FANDOM


Dies ist unser Einheitstag, Mum. Ihr könnt die 13. Station sein, oder der 13. Clan.
— Clarke zu Abigail


Der 13. Clan ist die 3. Folge der dritten Staffel von The 100 und die 32. Episode insgesamt. Kim Shumway schrieb das Drehbuch und Antionio Negret führte Regie.

Die Erstausstrahlung in den USA war am 04.Februar 2016. In Deutschland wurde die Folge am 03.August 2016 zum ersten Mal ausgestrahlt..

Während Clarke mit einer wichtigen Entscheidung ringt, muss Bellamy lernen das nicht alles so ist wie es scheint.

Zusammenfassung Bearbeiten

Dieser Abschnitt ist ein Stub. Du kannst The 100 Wiki helfen, indem du ihn erweiterst.

Handlung Bearbeiten

Clarke ist seit einer Woche in Polis. Obwohl Clarke Lexa nicht sehen will kommt diese sie Besuchen ihr davon zu erzählen das bei Sonnenaufgang eine Versammlung gehalten wird bei der auch Clarkes Skaikru anwesend ist und sie zu ihrem Volk zurückkommt. Sie sagt Clarke auch das sie sie gerettet hat. Clarke ist allerdings noch wütend darüber das Lexa sie am Mount Weather im Stich gelassen hat und der Unterschied zwischen den Beiden ist das Lexa keine Ehre hat und Clarke keine andere Wahl. Lexa will jedoch nicht länger in der Vergangenheit leben und sagt Clarke das die Skaikru ein Teil von Lexas Bündnis werden soll, der 13. Clan der Grounder. Wenn sich Clarke vor Lexa verbeugt, wären die Sky People in Sicherheit. Clarke sagt ihr jedoch das Lexa sie töten muss wenn sie die Macht der Wanheda möchte da sich Clarke nie vor ihr verbeugt.

Lexa tritt vor eine Versammlung verschiedener Botschafter der Grounder in ihrem Thronraum. Alle verneigen sich vor ihr, bis auf die Ice Nation. Titus tritt vor und sagt dem Botschafter das sich der Commander vor niemanden verbeugt was dieser jedoch nur damit beantwortet das sich der Commander vor der Ice Nation verbeugen sollte da Lexa auch Verträge mit dem Feind macht. Lexa wechselt zu Englisch und ruft Titus zurück. Der Ice Nation Botschafter wirft Lexa vor das sie Schwach ist da Wanheda noch lebt, das Clarke Lexas Schwäche ist. Titus fragt nach der Arme der Ice Nation Krieger und der Botschafter entschuldigt es als "militärische Übung". Indra schaltet sich ein und erklärt ihm das sie die Grenze zum Triku Teretorium überschritten haben. Lexa unterbricht die Beiden und fordert den Ice Nation Botschafter zu einem privaten Gespräch. Er soll der Königin Nia eine Nachricht überbringen. Als dieser jedoch Lexa auf den Balkon folgt tritt zu ihn herunter worauf dieser in den Tod stürzt. Sie dreht sich danach und fragt ob noch jemand ihre Entscheidungen in Frage stellt.

Marcus Kane und Abigail kommen mit einigen Arkadia Wachen an der Stadtgrenze von Polis an. Nachdem sie den Rover verlassen werden alle Waffen in das Fahrzeug gelegt und auch ein Erste-Hilfe-Kit das einer der Wachen bei sich trägt. Kane erklärt Abby das es zwar kein Fehler war Nyko im Mount Weather zu behandeln oder dort eine Krankenstation einzurichten, allerdings geht es zu weit das nun auch einige ehemaligen Bewohner der Farm Station dort wohnen. Er fürchtet das dies die ganzen Verhandlungen über Handelsrouten, die Aufhebung von Lincolns Tötungsbefehl und das zurückbekommen von Clarke. Kane verspricht ihr auch das Clarke zurückbekommen werden auch wenn es wegen Mount Weather schwerer werden könnte.

