FANDOM



Ich habe dir das Seil um den Hals gelegt, warum hilfst du mir?
— Connor zu Murphy in Nun bin ich der Tod geworden


Connor war ein Nebencharakter in der ersten Staffel von The 100. Seine Rolle wurde zwischen Murphys Gesetz und Nun bin ich der Tod geworden von Josh Ssettuba gespielt. Im deutschen wurde er von Fabian Rohm synchronisiert.

Connor wurde wegen eines Verbrechens auf der Ark inhaftiert und bekam mit anderen jugendlichen Straftätern die Chance, mit auf die Erde geschickt zu werden, um zu sehen, ob diese wieder bewohnbar ist.

Connor führte den Mob an, der John Murphy hängen wollte, als dieser beschuldigt wird, Wells Jaha getötet zu haben. Später wird er aus Rache von Murphy getötet.

Vergangenheit

Connor lebte auf der Ark und wurde irgendwann für ein unbekanntes Verbrechen in die Sky Box gesperrt.

Im Laufe der Serie

Staffel Eins

In Murphys Gesetz hilft Connor den Anderen eine Mauer für das Lager zu bauen als er Anzeichen einer Dehydrierung zeigt. Als Murphy dies sieht konfrontiert er ihn damit und macht sich witzig über ihn. Er erklärt Murphy das er nur etwas Wasser braucht. Als Bellamy das sieht fordert er Murphy auf Connor Wasser zu geben. Murphy pinkelt Connor jedoch nur auf den Kopf und lacht ihn aus. Wütend fragt Connor Murphy wieso er das getan hat. Zwei weitere Delinquenten gehen dazwischen und halten Connor zurück der droht Murphy zu töten.

Später hört Connor wie Clarke Murphy beschuldigt Wells getötet zu haben. Connor sieht seine Chance auf Rache und fordert das Murphy "gefloated" wird. Er führt den Mob an der auf Murphy einprügelt und tritt. Als jedoch der wahre Mörder entlarvt wird zögert er, wie der Rest der Jugendlichen, Charlotte zu bestrafen. Als sich Murphy auf die Suche nach Charlotte macht bleibt er im Camp zurück. Später hört er Clarke und Bellamy zu als sie die Verbannung von Murphy erklären.

In Ein Licht am Horizont beteiligt sich Connor an der Suche nach dem Funkgerät. Er steigt durch das Wasser und steht später hinter Clarke als sie herausfinden das das Funkgerät nicht mehr zu retten ist.

In Der Druck steigt sucht Connor mit Anderen Zuflucht im Dropship der 100 als ein Sturm aufzieht während Clarke versucht Finn Collins zu retten.

In Konfrontationen informiert Connor Nathan darüber das Romas Eltern am Funk auf ihn warten. Später in der Nacht ist Connor zu sehen wie er unter den Einflüssen der Jobi-Nüsse steht. Er umarmt Raven und fordert sie auf "Es noch einmal zu sagen." Raven sagt ihm daraufhin das er der schönste Besen in einer Besenkammer voller Besen ist. Connor ist zufrieden und umarmt sie erneut.

In Nun bin ich der Tod geworden ist Connor zusammen mit Derek beim Wachdienst als sie ein Geräusch hören. Sie eröffnen das Feuer und finden später den schlimm verletzten Murphy. Sie bringen ihn in das Camp wo Murphy erzählt das er von den Groundern gefangen genommen und gefoltert wurde. Als Bellamy zurück kommt informiert er auch ihn über Murphys Rückkehr.

Connor ist einer der Ersten die anfangen Blut zu spucken nachdem Murphy, unbewusst, einen Virus in das Camp der 100 gebracht hat. Mit den anderen Erkrankten kommt er in die Quarantäne im Dropship. Als Octavia bemerkt, dass Connor Blut spuckt, bittet sie Murphy, sich um ihn zu kümmern. Als Murphy Connor unterstützt, erinnert Connor ihn daran, dass er es war, der Murphy hängen wollte; dieser sagt ihm jedoch, dass alles in Ordnung sei.

Später in der Nacht, als alle schlafen, schleicht sich Murphy zu den Kranken und holt sich ein nasses Handtuch. Während Connor schläft erstickt Murphy ihn mit den Handtuch.

Beziehungen

John Murphy
Connor war Murphy gegenüber gleichgültig während Murphy antagonistisch Connor gegenüber war. Doch nachdem Murphy auf Connor uriniert hat zeigte sich Connor sehr rachsüchtig. Connor wollte wissen wieso Murphy das getan hat, dieser gab ihm jedoch keine Antwort und lachte ihn nur aus.

Der Konflikt zwischen den Beiden wuchs als Connor verlangte das Murphy für ein Verbrechen gefloated werden sollte, welches er nicht begangen hat.

Der Konflikt findet sein Ende als Murphy Connor ermordet. Dies war Murphys Form der Rache dafür, dass Connor ihn töten wollte.

Aussehen

Connor hat einen dunklen Teint, dunkelbraune Augen und kurze schwarze Haare. Er war schlank.

Persönlichkeit

Connor wirkte freundlich, wird aber schnell aggressiv und gewalttätig, wenn man ihn provoziert. Connor zeigt sich auch rachsüchtig denen gegenüber die ihm Unrecht getan haben als er auf Murphys Bestrafung drängt.

Auftritte

Staffel Eins
01 Die Landung
{{{folge1}}}
02 Wir sind nicht allein
{{{folge2}}}
03 Wozu hat man Freunde?
{{{folge3}}}
04 Murphys Gesetz
{{{folge4}}}
05 Ein Licht am Horizont
{{{folge5}}}
06 Ein Sturm zieht auf
{{{folge6}}}
07 Der Druck steigt
{{{folge7}}}
08 Konfrontationen
{{{folge8}}}
09 Der Anschlag
{{{folge9}}}
10 Nun bin ich der Tod geworden
{{{folge10}}}
11 Funkstille
{{{folge11}}}
12 Aufbruch
{{{folge12}}}
13 Der Feind meines Feindes
{{{folge13}}}


Trivia

  • Connor war der Erste der Murphy "floaten" wollte.
  • Connor war derjenige der Murphy das Seil um den Hals legte.
  • Er unterstütze Murphys Plan Charlotte zu bestrafen, nicht.
  • Connor war Murphys erster Mord.
  • Er war der vierte Delinquent der von einem anderem getötet wurde.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.