FANDOM



This morning on the muddy field, our people paid tribute to those who have been taken from us by sending a message to the Grounders. This land is ours now. Resist and you will be met by force. Fight and you will be greeted by death. Today is a new beginning. Mark it down. Remember it. Just like the Grounders will remember it.
Pike zu Arkadia Bewohnern in Blutgetränktes Land


Der Bürgerkrieg in Arkadia war ein Konflikt zwischen zwei Fraktionen innerhalb der Skaikru. Es begann mit Charles Pikes Wahlsieg als Kanzler und endete mit seiner Auslieferung.

Mühsam haben sich Skaikru, unter der Führung von Marcus Kane, Frieden und Beitritt in die Koalition der Grounder erarbeitet. Nachdem der Anführer der Farm Station - Überlebenden, Charles Pike, zum neuen Kanzler von Arkadia gewählt wird, erklärt er dem Commander der Grounder den Krieg.

Lexa reagiert auf verschiedene Kriegshandlungen von Pike und seinen Anhängern mit einer Blockade rund um Arkadia, die das Camp auf lange Zeit aushungert. Für die Aufhebung der Blockade soll lediglich Kanzler Pike ausgeliefert werden, was auch durch Kanes Widerstandsgruppe umgesetzt wird.

Pikes Fraktion löst sich in Der Fall Arkadias komplett auf, da alle Mitglieder entweder tot, zu Kanes Widerstand übergelaufen sind oder durch A.L.I.E. und Thelonious Jaha gechipt wurden.

Geschichte

Landung der Farm Station
Direkt der Landung der Farm Station, waren sie nicht nur drei Monate von der restlichen Ark getrennt, sondern auch im Territorium der Ice Nation gelandet. Da dieser Clan im Allgemeinen als sehr brutal beschrieben wird, dauert es nicht lange, bis es die ersten Tode gibt. 15 Kinder der Farm Station wurden durch die Ice Nation getötet. Charles Pike entwickelte dadurch eine große Wut auf die Grounder und zeigt diese auch offen. Auch die restlichen Überlebenden der Farm Station vertreten seine Meinung, dass die Grounder ihre Feinde sind.

Wanheda (2) Pike

Pike erzählt von der Landung

Als sie am 21. Januar 2150 auf den Landrover von Marcus Kane treffen, beschließen sie, die restlichen 63 Überlebenden nach Arkadia zu bringen. Pike hat allerdings kein Verständnis dafür, dass eine Grounderin, Indra, ebenfalls bei ihnen ist, will jedoch niemanden zurücklassen, als er erfährt, dass Clarke Griffin in Gefahr ist. (Wanheda 2)

Mount Weather
Nachdem Clarke von Roan in Lexas Befehl gefangen und nach Polis gebracht wurde, stimmt Clarke zu, dass die Sky People dem Bündnis der Grounder beitreten. (Der 13. Clan)

Ye Who Enter Here Clarke Lexa Versammlung

Skaikru werden in das Bündnis aufgenommen

Während neben Clarke auch Abigail Griffin und Kane bei der Versammlung in Polis sind, bleibt Pike zurück. Er hat aus Mount Weather eine neue Heimat der Farm Station Bewohnern gemacht. Er wird zwar davor gewarnt, dass dies ein Verstoß gegen den Friedensvertrag zwischen den Groundern und Sky People verstößt, ignoriert diese Warnung jedoch. Als er zusammen mit Bellamy Blake, Jacapo Sinclair, Raven Reyes, Octavia Blake und Gina Martin in der Militärbasis ist, taucht nach einiger Zeit eine Grounderin auf. Als diese zu Pike gebracht wird, bürgt Bellamy für Echo, da sie ihm damals in der Erntekammer (Machtkampf) das Leben gerettet hat.

Echo warnt sie davor, dass die Versammlung in Polis eine Falle ist, woraufhin sich Pike mit Bellamy und Octavia, unter der Führung von Echo, auf den Weg in die Stadt macht. Als sie jedoch in die Versammlung platzen, stellt sich heraus, dass Echo sie hintergangen hat. Während die Grounderin sie nach Polis führte, bahnt sich ein Attentäter der Ice Nation seinen Weg durch Mount Weather, während Sinclair versucht, eine Rakete wegen der vermeintlichen Falle auf Polis zu schießen. Der Attentäter dringt in Dante Wallace' Büro ein, sticht dabei Gina Martin nieder und startet den Selbstzerstörungscountdown. Pikes Gruppe hört davon über den Funk und sie erfahren, dass Raven und Sinclair die einzigen Überlebenden sind.