Bellamy, Octavia Gina und Raven kommen vor einem Eingang von Mount Weather an. Bellamy ist jedoch unsicher da er lieber auf der Versammlung in Polis wäre. Bellamy und Octavia gehen voran während Raven erzählt Gina wie sie einmal Sinclair auf der Ark das Leben gerettet hat und das er seitdem vertraut das Raven alles schafft. Im Gemeinschaftsraum von Mount Weather sitzt ein Teil der Überlebenden der Farm Station zusammen. Pike begrüßt die Delinquenten von dem sie erfahren das sich insgesamt 36 hier niedergelassen haben. Octavia teilt ihren Unmut darüber mit das die Grounder denken könnten die Sky People wären nun dort eingezogen und verlässt die Militärstation. Sinclair kommt dazu und erklärt das die Krankenstation kein Strom hat und es bei anderen zu Schwankungen kommt.

In Polis steht Clarke an einem Balkon als Roan zu ihr kommt. Clarke ist noch immer wütend das Roan sie hier her als Gefangene brachte und dieser erklärt ihr das er das nur gemacht hat weil Lexa im versprach seine Verbannung aufzuheben. Nun will er jedoch mit Clarke eine neue eingehen da er weiß was Clarke wirklich möchte: Rache. Er will sie töten, kommt allerdings nicht so nah wie Clarke an sie heran. Darum bittet er Clarke es zu tun und sagt ihr das er dafür bereits ein Messer unter ihrem Bett versteckt hat. Er verspricht ihr das wenn Lexa tot ist sie in König Nia, die dann die Macht über das Bündnis erlangt, eine dankbare und stärkere verbündete bekommt. Als Clarke ihm nicht traut erklärt er ihr das sie Nia für so grausam hält da sie nur mit Lexa gesprochen hat.

Octavia sitzt außerhalb vom Mount Weather auf dem Eingang als Bellamy nach ihr sieht. Er setzt sich zu ihr hinauf und Octavia gesteht ihm das sie das für einen Fehler hält da die Grounder es nie akzeptieren würden das die Sky People in Mount Weather einziehen. Vergeblich versucht er sie damit zu überlegen das Lincoln und Nyko es schaffen die Meinung der Grounder zu ändern. Octavia erinnert ihn daran das auf Lincoln noch der Tötungsbefehl ausgesetzt ist und das sie mit ihm gehen wird sobald dieser aufgehoben ist. Sie entschuldigt sich bei Bellamy und erklärt ihm das sie nicht hier her gehört. Bellamy versteht ihre Gefühle verspricht ihr aber auch das, auch wenn sie geht, sie immer zu ihm gehören wird. Plötzlich sehen sie wie zwei Wachen eine Grounderin gefangen haben und sich Mount Weather nähern. Bellamy erkennt sofort das es sich um Echo handelt als einer der Wachen sagt das sie die Versammlung bedrohen wollte. Nachdem Octavia sie freilasst erklärt sie Bellamy das die Versammlung eine Falle ist und alle Sky People sterben werden.

An einem unbekannten Ort legt ein Ice Nation Attentäter eine Reihe Messer hin, bevor er die Mütze zurückzieht und ein Gesicht mit blutigen Schnitten offenbart.

In Mount Weather flackern die Lichter. Raven und Gina sind mit Sinclair auf dem Weg zur Versammlungshalle, nachdem sie zu einem Notfall gerufen wurden. Als Pike und Bellamy Echo in der Versammlungshalle befragen, bewaffnen sich die Überlebenden der Farm Station. Echo offenbart das die Versammlung in Polis eine Falle ist und wird von Bellamy verteidigt. Bellamy sagt Pike das sie Echo vertrauen können da Echo ihm einmal das Leben gerettet hat. Als Sinclair erscheint beginnt er mit Pike über den Einsatz der Raketen zu sprechen. Raven bietet ihnen ihre Hilfe an um die Startcodes herauszufinden. Bellamy will das Gina in der Basis bleibt und den Anderen bei der Suche nach den Startcodes hilft während er sich auf den Weg auf die Versammlung in Polis um die anwesenden Sky People zu warnen.

Der Attentäter setzt auf einer Digitaluhr einen Countdown,schneidet sich mit einem Messer einen Finger an und lässt das Blut in einen Behälter tropfen.

