FANDOM


Warnzeichen
VORSICHT!
Diese Seite beinhaltet Informationen zur vierten Staffel von The 100 die noch nicht in Deutschland veröffentlicht wurde. Lesen auf eigene Gefahr




Meine Schwester, meine Verantwortung.
— Bellamy zu Pike in Der Fall Arkadias


Dies ist der Artikel zum Charakter Bellamy Blake aus der Serie, für den Charakter aus dem Roman, siehe hier: Bellamy Blake (Roman)

Bellamy Blake (*2126, Ark) ist ein Hauptcharakter der ersten, zweiten, dritten, vierten und fünften Staffel von The 100. Seine Rolle wird seit der Pilotfolge von Bob Morley verkörpert. Seine deutsche Stimme leiht ihm Johannes Raspe.

Bellamy gehört nicht zu den 100, auch wenn er sich im Dropship befand, als dieses auf der Erde landete. Er verschaffte sich illegal Zutritt zum Dropship, um bei seiner Schwester Octavia zu sein.

Bellamy etabliert sich mit der Zeit als Anführer der Jugendlichen, der später Clarke als Unterstützung akzeptiert. Er konzentriert seinen Hass zunächst auf die Grounder, wird jedoch damit konfrontiert, dass seine Schwester einen der Grounder liebt. Bellamy überwindet seine Wut und arbeitet gemeinsam mit Lincoln an der Befreiung seiner Gefangenen Freunde in Mount Weather.

Bellamy kehrt nach Arkadia zurück, wo er wenige Monate später seine neue Freundin Gina bei einer durch Grounder verursachten Explosion verliert. Er schließt sich Charles Pike und dessen negativen Haltung Groundern gegenüber an und verliert dabei Stück für Stück seine Schwester. Zu spät besinnt sich Bellamy seiner Entscheidungen, wechselt die Seite, gewinnt aber nur langsam das Vertrauen seiner Freunde zurück.

Gemeinsam mit ihnen sucht er einen Weg A.L.I.E. zu besiegen und verliert auch nach vielen Fehlschlägen nicht den Mut, eine Möglichkeit zu finden, wie alle die nukleare Apokalypse überleben können. Mit Harper, Monty, Murphy, Emori, Raven und Echo flieht er in Beccas Rakete in die Trümmer des Go-Sci Rings.

Biographie Bearbeiten

Vergangenheit Bearbeiten

Aurora Blake, Bellamys Mutter, muss ihre zweite Schwangerschaft geheim halten, da auf der Ark durch begrenzte Ressourcen eine Ein-Kind-Politik herrscht. Der sieben Jahre alte Bellamy ist bei der Geburt seine Schwester anwesend und versucht diese nach der Geburt dazu zu bringen, still zu sein. Seine Mutter bietet ihm an, seiner Schwester einen Namen zu geben. Da er weiß, dass der römische Kaiser Augustus eine Schwester namens Octavia hatte, benennt Bellamy seine Eigene nach Augustus´ Schwester. Aurora sagt Bellamy, dass seine Schwester seine Verantwortung ist. Er sagt zu Octavia, dass er sie sehr lieb habe und er alles tun würde, um sie zu beschützen, egal was kommt.

Da Octavia ein "illegales" zweites Kind ist, darf sie nie nach draußen, muss sich immer in ihrem Zimmer verstecken. Bellamy spielt mit ihr, erzählt ihr Geschichten von der Ark. Ihre Mutter liest ihnen immer Mythologien vor, welche Octavia liebt. Sie hilft ihrer Mutter, welche als Näherin arbeitet. Um herauszufinden, wann die "überraschenden" Zimmerkontrollen stattfinden, schläft Aurora mit einem der Wachmänner und kann Bellamy so auch einen Platz in der Wachmannschaft besorgen. Während die Inspektionen stattfinden, muss Octavia sich unter dem Boden verstecken und ruhig sein, bis alles vorbei ist. Damit sie keine Angst hat, erzählt Bellamy ihr, sie solle zu sich selbst sagen: "Ich habe keine Angst."

1x06 Bellamy Octavia

Bellamy und Octavia auf dem Maskenball

Bellamy bekommt einen Platz in der Wachmannschaft und kann es Octavia dadurch ermöglichen, auf den Maskenball am Vereinigungstag zu gehen und so ihr Zimmer zum ersten Mal zu verlassen. Eigentlich hatten sie vor wieder im Zimmer zu sein, bevor ihre Mutter herausfinden würde, dass sie überhaupt weg waren. Trotzdem werden sie entdeckt, als durch eine Sonneneruption ein Alarm ausgelöst wird und die ID-Nummern von den Bewohnern der Ark angesagt werden sollen - Octavia, als illegales Kind, hat allerdings keine. Durch diesen Vorfall wird Octavia verhaftet, ihre Mutter wird gefloatet und Bellamy muss nun als Hausmeister arbeiten.

