FANDOM


Arkadia, früher auch bekannt als Camp Jaha, ist die Hauptbasis der Sky People.

Nachdem die Ark am Ende der ersten Staffel auf der Erde landete, wurde aus den Trümmern der Alpha Station, das Camp der Sky People gebaut. Bewohnt wird es von den ehemaligen Bewohnern der Alpha Station, Mecha Station, Factory Station. In der dritten Staffel wurde es auch zu einem neuem Zuhause für die Überlebenden der Farm Station.

Abigail Griffin war die erste Kanzlerin, bis die Bewohner Charles Pike als neuen Anführer wählten. In Der Fall Arkadias wurde Pike, nach seinem Kreuzzug gegen die Grounder, an diese Ausgeliefert. Damit ist es aktuell unklar, wer die Führung im Camp hat.

In der Serie Bearbeiten

Staffel Zwei Bearbeiten

Staffel Drei Bearbeiten

Standort und Aufbau Bearbeiten

Bewohner Bearbeiten

Verstorbene Bewohner Bearbeiten

Ehemalige Bewohner Bearbeiten

Trivia Bearbeiten

  • Auf der Ark wurde die Exodus Charta erarbeitet, die die Regeln und Gesetzt festlegen sollte, wenn die Menschheit wieder auf die Erde zurückkehrt.
  • Das Camp hieß zunächst Camp Jaha. Diesen Namen wählte Sinclair, als Erinnerung an Thelonious Jaha.
    • In den drei Monaten, die zwischen der zweiten und dritten Staffel liegen, wurde das Camp in Arkadia umbenannt.
  • Lincoln war der einzige Grounder der jemals in Arkadia lebte.
    • In der dritten Staffel befanden sich zwar einige Grounder ebenfalls in Arkadia, diese waren jedoch nur auf der Krankenstation, wo sie von Abigail versorgt wurden. Unter der Führung von Pike wurden diese jedoch in das Gefängnis gesperrt.

GalerieBearbeiten

Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki