • 283 Brenda Turner
  • 285 John Murphy
  • 295 Shalia Edl
  • 299 Amanda Wowryk
  • 301 Masayo Takada
  • 311 ?? Bogdaravic
  • 313 Guy Henriksen
  • 315 Glen Dickson
  • 317 Liza Warren
  • 319 Clarke Griffin
  • 325 Wells Jaha

Trivia

  • Die Ark setzt sich aus 12 kleinen Raumstationen zusammen.
    • Australien, Brasilien, China, Frankreich, Indien, Japan, Kanada, Russland, USA, Vereinigtes Königreich, Venezuela.
  • In einigen Szenen, in der die Ark vom All aus zu sehen ist, kann man die verschiedene Flaggen erkennen.
  • Die Ark ist eine Anspielung auf "Die Arche Noah"
  • Im englischen original der Folge Der Feind meines Feindes, wird der Name der Station Hydra "Hydro" ausgesprochen.
  • Die Ark besteht aus verschiedenen Stationen, die auch zur Station passende Namen haben.
  • Die Ark ist nicht der Geburtsort aller Sky People.
  • Im Roman heißt die Raumstation Kolonie.

Galerie

Referenzen

  1. https://www.facebook.com/cwthe100/videos/vb.485290944851948/656880811026293/
  2. https://twitter.com/JRothenbergTV/status/448937826827005952
  3. https://twitter.com/JRothenbergTV/status/570989789387755520
  4. http://kimshum.tumblr.com/post/122181511331/hi-kim-i-was-wondering-if-you-might-be-able-to

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki