FANDOM


Die Kolonie ist die Vorlage zur Ark in der Serie.

Die Kolonie ist einer der Hauptschauplätzen in der Romanserie The 100.

Die Kolonie ist ein Raumschiff, das 300 Jahre ein Zuhause für die Menschen war, die die Erde nach der nuklearen Apokalypse verlassen haben. Es wurde von der fiktiven Firma Trillion Galactic gebaut.

Bekannte Mitglieder von den 100

  • Clarke Griffin (18 - Jährige; Phönix Mädchen)
  • Wells Jaha (17 - Jähriger; Phönix Junge)
  • Octavia Blake (14 - Jährige; Walden Mädchen)
  • Graham † (16/17 - Jähriger; Phönix Junge)
  • Thalia † (16/17 - Jährige)
  • Asher † (15 - 17 Jähriger; Arcadia Junge)
  • Priya † (18 - Jährige; Phönix Mädchen)
  • Lila (Walden Mädchen)
  • Eric (Arcadia Junge)
  • Felix
  • Antonio (Walden Junge)
  • Azuma (Arcadia Mädchen)
  • Dmitri (Arcadia Junge)
  • Molly (13 - Jährige)
  • Tamsin
  • Kendall
  • Bellamy Blake (20 - Jähriger; Walden Junge)

Bekannte Eltern der 100

  • Clarke's Eltern: Mary und David Griffin
  • Wells Vater: Kanzler Jaha †
  • Octavia's Mutter: Melinda Blake †
  • Bellamys Eltern: Melinda Blake †, Kanzler Jaha †
  • Graham's Eltern: Unbekannte Eltern †

Geschichte

Die 100

In Die 100 wird die Raumstation in erster Linie durch die Sicht von Glass beschrieben, die oft zwischen den Stationen Walden und Phönix wechselt.

Durch Clarke erfährt man, dass ihre Eltern in ihrem Quartier ein verstecktes Labor hatten, wo sie Experimente an Kindern durchführten.

Im Ersten Buch wird auch beschrieben, dass das Raumschiff durch die lange Zeit im All langsam zerfällt, der Sauerstoff langsam ein kritisches Niveau erreichen wird. Wells beschleunigt diesen Prozess, indem er eine Luftschleuse beschädigt, um das Projekt der 100 voranzutreiben.

Tag 21

In Tag 21 werden die Zustände auf der Kolonie so kritisch, dass die Menschen dazu gezwungen sind zurück auf die Erde zu reisen.

Heimkehr

Aufbau

Phönix

Dies ist die reichste Station der Kolonie. Die Menschen haben freieren Zugang zu Wasser, Luft und anderen Ressourcen und Bildung. Bewohner von hier werden Phoenicians genannt.

Bewohner der Phönix:

Walden

Eine der zwei armen Stationen der Kolonie. Diese Bewohner werden Waldenites genannt. Fast alle leiden an Unterernährung und viele sind Krank. Mit Arcadia gehört sie zum äußeren Schiff. Walden war auch die Station die betroffen war,als die Kolonie Sauerstoff verloren hat. Dieser Teil der Kolonie hat auch keine Reserven an Sauerstoff, Licht, Strom und Wasser.

Bewohner der Walden:

Arcadia

Arcadia ist die zweite arme Station der Kolonie. Bewohner von hier werden Arcadians genannt. Wie auf der Walden sind die meisten Unterernährt und Krank. Auch diese Station war betroffen als die Kolonie Sauerstoff verlor. Es war das Zuhause einiger Delinquenten.

Bewohner der Arcadia:

  • Asher †
  • Eric
  • Azuma
  • Dmitri

Weitere Bewohner

Bei manchen Bewohnern geht nicht hervor, von welcher Station sie kommen.

  • Priya † ("vermutlich Phönix")
  • Kendall (vermutlich Walden/Arcadia)
  • Felix
  • Tamsin
  • Molly
  • Lilly Marsh (vermutlich Walden)
  • Thalia †

Unterschiede Roman und Serie

Romane

  • Die Kolonie wurde von der fiktiven Firma Trillion Galactic gebaut.
  • Die Kolonie schwebte 300 Jahre im All.
  • Die Kolonie besteht aus 3 Stationen.

Serie

  • Die Ark besteht aus tausenden Satelliten und 12 Raumstationen die es vor dem nuklearen Anschlag ins All geschafft haben.
  • Die Ark war 97 Jahre im All.
  • Die Ark besteht aus 12 Stationen.