FANDOM



Wir sollten aus der Vergangenheit lernen, nicht sie wiederholen. - Schluss mit Töten.
— Finn zu Lincoln


Der Anschlag ist die 9. Episode der ersten Staffel und die 9. Episode von The 100. Kim Shumway und Kira Snyder schrieben das Drehbuch. John Behring führte Regie.

Die Erstausstrahlung in den USA war am 14.Mai 2014. In Deutschland wurde die Folge am 12. August 2015 zum ersten Mal ausgestrahlt.

Clarke und Finn versuchen, einen Frieden zwischen den Groundern und den 100 auszuhandeln. Die Verhandlungen werden jedoch unterbrochen, als Bellamy, Jasper und Raven bewaffnet auftauchen und sich in eine Schlacht stürzen wollen.

Octavia und Lincoln kommen sich näher.

Und auf der der Ark kommt es indes während der Feier zum Einheitstag zu einem Anschlag.

Zusammenfassung Bearbeiten

Dieser Artikel oder Abschnitt ist ausbaufähig. Du kannst dem The 100 Wiki helfen, indem du ihn erweiterst.

Handlung Bearbeiten

Dieser Artikel oder Abschnitt ist ausbaufähig. Du kannst dem The 100 Wiki helfen, indem du ihn erweiterst.

Nachdem die Funkverbindung zur Ark jetzt wieder steht feiern die 100 und die Ark Bewohner den Einheitstag.

Während die Delinquenten auf der Erde mit Montys selbst Gebrannten feiern, gerät auf der Ark alles außer Kontrolle. Während der alljährlichen Aufführung zum Einheitstag zündet jemand eine Bombe und tötet neben einem Mädchen, das gerade die Geschichte zur Feier erzählen wollte, Kanes Mutter Vera und 4 weitere Ratsmitglieder. Ziel dieses Anschlags sollten eigentlich alle Ratsmitglieder einschließlich Kanzler Jaha sein.

Dieser überlebte jedoch nur weil er durch Zufall seine Rede kürzte und nicht mehr in Bombenreichweite stand. Schnell wird klar das Diana Sydney, das neue Ratsmitglied, und Cuyler Ridley, ein Mann der seine Frau in Sektor 17 verlor, dahinter stecken.

Die Jugendlichen Delinquenten bekommen davon nichts mit und feiern bis in die Abendstunden. Bellamy und Clarke warten auf ein Signal der Ark, was durch den Anschlag von Diana und Cuyler gestört wurde. Clarke äußert zudem Bedenken darüber, dass der Grounder frei gekommen ist und jederzeit zu einem Rückschlag ausholen könnte. Was in der jetzigen Situation natürlich für die 100 fatal wäre. Bellamy beruhigt sie und schickt sie zurück zur Feier.

Raven kümmert sich um die Munition die Bellamy und Clarke in dem alten Bunker gefunden haben. Finn, der eigentlich gegen Gewalt und Waffen ist, stellt Ravens Tun in frage und schlägt ihr vor, es vielleicht auf friedliche Art und Weise zu klären. Raven ist jedoch nicht von ihrer Meinung abzubringen. Sie fühlt sich im Recht Lincoln gefoltert zu haben um an das Gegengift zu kommen. Finn verteidigt Lincoln weiterhin.

Octavia findet am Verteidigungswall eine Spur von Orchideen der sie folgt. Diese Blumen führen sie direkt zu Lincolns Versteck. Es ist klar das Octavia und Lincoln mittlerweile mehr für einander empfinden als bloße Freundschaft. Beide schlafen miteinander, sind nun ein Paar. Nach ihrem Stell-dich-ein in Lincolns Höhle trifft das Paar auf Finn. Dieser möchte jedoch nur mit Lincoln reden und ein Treffen mit seiner Anführerin aushandeln nachdem er merkt das Lincoln auf der Seite der 100 zu sein scheint.

Finn macht Lincoln klar das in wenigen Tagen der Rest der Sky People auf die Erde kommen wird. Das diese nicht nur Waffen haben sondern auch Ressourcen und anderes das sie mit den Groundern teilen können. Das beide Fraktionen sich nicht bekämpfen müssen sondern auch zusammen arbeiten können. Lincoln willigt schließlich ein mit Anya zu sprechen. Lincolns Voraussetzung ist, dass Clarke als Anführerin der 100 kommt, nicht Bellamy.

Auf der Ark suchen sie derweil nach dem Verursacher der Explosion und machen das Exodus Schiff weiter startbereit. Diana versucht noch den Start heraus zu zögern und verlangt von Kane erst den Bombenleger zu finden. Sie behauptet vor Kane das Cuyler Ridley der Schuldige ist und dieser sich selbst gestellt habe. Kane macht sich auf den Weg zu ihm, während Abby Diana immer misstrauischer gegenüber wird.