Das nächste Jahr sieht Bellamy seine Schwester im Gefängnis nicht. Schließlich soll Octavia zur Erde geschickt werden. Commander Shumway, welcher Octavia verhaften ließ, erzählt Bellamy davon und bietet ihm einen Deal an. Damit er mit seiner Schwester zur Erde reisen und sie so beschützen kann, müsste er "nur" den Kanzler erschießen. Bellamy geht darauf ein. Nach vollbrachter Tat, gab er sich als Wachmann aus und kam so auf das Raumschiff.

Nach der Landung Bearbeiten

Im Laufe der Serie Bearbeiten

Beziehungen Bearbeiten

Aussehen Bearbeiten

Bellamy hat dickes braunes Haar und braune Augen. Er hat olivenfarbene Haut und Sommersprossen, welche mit zunehmende Alter schwächer werden. Er ist schlank aber muskulös, wirkt körperlich stark und sehr attraktiv. Er ist 23 Jahre alt.

Persönlichkeit Bearbeiten

Bellamy übernimmt schon bald die Führung der 100, als diese auf der Erde eintreffen. Er hat einen starken Beschützerinstinkt gegenüber seiner Schwester seit deren Kindheit und will nur das Beste für sie. Schließlich entwickelt sich dieser Instinkt für alle Delinquenten und er fühlt sich für sie verantwortlich. Obwohl jedem bewusst ist, dass er ein guter Anführer ist, kämpft Bellamy mit sich selbst und auch anderen. Sein Geheimnis kommt ans Licht, als es darum geht, wie er auf das Raumschiff gekommen ist; es wird in den Folgen Ein Licht am Horizont und Ein Sturm zieht auf gelüftet. Er sagt immer seine Meinung und kann auch aggressiv gegenüber anderen sein. Das wird deutlich, als er Lincoln in der Folge Der Druck steigt foltert, um Informationen zu erhalten. Trotzdem hat er auch eine weiche Seite, welche er allerdings in den unpassendsten Zeitpunkten zeigt, was man in der Folge Wozu hat man Freunde? sieht.

Auftritte Bearbeiten

Staffel Eins
01 Die Landung
{{{folge1}}}
02 Wir sind nicht allein
{{{folge2}}}
03 Wozu hat man Freunde?
{{{folge3}}}
04 Murphys Gesetz
{{{folge4}}}
05 Ein Licht am Horizont
{{{folge5}}}
06 Ein Sturm zieht auf
{{{folge6}}}
07 Der Druck steigt
{{{folge7}}}
08 Konfrontationen
{{{folge8}}}
09 Der Anschlag
{{{folge9}}}
10 Nun bin ich der Tod geworden
{{{folge10}}}
11 Funkstille
{{{folge11}}}
12 Aufbruch
{{{folge12}}}
13 Der Feind meines Feindes
{{{folge13}}}
Staffel Zwei
01 Die 48
{{{folge1}}}
02 Unruhe im Berg
{{{folge2}}}
03 Bluternte
{{{folge3}}}
04 Neue Freunde
{{{folge4}}}
05 Menschenversuche
{{{folge5}}}
06 Ein Krieg zieht auf
{{{folge6}}}
07 Der Weg in die Freiheit
{{{folge7}}}
08 Spacewalker
{{{folge8}}}
09 Abschied
{{{folge9}}}
10 Monster
{{{folge10}}}
11 Machtkampf
{{{folge11}}}
12 Schwer wiegt die Krone
{{{folge12}}}
13 Der Weg zum Sieg
{{{folge13}}}
14 Vertrauen
{{{folge14}}}
15 Verrat
{{{folge15}}}
16 Das gelobte Land
{{{folge16}}}
Staffel Drei
01 Wanheda (1)
{{{folge1}}}
02 Wanheda (2)
{{{folge2}}}
03 Der 13. Clan
{{{folge3}}}
04 Kampf um den Thron
{{{folge4}}}
05 Blutgetränktes Land
{{{folge5}}}
06 Vergifteter Boden
{{{folge6}}}
07 Dreizehn
{{{folge7}}}
08 Alte Gesetze, neue Regeln
{{{folge8}}}
09 Der Fall Arkadias
{{{folge9}}}
10 Die Gestohlene Flamme
{{{folge10}}}
11 Nimmermehr
{{{folge11}}}
12 Dämonen der Vergangenheit
{{{folge12}}}
13 Füg Dich oder Stirb!
{{{folge13}}}
14 Morgenröte
{{{folge14}}}
15 Deus Ex Machina (1)
{{{folge15}}}
16 Deus Ex Machina (2)
{{{folge16}}}
Staffel Vier
01 Echoes
{{{folge1}}}
02 Heavy Lies the Crown
{{{folge2}}}
03 The Four Horsemen
{{{folge3}}}
04 A Lie Guarded
{{{folge4}}}
05 The Tinder Box
{{{folge5}}}
06 We Will Rise
{{{folge6}}}
07 Gimme Shelter
{{{folge7}}}
08 God Complex
{{{folge8}}}
09 DNR
{{{folge9}}}
10 Die All, Die Merrily
{{{folge10}}}
10 The Other Side
{{{folge11}}}
11 The Chosen
{{{folge12}}}
12 Praimfaya
{{{folge13}}}
Auftritte insgesamt: 57 (4x13)