Kane erreicht Polis und ist vom Anblick der sich ihm bietet beeindruckt. Zusammen mit Abigail geht er über den Marktplatz als ein Mädchen Abigails Hand greift und sie zu einem Stand führt der lokale Fleischspezialitäten anbietet. Die Verkäuferin bietet Abby ein Stück an, sie lehnt jedoch ab. Kane übernimmt es gerne und bietet der Frau im Austausch sein Sky People Jackenflicken an. Abigail möchte die Pinnadel des Kanzlers an Kane weitergeben da sie glaubt das Kane eine Vision hat und nicht nur ein gutes Beispiel ist. Kane weigert sich jedoch, da eine Wahl abgehalten werden soll statt die Pinnadel einfach herum zu geben. Indra kommt und begrüßt sie in der Hauptstadt.

Außerhalb von Polis trainiert Lexa mit Aden während die anderen "Nightbloods" zusehen. Titus stößt ebenfalls zu ihnen und berichtet das die Sky People in Polis angekommen sind. Er fordert die Nightblood auf weiter zu trainieren. Lexa sagt ihm das Aden bereits besser ist als sie in seinem Alter. Danach diskutieren sie über die Versammlung und Titus warnt sie davor die Ice Nation zu provozieren indem sie die Sky People im Bündnis aufnimmt. Er fragt sie was sie das tut da die Sky People eigentlich nur kommen um Verträge auszuhandeln davon abgesehen das keiner der anderen Clans zustimmen wird. Lexa versichert ihm jedoch das sie es tun werden wenn sie sehen das sich Wanheda vor Lexa verbeugt. Titus erwidert ihr das wenn sie die Macht von Wanheda will, sie Clarke töten muss.

Sinclair, Raven und Gina durchsuchen die Computer nach den Startcodes der Raketen. Gina kommt auf die Idee das Dante die Codes vielleicht aufgeschrieben hat und macht sich auf den Weg zum ehemaligen Büro des Präsidenten.

Bellamy, Octavia, Echo und Pike erreichen einen Posten außerhalb von Polis und parken hinter den Landrover mit dem Kane und Abby angekommen sind. Octavia sieht das die Wachen im Jeep tot sind und sie deshalb nicht auf den Warnfunk reagieren konnten. Octavia will ihre Waffen nicht zurücklassen und Echo erklärt ihr das sie das nicht braucht da sie einen Weg durch die Tunnel nehmen werden.

Clarke sitzt in ihrem Raum und hält das Messer in der Hand das sie von Roan bekommen hat. Lexa betritt den Raum und Clarke hält ihr Messer an die Kehle. Niemand bewegt sich für einen Moment bis sich Lexa entschuldigt. Clarke lässt das Messer fallen und Lexa erklärt Clarke das sie frei ist und zusammen mit ihrer Mutter eskortiert wird. Clarke sagt Lexa jedoch das sie eine bessere Idee hat.

Abby und Kane sind in Lexas Schlafzimmer und wartet auf sie. Die Türen öffnen sich und Clarke tritt herein. Abigail und Clarke umarmen sich doch Clarke kommt schnell wieder zum eigentlichen Grund für ihr Erscheinen. Sie erklärt ihnen das sich die Umstände wegen der Ice Nation geändert haben und sie dem Bündnis beitreten um einen Krieg zu verhindern. Abigail weigert sich doch Clarke nennt es den neuen Einheitstag bei dem die Sky People die 13. Station sein kann oder der 13. Clan. Abigail fragt nach Kanes Meinung der zustimmt.

Zum Sonnenuntergang beginnt die Versammlung in Polis. Als Clarke in die große Halle tritt singt eine Grounderin die Hymne der Grounder Clans.

Unter Polis sind Bellamy, Echo, Octavia und Pike durch die Tunnel unterwegs zum Aufzug. Zwei Wachen drehen an einem Rad um den Umzug hoch und runter zu fahren.

Der Attentäter der Ice Nation bemalt sich selbst mit dem Blut und spricht dabei laut aus das er dies für seinen Vater, seine Mutter und seine Verwandten tut.

Clarke bleibt vor Lexa stehen um direkt vor ihr auf die Knie zu gehen.

Pike und Bellamy töten die Grounder die das Rad des Aufzugs drehen.

Roan ist der erste der nach Clarke vor Lexa auf die Knie geht und der Rest der Anwesenden kniet sich ebenfalls nieder.

Octavia ist wütend das die Beiden die Wachen getötet haben da es nicht nötig gewesen ist. Bellamy sagt ihr das es nötig war bevor sie sich daran machen den Schacht des Aufzugs hinauf zu klettern.