Besetzung Bearbeiten

Hauptdarsteller Bearbeiten

Nebendarsteller Bearbeiten

SoundtrackBearbeiten

In dieser Folge gibt es keine besonderen Soundtracks.

Zitate Bearbeiten

Bellamy (zu Clarke): “It’s the best Unity Day ever!”
Octavia: "So, what the hell are you doing here?"
Finn: "I could ask you the same thing. I could also ask like how long you've known he speaks English? But, I won't. (indicates blowhorn) You blew this when your people were hunting us - you saved our lives. I have to believe there’s more like you.”
Lincoln: "I stabbed you."
Finn: "And we tortured you. If the two of us can get along then maybe there's hope. Learn from history instead of repeating it, right?"
Finn: "The Ark is about survival at any cost. You know, kill people who fall out of line. When those people get down here, if they feel threatened they will start a war."
Clarke: "Seriously, Finn, you're putting a lot of faith in a guy who stuck a knife in you."
Finn: "And your sounding more and more like Bellamy."
Clarke: "I'm just trying to keep us alive."
Finn: "So am I."
Diana Sydney: "We could use a doctor on the ground. Come with us. You owe Jaha no loyalty. He's killed your husband and betrayed you. You're just like us. Think of your daughter, Abby. You can see Clarke again today."
Abigail Griffin: "I'm nothing like you."
Abigail: "I should be in medical, not packing first aid supplies."
Kane: "The injured have been taken care of and we can do nothing for the dead."
Abigail: "Marcus, I'm sorry. Vera was an amazing spirit."
Clarke: "So, that's how you set this up? You helped him escape, didn't you?"
Octavia: "I trust him, Clarke."
Clarke: "There's a lot of that going around."
Anya: "Your name is Clarke?"
Clarke: "Yes."
Anya: "I'm Anya."
Clarke: "I think we got off to a rough start. But we want to find a way to live together, in peace."
Anya: "I understand. You started a war that you don’t know how to end."
Clarke: "What? No, we didn't start anything. You attacked us for no reason"
Anya: "No reason. The missiles you launched burnt a village to the ground."
Clarke: "The flares? No, that was a signal meant for our families. We had no idea . . ."
Anya: "You're invaders. Your ship landed in our territory."
Clarke: "We didn't know anyone was here. We thought the ground was uninhabited."
Anya: "You knew we were here when you sent an armed raiding party to capture one of us and torture him. These are all acts of war."
Clarke: "I see your point."
Finn (zu Clarke): "Well, if we weren't at war already, we sure as hell are now. You didn't have to trust the Grounders, you just had to trust me."

Galerie Bearbeiten

Dieser Artikel oder Abschnitt ist ausbaufähig. Du kannst dem The 100 Wiki helfen, indem du ihn erweiterst.

Trivia Bearbeiten

  • Am Anfang der Folge wird verraten das es eigentlich 13. Stationen waren, die im All schwebten
    • Finn erklärt das der Zusammenschluss der Stationen erst erfolgte, nachdem die 13. Raumstation in die Luft gejagt wurde.
    • In Dreizehn wird enthüllt das die 13. Station Polaris war.
  • Der Bombenanschlag erfolgte durch Diana Sydney und Cuyler Ridley.
  • Finn findet in Lincolns Höhle heraus, dass Lincoln den Delinquenten im Wald öfter vor den Groundern gerettet hat.
    • Lincoln benutze dafür ein Horn das der geblasen hat. Dieses Signal benutzen die Grounder um sich vor den Säurenebel zu warnen.
  • Beim Gespräch zwischen Anya und Clarke erfahren die 100, dass die Leuchtraketen, die sie in Ein Licht am Horizont abgefeuert haben, ein Grounderdorf zerstörte.
  • Die Ereignisse um Finn in Staffel Zwei, wirken durch das Gespräch mit Raven in dieser Folge, sehr surreal.
  • Nach den Flaggen die zu sehen ist, besteht die Ark aus folgenden 12 Nationen:
    • Australien, Brasilien, Kanada, China, Frankreich, Indien, Japan, Russland, Großbritanien, USA, Uganda und Venezuela.
      • Die Indische Flagge ist in dieser Folge verkehrt herum.

Tode in dieser Folge Bearbeiten

  • Bombenanschlag:
    • Vera Kane
    • 4 Ratsmitglieder der Ark
    • 1 Bewohner der Ark
  • Abgestürztes Exodusschiff:
    • Diana Sydney
    • Cuyler Ridley
    • Leutnant Graco
    • Unbekannte Anzahl an Sky People
    • Etwa 1.500 Bewohner der Ark durch den Start des Exodus Schiffs und die Folgeschäden an der Ark.
  • 3 Nicht näher benannte Grounder

Referenzen Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.