Trivia Bearbeiten

  • Bellamy ist das erst geborene Kind von Aurora Blake und hat eine Halbschwester, Octavia. Bellamy und Octavia sind zudem die einzigen bekannten, lebenden, Geschwister auf der Ark.
  • Mit 23 Jahren ist er der Älteste unter der Delinquenten in Staffel Eins. [1]
  • Bellamy wiederholt immer wieder die Phrase "Meine Schwester, meine Verantwortung". Seine Mutter sagte ihm, bei Octavias Geburt, dass seine Schwester nun seine Verantwortung ist. (Ein Sturm zieht auf)
  • In Die Landung war seine Personalakte zu sehen:
    • Seine Blutgruppe ist AB negativ. Später wurde jedoch veröffentlicht, dass alle Sky People 0 negativ haben, Universalspender. [2]
    • Er lebte in Sektor B-17 auf der Ark.
    • Er war Hausmeister.
    • Er war auf "begrenzten Rationen" (Level 7)
    • Sein Vater ist mutmaßlich tot / verstorben.
  • Bellamy ist einer der 8 Sky People, die die Explosion des Dropships überleben und nicht gefangen genommen werden. Mit ihm überlebten Monroe, Sterling, Octavia, Finn, Raven, Murphy und ein unbenannter Delinquent. (Der Feind meines Feindes)
  • Er hatte seine eigene Miliz während er zunächst der alleinige Anführer, später Co- Anführer neben Clarke, der 100 Delinquenten.
  • Bellamy hat Kenntnisse von Geschichte und Mythologie. Er erwähnt im Laufe der Serie Kaiser Augustus und seine Schwester Octavia, Dr. Oppenheimer, Cerberus und das Trojanische Pferd.
  • In Wanheda (1) bringt Gina, seine mittlerweile verstorbene Freundin, ihm das Buch "The Iliad" (In Deutsch Illias) mit und erwähnt dabei, dass Bellamys Mutter ihm immer daraus vorgelesen hat.
  • Seine Mutter verhalf ihm zu einer Ausbildung als Kadett der Ark, nach ihrer Verhaftung wurde er jedoch zum Hausmeister degradiert.
  • Bellamy gehört mit Clarke und Octavia zu den Charakteren, die nur in einer Folge keinen Auftritt hatten. Clarke und Octavia waren in Alte Gesetze, neue Regeln nicht zu sehen und Bellamy in Dreizehn.
  • Bellamys Fremdenfeindlichkeit den Groundern gegenüber ist etwas, was sein Schauspieler Bob Morley nicht an seinem Charakter mag. [3]

Bedeutende Tötungen Bearbeiten

Zitate Bearbeiten

Staffel Eins

Der Druck steigt

Bellamy: "Who we are and who we need to be to survive are two very different things."
Staffel Zwei
Staffel Drei
Wanheda (1)
Raven (deutet auf Gina): "Sie ist zu gut für dich ."
Bellamy: "Halt die Klappe."
Kane: "Es geht um Clarke."
Bellamy: "Was ist mit ihr?"
Indra: "Sie wird gejagt."
Monty: "Von wem?"
Indra: "Sie wird von allen gejagt."

Der 13. Clan

Octavia: "Tut mir leid Bell, ich 'pass nicht hier her."
Bellamy: "Ich kann das verstehen, dass du weg willst. Aber zu mir wirst du immer passen."
Bellamy (zu Clarke über Lexa): "Sie hätte uns verrecken lassen, in dem Berg. Das eigene Volk wird für sie immer an erster Stelle stehen. Du solltest zu deinem Volk zurückkehren.

Galerie Bearbeiten

Referenzen Bearbeiten

  1. https://twitter.com/JRothenbergTV/status/454611730149044224
  2. http://the100writers.tumblr.com/post/104088766213/serious-question-here-how-are-none-of-the
  3. http://bellamyblakesprotectionsquad2k17.tumblr.com/post/156022490794/sams-bob-mg-recap

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.