FANDOM


Warnzeichen
VORSICHT!
Diese Seite beinhaltet Informationen zur vierten Staffel von The 100 die noch nicht in Deutschland veröffentlicht wurde. Lesen auf eigene Gefahr




Wir werden einen Weg finden. Das tun wir immer.
— zu A.L.I.E., über die kommende nukleare Apokalypse


Clarke Griffin (*Oktober 2131, Ark) ist Hauptcharakter der ersten, zweiten, dritten, vierten und fünften Staffel der Serie The 100. Verkörpert wird ihre Rolle seit der Pilotfolge von Eliza Taylor. Im deutschen wird sie von Katharina Schwarzmaier synchronisiert.

Weil sie ihrem Vater helfen wollte, wird Clarke wegen in die Sky Box, das Gefängnis der Ark, gesperrt und bekommt mit 99 weiteren Delinquenten die Möglichkeit auf die Erde zurückzukehren.

Clarke setzt sich auf der Erde sehr dafür ein, dass unter den Jugendlichen Ordnung und Frieden herrscht, während ein weiterer Delinquent, Bellamy Blake, die Jugendlichen mit allerlei Freiheiten auf seine Seite zieht. Auf die Stärken des Anderen angewiesen, werden sie Co-Anführer der 100 und sehr gute Freude, auch über die späteren Monate und Ereignisse hinweg.

Als Anführerin der Jugendlichen, führt Clarke sie durch Konflikte mit den Groundern und einen bewaffneten Krieg gegen die Mountain Men, als fast alle Jugendlichen in Mount Weather gefangen gehalten werden. Nachdem sie, um ihre Freunde zu retten, alle Bewohner der Militärstation tötete, verbringt sie drei Monate allein in der Wildnis.

Ihre große Liebe findet sie in Lexa kom Trikru, Anführerin der Grounder Koalition. Gemeinsam kämpfen sie für den Frieden zwischen ihren Völkern, trotz Versuche von Gegnern der Koalition, Konflikte, Unruhen und Krieg zu provozieren. Die wahre Bedrohung lauerte jedoch in Form einer Künstlichen Intelligenz. Nach Lexas Tod übernimmt A.L.I.E. die Kontrolle über fast alle Sky People und Grounder, wird jedoch noch rechtzeitig gestoppt.

Bevor Clarke die K.I. abschaltet, offenbart diese, dass der Menschheit ohne A.L.I.E. vor dem Aus steht, da ihnen eine zweite nukleare Apokalypse bevorsteht. Hart kämpft sie gemeinsam mit Freunden für das Überleben aller, was ihr in Teilen gelingt, auch wenn sie dafür allein zurückbleiben muss.

Vergangenheit Bearbeiten

Clarke lebte gemeinsam mit ihren Eltern Abigail und Jake Griffin auf der Alpha-Station. Sie gehört damit zur oberen Schicht der Sky People und wird von den anderen 100 auch Privilegierte genannt. Dies sieht man schon an der Einrichtung der Wohnung. Im Vergleich zu Bellamy, dessen Wohnung man in der Serie auch sieht, lebt Clarke im reinsten Luxus, zumindest für Ark Verhältnisse.

Bevor sie eingesperrt wurde, machte sie eine medizinische Ausbildung wie ihre Mutter Abby. Ihr Vater Jake war Chefingenieur der Ark und Stellvertretender Ressourcenvorstand.

In Rückblenden sieht man immer wieder, wie gut Clarke und Wells zu dieser Zeit befreundet waren. Clarke hatte zudem mit ihren Eltern auch ein sehr freundschaftliches Verhältnis, wie zu Wells Vater Kanzler Jaha. So sieht man Clarke auch mit ihren Eltern, Wells und Thelonious Jaha auf einem Sofa sitzend, während sie eine alte Aufnahme eines Fußballspiels sehen.

Nachdem Clarkes Vater herausfindet, dass es gravierende Probleme mit dem Sauerstoff auf der Ark gibt, bekommt dies auch Clarke mit, als sie ein Gespräch ihrer Eltern belauscht. Ihr Vater beschließt es öffentlich zu machen, wobei Abby ihm mehrfach davon ab rät. Clarke vertraut sich Wells an. Sie erzählt ihm von dem Problem, das ihr Vater gefunden hat und dies sogar öffentlich machen möchte. Kurz darauf wird ihr Vater verhaftet. Clarke wird als Mitwisserin zwar nicht wie ihr Vater gefloated, aber in Einzelhaft in die Sky Box gesperrt, da sie noch nicht 18 Jahre alt ist.

Drei Monate vor ihrem 18. Geburtstag bekommt Clarke die Chance mit anderen Jugendlichen auf die Erde zu reisen, um zu überprüfen ob die Menschheit wieder zurückkehren kann.

Im Laufe der Serie Bearbeiten

Beziehungen Bearbeiten

Aussehen Bearbeiten

Clarke hat lange, blonde, leicht gewellte Haare und blaue Augen. Sie hat eine schlanke Figur und ein hübsches Gesicht. Über ihrer Lippe hat sie ein kleines Muttermal. Sie ist durchschnittlich groß. Clarke trägt ihre Haare meist offen.

Während sie in der ersten Staffel noch die Kleidung der Sky People trägt, schlüpft sie in der zweiten Staffel in eine Rüstung der Grounder.

In der dritten Staffel hat sie ihr Aussehen grundlegend geändert. Sie trägt eine typische Grounder Rüstung, die aus Teilen von Fellen und Ledern besteht. Ebenfalls hat sie sich für die Zeit, in der sie gesucht wird, ihre Haare mit Beeren oder Blut rötlich gefärbt. Im Haar hat sie auch einzelne Zöpfe, wie die Grounder sie tragen. Während ihrer Entführung durch Roan wird die rote Farbe allerdings ausgewaschen und sie bekommt ihren blonden Schopf zurück.

Persönlichkeit Bearbeiten

Clarke ist sehr eigensinnig, zielstrebig, zuverlässig und intelligent. Als geborener Anführer inspiriert sie alle um sich herum und zieht fast automatisch das Vertrauen der Anderen an. Clarke wird dafür geachtet, dass sie erst Fragen stellt, bevor sie handelt. Jedoch zeigte sie auch das sie zu impulsiven Entscheidungen fähig ist.

Sie ist fair, selbstlos, fürsorglich und loyal. Sie ist schnell darin, Leute auf ihre Seite zu ziehen und nutzt dafür oft ihre Intelligenz. Sie hat einen natürlichen Mutterinstinkt, den man sieht, als sie sich trotz allem vor Charlotte stellt und diese schützt. Doch auch wenn sie ein helles Köpfchen ist, ist sie auch schnell darin andere zu beschuldigen. Ihr schlechtes Urteilsvermögen sieht man in den Ereignissen, die zu Charlottes Tod führten.

Auch wenn die Welt sehr hart ist, zeigt Clarke, dass sie fest entschlossen ist jeden zu retten, auch diejenigen, die es nicht verdient haben gerettet zu werden. Das offensichtlichste Beispiel dafür ist Murphy: Er versuchte nicht nur sie zu töten, sondern drohte auch Wells und ist für Charlottes Selbstmord verantwortlich. Finn glaubt, dass dieses Verhalten davon kommt, dass Clarke ihren Vater nicht retten konnte. Sie zeigt auch eine hohes Maß an Hingabe ihrem Vater gegenüber. Zudem bewundert sie ihn und seine Taten sehr, dies zeigt sie auch nach seinem Tod.

Clarke ist sehr moralisch. Im Gegensatz zu Bellamy Blake, ihrem Co-Leader, ist sie idealistisch und sieht keinen Grund zur Folter, Grausamkeiten oder Gewalt jeglicher Art. Sie versucht Kämpfen aus dem Weg zu gehen und will weiteren Krieg verhindern. Sie hilft auch Anya wieder aus Mount Weather zu flüchten und versucht sie davon zu überzeugen, dass die Grounder und Sky People zusammen kämpfen müssen. Jedoch verrät sie ihre Überzeugungen schnell, um andere, die sie liebt, zu retten. Sie erlaubt Bellamy Lincoln zu foltern und schreitet nicht ein. Sie stimmt Bellamy auch zu, die Gewehre aus dem Bunker mit in das Lager zu nehmen.

Sie versucht die besten Entscheidungen für das Lager zu treffen, untergräbt dabei auch Bellamys Autorität als Co-Leader. Clarke hat einen überraschend scharfen Verstand für die Kriegsführung und Strategie, eine Eigenschaft die Bellamy, Finn und Raven sehr überrascht. Clarke ist die geborene Führerin, wie ihre Mutter sagte. Clarke hat diese Führungsqualitäten von ihrem Vater. Die Sturheit, wurde einmal erwähnt, hat sie jedoch von Abigail.

Sie zeigt eine Reife und Weisheit, die über ihr Alter hinaus geht, auch wenn Clarke sehr stumpf und verschlossen sein kann. Vor allem, wenn sie von Menschen, die ihr wichtig sind, verletzt wurde. Sie hat damit auch eine große verletzliche Seite.

Clarke ist auch sehr künstlerisch. Finn erzählt sie, dass Wells ihr immer Dinge brachte, mit denen sie zeichnen konnte. Und im Pilot der Serie sieht man, dass Clarke den Boden und die Wände ihrer Zelle bemalt hat.