Lexa fordert alle aufzustehen und begrüßt Clarke und die Sky People auf der Versammlung. Sie erklärt ihnen das die Skaikru dem Bündnis beitreten werden und der Anführer das Brandzeichen bekommt. Abigail lehnt ab und Kane tritt als Anführer vor und bekommt das Brandzeichen. Bellamy und die anderen stürmen den Raum und bedrohen die Anwesenden mit Waffen. Bellamy warnt alle davor das die Versammlung eine Falle ist. Ivon, der Repräsentant der Ice Nation sagt ihnen das es nicht die Ice Nation sondern die Skaikru war die bewaffnet auf der Versammlung aufgetaucht sind. Pike sagt ihnen das bereits zwei Wachen der Skaikru tot sind. Lexa fragt woher sie die Information haben das die Versammlung eine Falle ist und Octavia realisiert das Echo weg ist.

Der Countdown auf der Uhr ist abgelaufen und der Attentäter beendet sein Ritual. Danach bewegt er sich durch die Hallen und enthüllt das er sich auf Ebene 7 in Mount Weather befindet.

Sowohl Sinclair als auch Raven können die Startcodes nicht finden. Raven ist frustriert und gibt auf als Sinclair ihr sagt das sie niemand ist der aufgibt. Das sie immer alles tut um etwas zu reparieren und die Fehler zu beheben. Das sie denkt das sie den Schmerz verdient hat und deswegen eine Behandlung durch Abby verweigert. Raven fragt ihn daraufhin ob sie nicht einfach kaputt ist und Sinclair sagt ihr das er ihr damals trotz Herzfehler eine Chance gegeben hat. Gina funkt den Beiden das sie ebenfalls keine Codes gefunden hat als sich der Attentäter herein schleicht und sie ersticht. Während der Attentäter auf einem Paneel im Schreibtisch einen Code eingibt und den Selbstzerstörungsmechanismus auslöst versucht Raven Gina über Funk zu erreichen. Nachdem Gina sich zum Funkgerät geschleppt hat informiert sie die beiden über den Attentäter und die baldige Explosion. Raven und Sinclair beginnen die Jagt auf den Attentäter der, von Sinclair verfolgt, nach draußen läuft. Im Kampf gewinnt er die Oberhand, wird allerdings von Raven erschossen bevor er auch Sinclair töten kann. Sinclair findet die Codes auf dem Arm des Attentäter, Raven kann Gina allerdings nicht über den Funk erreichen.

Gina ist Tod und die letzten Sekunden des Countdown reflektieren sich in Ginas Auge bevor alles Explodiert und Farm Station Bewohner tötet die sich drinnen aufgehalten haben.

Auf der Versammlung realisiert Bellamy das Echo sie betrogen hat als Raven am Funk erscheint und ihnen vom Anschlag auf Mount Weather, das nur sie und Sinclair überlebten. Ivon schreitet ein und erklärt das die Sky People nun bekommen haben was sie für das Betreten von Mount Weather verdienen und die Ice Nation nur das getan hat wozu Lexa zu schwach ist. Lexa erklärt ihnen den Krieg und lässt alle Teilnehmer der Ice Nation samt Roan verhaften. Abigail befürchtet das auch Arkadia angegriffen wird und Indra bietet an sie und die anderen zu eskortieren. Octavia kommt ebenfalls mit und bekommt von Indra ihre Waffe zurück. Bellamy sagt Clarke das sie mit ihnen gehen muss doch Clarke sagt ihm das sie in Polis bleiben muss um sicher zu gehen das Lexa ihr Wort hält. Bellamy warnt Clarke davor das Lexa das Wohl ihrer Menschen immer über das der anderen setzen wird. Clarke entschuldigt sich und entscheidet sich zu bleiben.

Später lässt Titus Clarke und Lexa alleine im Versammlungsraum. Clarke fragt woher die Ice Nation die Startcodes hatte. Lexa bedankt sich bei ihr fürs bleiben doch Clarke sagt ihr das sie nur hier ist um ihre Leute zu vertreten und Lexa sie besser nicht wieder hintergeht. Lexa sagt ihr das sie das niemals tun wird und kniet vor Clarke und schwört einen Lehnseid. Clarke bietet Lexa die Hand an und hilft ihr wieder auf.