Ye Who Enter Here Attentäter

Attentäter der Ice Nation

Die Grounder machen sich sofort daran, den Schuldigen zu finden und Indra führt einen 300 Friedenstrupp vor Arkadia, um sie vor weiteren Angriffen der Ice Nation zu schützen.

Bei einer heimlichen Versammlung von Nia und den Botschaftern der Grounder Clans wird enthüllt, dass Nia einen Krieg provozieren wollte. Hilfe bekamen sie dabei von Carl Emerson, der sich an Clarke und den Sky People für den Krieg gegen Mount Weather rächen will. (Der 13. Clan)

In Polis wird Nia als Schuldige vor Lexa geführt wird, um sie für ihre Verbrechen zu richten, doch diese startet ein Misstrauensvotum gegen Lexa. Bei einem Kampf um Leben und Tod siegt Lexa und tötet Nia. (Kampf um den Thron)

Bei der Trauerfeier für die 49 Opfer, die in Mount Weather durch den Anschlag starben, kommt es zu einem Zwischenfall. Die Situation gerät außer Kontrolle, als Pike weiter die Wut gegen die Grounder schürt und Shawn Gillmer schlägt Lincoln fast mit einem Stein nieder.

Watch The Thrones Pike

Pike bei der Trauerfeier

Am gleichen Abend will sich Pike mit Bellamy, Hannah Green, Gillmer und sieben weiteren Bewohnern der Farm Station auf den Weg zum Friedenstrupp machen. Sie werden jedoch aufgehalten und ins Gefängnis gesperrt. (Kampf um den Thron)

Pike wird Kanzler
Pike hat mittlerweile ein sehr gutes Verhältnis zu Bellamy aufgebaut und kann ihn davon überzeugen, Rache an den Groundern zu nehmen. Dieser wurde durch den Tod von Gina schwer getroffen und verliert mit Echos Verrat das Vertrauen in die Grounder.

Hakeldama 3

Pike holt Bellamy wieder zurück in die Garde

Zu Pikes Vorteil wurde am Tag vor seiner Verhaftung beschlossen, eine Neuwahl für den Kanzler stattfinden zu lassen. Eigentlich wollte Abby ihr Amt an Kane weitergeben, der ebenfalls das Brandzeichen des Bündnisses mit den Groundern bekam, da sie dachte, er würde die Wahl gewinnen.

Doch Pike bekommt von den Bewohnern mehr Zustimmung und wird zum Kanzler gewählt. Er will weiter und härter gegen die Grounder agieren, die Macht der Sky People erweitern und lässt zur Demonstration Lincoln mit weiteren Groundern, die sich auf der Krankenstation befanden, einsperren.

Massaker am Friedenstrupp
Nach seiner Wahl zum Kanzler will Pike auch seine geplanten Angriff ausführen. Zusammen mit Bellamy, Hannah und weiteren Sky People richten sie ein Massaker an 299 Groundern an. Zurück in Arkadia verkündet er, dass das Land nun den Sky People gehört. Für diesen Zweck ließen sie Indra als Einzige am Leben, um diese Botschaft auch den Groundern zu verkünden. Die getöteten Krieger werden von Lexa und Clarke entdeckt, als sie Nias Leiche nach Arkadia bringen wollen.

Hakeldama Blutfeld

Lexa und Clarke vor dem Schlachtfeld

Clarke kann Lexa überreden, Arkadia nicht direkt anzugreifen, da nur Pike den Störfaktor im Frieden darstellt. (Vergifteter Boden)

Angriff auf das Grounderdorf
Pike will seine Reichweite weiter ausbauen und plant, weiteres Land in seinen Besitz zu bringen. Allerdings steht ihnen ein Grounderdorf im Weg.

Hinter Pikes Rücken hat sich jedoch eine Widerstandsgruppe gebildet, die Pikes Büro verwanzt und ihn aufhalten möchte. Nachdem Kane vom geplanten Angriff erfährt, will Octavia die Bewohner des Dorfes warnen. Die Grounder reagieren jedoch nicht freundlich auf die Warnung. Sie stellen Pikes Trupp eine Falle und wollen Octavia an Lexa ausliefern. Die Grounder präparierten die Gebäude mit einem Harz, das bei Entzündung einen giftigen Rauch entwickelt. Als der Trupp das leere Dorf vorfindet, schlägt die Falle zu. Die Grounder entzünden die Gebäude und Octavia beschließt, ihren Bruder und den Rest zu warnen. Für Zoe Monroe und eine Wache ist es jedoch zu spät. Sie sterben noch im Dorf. (Vergifteter Boden)

Blockade um Arkadia
Octavia wird nach Polis gebracht und Lexa ist gezwungen, etwas gegen Pike zu unternehmen. Sie befolgt Clarkes Rat, einen neuen Weg einzuschlagen und lässt eine Blockade rund um Arkadia erreichten. Zusätzlich wird jeder Skymensch, der sich der Blockade zu sehr nähert, getötet. (Dreizehn)

Thirteen 3

Octavia wird von Semet vor Lexa geführt

Diese Nachricht wird von zwei Groundern überbracht, die nach dieser neuen Tötungsorder gleich zwei Arkadia Wachen getötet haben. Beide werden von Bellamy erschossen.