Auftritte Bearbeiten

Staffel Eins
01 Die Landung
{{{folge1}}}
02 Wir sind nicht allein
{{{folge2}}}
03 Wozu hat man Freunde?
{{{folge3}}}
04 Murphys Gesetz
{{{folge4}}}
05 Ein Licht am Horizont
{{{folge5}}}
06 Ein Sturm zieht auf
{{{folge6}}}
07 Der Druck steigt
{{{folge7}}}
08 Konfrontationen
{{{folge8}}}
09 Der Anschlag
{{{folge9}}}
10 Nun bin ich der Tod geworden
{{{folge10}}}
11 Funkstille
{{{folge11}}}
12 Aufbruch
{{{folge12}}}
13 Der Feind meines Feindes
{{{folge13}}}
Staffel Zwei
01 Die 48
{{{folge1}}}
02 Unruhe im Berg
{{{folge2}}}
03 Bluternte
{{{folge3}}}
04 Neue Freunde
{{{folge4}}}
05 Menschenversuche
{{{folge5}}}
06 Ein Krieg zieht auf
{{{folge6}}}
07 Der Weg in die Freiheit
{{{folge7}}}
08 Spacewalker
{{{folge8}}}
09 Abschied
{{{folge9}}}
10 Monster
{{{folge10}}}
11 Machtkampf
{{{folge11}}}
12 Schwer wiegt die Krone
{{{folge12}}}
13 Der Weg zum Sieg
{{{folge13}}}
14 Vertrauen
{{{folge14}}}
15 Verrat
{{{folge15}}}
16 Das gelobte Land
{{{folge16}}}
Staffel Drei
01 Wanheda (1)
{{{folge1}}}
02 Wanheda (2)
{{{folge2}}}
03 Der 13. Clan
{{{folge3}}}
04 Kampf um den Thron
{{{folge4}}}
05 Blutgetränktes Land
{{{folge5}}}
06 Vergifteter Boden
{{{folge6}}}
07 Dreizehn
{{{folge7}}}
08 Alte Gesetze, neue Regeln
{{{folge8}}}
09 Der Fall Arkadias
{{{folge9}}}
10 Die Gestohlene Flamme
{{{folge10}}}
11 Nimmermehr
{{{folge11}}}
12 Dämonen der Vergangenheit
{{{folge12}}}
13 Füg Dich oder Stirb!
{{{folge13}}}
14 Morgenröte
{{{folge14}}}
15 Deus Ex Machina (1)
{{{folge15}}}
16 Deus Ex Machina (2)
{{{folge16}}}
Staffel Vier
01 Echoes
{{{folge1}}}
02 Heavy Lies the Crown
{{{folge2}}}
03 The Four Horsemen
{{{folge3}}}
04 A Lie Guarded
{{{folge4}}}
05 The Tinder Box
{{{folge5}}}
06 We Will Rise
{{{folge6}}}
07 Gimme Shelter
{{{folge7}}}
08 God Complex
{{{folge8}}}
09 DNR
{{{folge9}}}
10 Die All, Die Merrily
{{{folge10}}}
10 The Other Side
{{{folge11}}}
11 The Chosen
{{{folge12}}}
12 Praimfaya
{{{folge13}}}


Trivia Bearbeiten

  • Sie gehört in der Hierarchie der Ark zu den Privilegierten, da ihre Mutter Chefärztin ist und ihr Vater Leitender Oberingenieur der Ark ist.
  • Clarke war die erste, die einen anderen tötete. Sie erlöst Atom mit einem Messer von seinen Verletzungen, die er durch den Säurenebel erlitten hat.
  • Die Schauspielerin Eliza Taylor ist Linkshänderin, damit ist auch Clarke Linkshänderin.
  • Ihr Nachname sollte eigentlich Walters sein, wurde jedoch auf Griffin geändert.
  • In der Pilot Folge sagt Clarke, dass sie noch 1 Monat hat, bis zu ihrem 18 Geburtstag. Im Laufe der ersten Staffel sind 29 Tage vergangen und am Ende von Staffel Zwei 52. Damit ist Clarke mittlerweile 18.
  • Clarkes Gefangennummer war 319. Sie war 11 Monate in Gefangenschaft.
  • Im Mount Weather war ihre Zimmernummer auf der Quarantänestation 302-5.
  • Clarke gehört zu den LGBT Charakteren der Serie. Jason Rothenberg bestätigte, dass Clarke bisexuell ist.
  • Weitere Spitznamen von Clarke sind:
    • Prinzessin (Finn Collins)
      • "Warum so ernst Prinzessin?" waren Finns ersten Worte zu Clarke. Seine letzten Worte zu ihr waren: "Danke Prinzessin"
    • Gefangene 319 (Ark Wache)
    • Klark kom Skaikru (Grounder)
    • Mountain Slayer (Niylah)
    • Skaikru Botschafter (Lexa)
    • Flame Keeper (Titus)
    • Commander (Becca)
  • Zusammen mit Bellamy und Octavia hat sie in fast jeder Folge einen Auftritt.
  • Clarke gehört zu den Charakteren mit den meisten Tötungen, mit über 905.
    • Die meisten Tötungen hat sie jedoch nicht direkt ausgeführt.
    • Den "Rekord" hält A.L.I.E mit über 6.5 Milliarden.

Bedeutende Tötungen Bearbeiten

Zitate Bearbeiten

Dieser Artikel oder Abschnitt ist ausbaufähig. Du kannst dem The 100 Wiki helfen, indem du ihn erweiterst.

Galerie Bearbeiten


Klicke hier um die Galerie von Clarke Griffin zu sehen.


Referenzen Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.