FANDOM


Warnzeichen
VORSICHT!
Diese Seite beinhaltet Informationen zur vierten Staffel von The 100 die noch nicht in Deutschland veröffentlicht wurde. Lesen auf eigene Gefahr



From the ashes, we will rise.
— Bill Cadogan

Die Reiter der Apokalypse ist die 03. Folge der vierten Staffel und insgesamt die 48. Folge von The 100. Das Drehbuch schrieb Heidi Cole McAdams und P.J. Pesce führte Regie.

Die Erstausstrahlung in den USA war am 15.Februar 2017. In Deutschland wurde die Folge am 30. November 2017 zum ersten Mal ausgestrahlt.

Jaha zeigt Clarke und Bellamy einen Weg zur möglichen Rettung, während die Spannungen in Arkadia und Polis steigen.

Zusammenfassung

Dieser Artikel oder Abschnitt ist ausbaufähig. Du kannst dem The 100 Wiki helfen, indem du ihn erweiterst.

Handlung

Dieser Artikel oder Abschnitt ist ausbaufähig. Du kannst dem The 100 Wiki helfen, indem du ihn erweiterst.

Besetzung

Hauptdarsteller

Nebendarsteller

Soundtrack

Dieser Artikel oder Abschnitt ist ausbaufähig. Du kannst dem The 100 Wiki helfen, indem du ihn erweiterst.

Zitate

Dieser Artikel oder Abschnitt ist ausbaufähig. Du kannst dem The 100 Wiki helfen, indem du ihn erweiterst.

Galerie

Trivia

  • Die Videos und Artikel die Jaha, Bellamy und Clarke über den Bunker sehen, sind vom fiktiven Endzeitkult "Second Dawn", geführt von Bill Cadogan. Sie finden den Kultbunker, dieser schien jedoch nicht richtig versiegelt wegen zu sein.
    • Der Slogan des Kultes war "From ashes, we will rise." Dies ist ebenfalls der Slogan der vierten Staffel.
    • Der Kult benutzt auch den Hashtag #fourhorsemen, von dem sich der Titel der Episode ableitet.
  • Die "Four Horsemen", im deutschen "Apokalyptische Reiter", werden in der Bibel als Boten der Apokalypse erwähnt. (Wikipedia)

Tode in dieser Episode

  • 6 Boat People (akutes Strahlensyndrom, aßen verstrahlten Fisch)
  • Terro, ein Plünderer der Podakru (von Octavia getötet und enthauptet)

Referenzen