In den Wäldern außerhalb von Polis ist Nia von einigen anderen Botschaftern umgeben als Echo dazu stößt. Sie überbringt Queen Nia die Nachricht das Mount Weather dank des letzten Überlebenden zerstören konnten und Nia nun ihren Krieg bekommt. Nia schwört danach ihren Sohn aus Polis zu retten und Lexa zu töten.

Besetzung Bearbeiten

Hauptdarsteller Bearbeiten

Nebendarsteller Bearbeiten

Gäste Bearbeiten

  • Carmel Amit als Weiblicher Straßenverkäufer
  • Link Baker als Ice Nation Botschafter
  • Julia Dominiczak als Singender Grounder
  • David Hardware als Rock Line Botschafter Assistent
  • Lee Tichon als Pikes Wache

Soundtrack Bearbeiten

Szene Titel Artist Album Kaufen
Ain't Gonna Stop Natural Child For the Love of the Game iTunes
Lied bei Zeremonie Grounder Anthem (Take a Life With Me) Tree Adams & Julia Dominczak The 100: Original Television Soundtrack (Season 3) iTunesAmazon

Zitate Bearbeiten

Lexa: "Du bist wütend Clarke, aber ich kenne dich. Es verfolgt dich was du getan hast und es ist leichter mich zu hassen als dich selbst."
Clarke: "Glaub mir ich kann beides."
Lexa: "Was hättest du getan wenn der Anführer dir den Deal angeboten hätte, deine Leute auf kosten meiner zu retten. Hättest du wirklich anders entschieden?"
Clarke: "Ich betrüge meine Freunde nicht."
Lexa: "Aber das hast du. Du hattest Freunde in Mount Weather.
Clarke: "Für diese Tote bist du genauso verantwortlich. Der einzige Unterschied ist, du hast kein Ehrgefühl und ich hatte keine Wahl."
Lexa: "Du kannst nicht von dir selbst davonlaufen Clarke. Schließe dich mir an, beuge dich mir und deine Leute sind in Sicherheit."
Clarke: "Das soll ich tun?. Dich interessieren meine Leute doch überhaupt nicht. Ich weiß was du willst, durch mich wurde an Mount Weather deine Schwäche offenbart und die Ice Nation nutzt das jetzt für sich aus. Wenn es dir um dir Macht von Wanheda geht, dann töte mich, nur zu. Anderseits kannst du dich selbst floaten, weil ich mich dir niemals beugen werde."
Abigail: "Wenn sie sie nicht ausliefern wollen, dann ist es meine Schuld."
Kane: "Wir gehen nicht ohne deine Tochter. Versprochen"
Octavia (über die Wiederbevölkerung von Mount Weather): "36? Die Grounder werden denken das wir hier wohnen."
Pike: "Tja, im Hotel war nichts mehr frei."
Octavia: "Und was anderes gibt's nicht? Ich muss hier raus."
Clarke: "Wow, ist das nicht der Prinz von Azgeda?"
Roan: "Lass dich nicht täuschen, ich bin ein Gefangener, so wie du."
Clarke: "Du bist schuld das ich hier gefangen bin."
Roan: "Beruhige dich Wanheda, ich bin bereit dir zu helfen."
Clarke: "Das glaube ich sofort."
Roan: "Der Commander hat versprochen meinen Bann aufzuheben, wenn ich dich unversehrt abliefere. Aber sie hält sich nicht an den Deal. Ich biete dir einen neuen an, damit wir beide nach Hause kommen."
Roan: "Ich habe dein Blick gesehen, als ich dir die Kapuze abnahm. Du sehnst dich nach Rache."
Clarke: "Du willst sie töten? Dann töte sie."
Roan: "Aber nur du kommst an sie ran. Unter dem Bett liegt ein Messer, wenn du ins Zimmer zurück kommst. Ich habe einige Wachen gekauft um uns die Flucht zu erleichtern. Tust du es es, wird Azgeda die Koalition dominieren und du wirst in der Ice Queen eine starke und dankbare Verbündete haben."
Clarke: "Ausgerechnet ihr soll ich trauen? So viel ich höre, ist sie grausamer als Lexa."
Roan: "Weil du nur mit Lexa gesprochen hast. Hör zu, wir wollen alle nur das Beste für unser Volk. Das hier wäre auch für euch nützlich."