Pike realisiert durch den Vorfall im Grounderdorf, dass sich ein Spion unter seinen Männern befindet. Statt auf die Grounder zu achten oder was nebenbei in Arkadia mit Thelonious Jaha und A.L.I.E. passiert, hetzt er seine Anhänger gegeneinander auf, um den Maulwurf zu enttarnen. Mit einer List gelingt es ihm, einen Teil des Widerstandes zu entlarven. Allerdings führt dies zu dem ersten Misstrauen unter seinen Anhängern. Als Sinclair, Lincoln und Kane enttarnt werden und wegen Verrates hingerichtet werden sollen, wenden sich einige Jugendliche der ehemaligen 100 von ihm ab. (Alte Gesetze, neue Regeln)

Bellamy, Monty und Bryan schließen sich dem Widerstand an und helfen den Dreien. Bellamy sucht Octavia und die anderen in ihrem Versteck auf, um sie zu warnen. Dort trifft er jedoch nur auf Misstrauen und Octavia entwickelt einen eignen Plan. Sie dringt in Arkadia ein und versucht Kane, Sinclair und Lincoln zu befreien. Als sie sich in Arkadia verstecken, fordert Pike die drei Widerständler auf, dass sie sich ergeben, da er ansonsten die inhaftierten Grounder der Krankenstation töten wird. Sollten sie sich ergeben, würden ihr Leben verschont. Lincoln stellt sich freiwillig, um die unschuldigen Grounder und sein Volk zu retten. Lincoln wird anschließend von Pike hingerichtet, was auch Octavia mit ansehen muss. Sie schwört ihm daraufhin Rache. (Die Gestohlene Flamme)

Stealing Fire Lincoln

Lincoln stellt sich freiwillig, um seine Leute zu retten

Auslieferung von Pike
Pike benutzt Hannah Green, um an den Rest des Widerstands zu kommen. Sie sagt Monty, dass Pike von seinem Mitwirken weiß und er gehen muss. Monty kontaktiert den Rest, gelangt jedoch in einen Hinterhalt, als er sich mit ihnen am Dropship der 100 treffen will.

S3 episode 10 - Fallen pic 4

Pike mit Monty als Gefangenem

Am Dropship schlägt sich Bellamy vermeintlich erneut auf Pikes Seite und will ihm seine Loyalität beweisen, indem er ihn zu dem Rest der Verräter bringen will. Bellamy führt ihn jedoch zur Blockade, wo sie von Groundern angegriffen werden. Sie liefern Pike an die Grounder aus, was die Blockade beendet. (Der Fall Arkadias)

Kane macht sich mit den Groundern und Pike auf den Weg nach Polis, wo über Pike gerichtet werden soll. Allerdings ist mittlerweile nicht mehr Lexa der Commander, sondern Ontari, ein Nightblood der Ice Nation.

Beteiligte Fraktionen

Sky People

Pikes Rachefeldzug

Kanes Widerstand

Grounder

Ice Nation

Grounder Allgemein

Opfer

Sky People

Grounder

Trivia

  • Dieser Rachefeldzug führte fast erneut zum Krieg zwischen Sky People und Grounder
  • Pike brachte seine Anhänger dazu, sich gegenseitig auszuspionieren und konzentrierte sich gegen Ende mehr darauf, gegen die eigenen Leute vorzugehen, als gegen die Grounder

Galerie

Siehe auch

Ereignisse
Vorgeschichte und Staffel Eins

Nuklearer KriegDer Einheitstag (Zerstörung der 13. Station)
Die Landung der 100Die Opferung • Konflikt zwischen den 100 und Groundern
Diana Sydneys Rebellion • Absturz der Ark

Staffel Zwei

Experimente im Mount WeatherGrounder - Skaikru Konflikt
Die Ernte • Grounder - Skaikru Allianz • Krieg gegen Mount Weather

Staffel Drei

Zerstörung von Mount WeatherPikes RachefeldzugBürgerkrieg in Arkadia
Lexas Tod • KonklaveAzgedas Machtübernahme (1)
A.L.I.Es Aufstieg • Krieg gegen A.L.I.E.

Staffel Vier

Nukleare ApokalypseWeltuntergangs Party
Azgedas Machtübernahme (2) • Nightblood Experiment
Finale Konklave

Referenzen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.