Octavia: "Tut mir leid Bell, ich 'pass nicht hier her."
Bellamy: "Ich kann das verstehen, dass du weg willst. Aber zu mir wirst du immer passen."
Echo: "Der Gipfel ist eine Falle. Der Mörder ist schon dort, er soll eure Leute bei Sonnenuntergang töten."
Abigail: (hält Kane die Pinnadel des Kanzlers hin) "Du solltest das tragen."
Kane: "Nein nicht so. Wir geben die Nadel des Ratsvorsitzenden weiter seit wir auf der Erde sind. Diesmal sollen die Leute entscheiden."
Abigail: "Gut, dann führen wir eine Wahl durch wenn wir wieder in Arkadia sind."
Kane: "Egal wer die Nadel trägt, wir halten zusammen."
Lexa: "Du hältst das Gipfeltreffen noch immer für keine gute Idee."
Titus: "Du meinst es gut Heda, nur ist jetzt nicht die Zeit für gute Absichten. Deine Feinde kreisen dich ein Queen Nia rückt gegen dich vor, darauf sollten wir uns konzentrieren stattdessen verärgerst du sie noch mehr indem du der Skaikru einen Platz an deinem Tisch offerierst."
Lexa: "Ich werde mir von der Kriegsangst nicht die Tagesordnung diktieren lassen."
Raven: "Verdammt!"
Sinclair: "Wo bleibt den nur das Selbstvertrauen, Raven Reyes?"
Raven: "Es ist ein 12-stelliger Code mit zich millionen Kombinationen. Das kann 'n Moment dauern."
Sinclair: "Gina? Wie weit bist du?"
Gina: "Fragen sie nicht mich. Ich kenne mich damit nicht aus."
Lexa (zu Clarke): "Es tut mir leid. Ich wollte dich nicht so weit bringen."
Clarke: "Der Commander hat die Bedingen für den Gipfel geändert."
Kane: "Ist es wegen Mount Weather?"
Clarke: "Nein es ist wegen der Ice Nation; Sie wollen Lexas töten und die Führung der Koalition übernehmen."
Abigail: "Das ist Lexas Angelegenheit, nicht unsere."
Kane: "Nein, Abby. Wenn Lexa scheitert, bricht die Koalition auseinander und wir werden diesen Krieg nicht verhindern können."
Clarke (zu Abigail): "Dies ist unser Einheitstag, Mum. Ihr könnt die 13. Station sein, oder der 13. Clan."
Raven: "Ich geb's auf! Ist sowieso zu spät, es ist dunkel."
Sinclair: "Die Raven Reyes die ich kenne, gibt nicht auf."
Raven: "Jetzt schon."
Sinclair: "Sie meinen dieser Schmerz ist das Kreuz das sie tragen müssen für, ihre Mum, Finn, all das was sie erlitten haben. Das ist nicht wahr. Sie verdienen es besser und mit der medizinischen Ausstattung hier kann Abby ihnen helfen. Lassen sie's zu."
Raven: "Und was wenn nicht? Was wenn's schief geht?"
Sinclair: "Wenn ich einer Zero-G Mechanikerin mit Herzfehler eine Chance gebe, dann sollten sie das auch können."
Bellamy (zu Clarke): "Sie hätte uns verrecken lassen, in den Berg. Das eigene Volk wird für sie immer an erster stehen. Du solltest zu deinem Volk zurückkehren."
Clarke: "Wenn du mich noch einmal hintergehst...."
Lexa: "Niemals."
Lexa (beugt sich vor Clarke): "Ich schwöre dir treu zu sein, Clarke kom Skaikru. Ich gelobe deine Bedürfnisse wir meine eigenen, und dein Volk wie das meine zu behandeln."
Clarke hält Lexa die Hand hin und hilft ihr auf.

Galerie Bearbeiten

Trivia Bearbeiten

  • Der Titel dieser Folge wurde am 10.Dezember.2015 von Linda Ge auf Twitter verraten.
  • Der Titel der Folge ist eine Anspielung auf die Inschrift am Eingang zur Hölle in Dantes Inferno. Die Inschrift lautet: "Lasst, die ihr eintretet, alle Hoffnung fahren! " - "Abandon all hope ye who enter here."
  • Obwohl Murphy in der Episodenbeschreibung erwähnt wird, ist er in der Folge nicht zu sehen.

Tode in dieser Folge Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki