FANDOM


Warnzeichen
VORSICHT SPOILER!

Dieser Artikel enthält Spoiler zur fünften Staffel
die in DE noch nicht veröffentlicht wurde.

Lesen auf eigene Gefahr!


Was wird aus dem Commander des Todes, wenn niemand mehr übrig ist zum töten?
— Teil aus Clarkes Monolog


Eden ist die 01. Folge der fünften Staffel und insgesamt die 59. Folge der Serie The 100. Das Drehbuch schrieb Jason Rothenberg und Dean White führte Regie.

Die Erstausstrahlung in den USA war am 24.April 2018. Ein Termin für den deutschsprachigen Raum steht noch nicht fest.

HOFFNUNG - In der Premiere der fünften Staffel kämpft Clarke Griffin darum, auf einer trostlosen, verbrannten Erde zu überleben, während ihre Freunde im Weltraum auf einen lang ersehnten Hoffnungsschimmer treffen. [1]

Handlung

42 Tage nach Praimfaya gräbt sich Clarke Griffin aus den Trümmern des Labors auf Beccas Insel, nur um eine trostlose Welt vorzufinden. Es gibt kein Wasser, keine Vegetation, nichts. Als Nightblood hat sie sich an die Strahlung angepasst und kann sich frei bewegen. Aus dem Labor hat sie eine Gebietskarte, die ihr zeigt, wo sie Rover 1 finden kann. Sie macht sich dann mit den Abschiedsworten "Ich muss zumindest nicht schwimmen" über den ausgetrockneten Meeresboden, auf den Weg zum Festland.

Clarke kann die Steine finden, die den Standort des Landrovers markieren und gräbt ihn aus. Sie fährt nach Polis, mit der Hoffnung sich ihrer Mutter und den 1200 Mitgliedern der "Wonkru" anzuschließen. Doch Polis liegt in Trümmern und nach vergeblichen Versuchen, die Bunkertür frei zu graben, muss sie aufgeben.

Sie versucht, die Ark per Funk zu erreichen (es ist jetzt zwei Monate seit Praimfaya), erhält aber keine Antwort.

Als nächstes begibt sie sich zu den Ruinen von Arkadia, um zu sehen, ob sie Essen oder Wasser finden kann. Sie findet stattdessen, wie sie sagt, "Geister". In den Trümmern findet sie Jasper Jordans Brille, die sie mit sich nimmt.

Sie führt ihre Reise weiter in unbekannte Richtung und wird von einem Sandsturm überrollt, der die Sonnenkollektoren des Rovers zerstört und sie funktionsunfähig macht. Mit ihrer Karte macht sie sich zu Fuß weiter auf den Weg, doch ihr Zustand verschlechtert sich aufgrund des Wassermangels und sie bricht in der Wüste zusammen.

Ein Geier kaut an ihrem Bein, nachdem sie ohnmächtig geworden ist und weckt sie damit auf. Sie bittet das Tier, ihr seine Heimat zu zeigen und folgt dem Vogel nur weiter in die Wüste, wo sie auf gibt. Gerade als sie Selbstmord begehen will, sieht sie den Vogel wieder und diesmal führt er sie in ein grünes Tal, das Praimfaya überlebt hat.

Nach einem Bad in einem Wasserloch entdeckt Clarke ein Grounder Dorf in der sicheren Zone. Dort findet sie, dass alle Dorfbewohner an der Strahlenbelastung gestorben sind. Sie verbrennt daraufhin alle Leichen auf einem Scheiterhaufen. Sie lässt sich im Dorf nieder und findet dort Beeren zum Essen und Wasser. Während sie ihre Zeit in dem Dorf verbringt versucht weiterhin erfolglos, mit einem selbst gebauten Radio, den Go-Sci Ring zu kontaktieren.

58 Tage nach Praimfaya, während sie Beeren isst, sieht Clarke das erste Mal Madi - in Form eines wilden Kindes. Clarke läuft dem Mädchen hinterher, doch Madi führt Clarke in eine Falle und versucht sie zu töten, bis sie merkt, dass Clarke ebenfalls ein Nightblood ist. Zuerst bleibt Madi auf Abstand, aber wird zutraulicher, als Clarke ein Bild von ihr gezeichnet hat.

Sechs Jahre später ist Madi eine Jugendliche und die beiden Nightbloods leben ein idyllisches Leben und beide haben eine mütterliche Bindung zueinander entwickelt.

Auch die Gruppe der sieben Überlebenden auf dem Go-Sci Ring hat überlebt. Manche Dinge haben sich geändert, andere sind gleich geblieben. Monty Green und Harper McIntyre sind immer noch zusammen, während John Murphy und Emori sich getrennt haben. Bellamy Blake hat eine romantische Beziehung mit Echo angefangen.

Bellamy schaut aus dem Fenster auf die Erde herunter, während Raven Reyes und Echo zusammen den Kampf trainieren. Sie werden jäh unterbrochen, als es für alle Essen gibt. Sie machen alle eine Pause und kommen zu Monty, Harper, Emori und Bellamy zum Tisch. Murphy isst nicht mit ihnen. Er hat sein eigenes Gebiet auf dem Ring beansprucht und wirkt dem Rest der Gruppe gegenüber feindselig. Beim Essen entscheidet sich Bellamy dazu, weil niemand anderes möchte, Murphy seine Ration Essen zu bringen.

Die Gruppe versucht mit den Leuten auf der Erde Kontakt aufzunehmen, aber Raven weist darauf hin, dass die atmosphärische Strahlung den Funkkontakt verhindert. Im Allgemeinen ist die Gruppe sehr angespannt, da Raven seit Sechs Jahren eine Möglichkeit sucht, wie sie wieder auf die Erde zurück kehren können. Da entdeckt Murphy ein anderes Raumschiff im Orbit und weißt die anderen darauf hin.

Ein paar Stunden später sehen sie einen Landungsschiff, das zu Boden geht (der Gefangenentransport, den Clarke am Ende der 4. Staffel gesehen hat). Es zielt auf den grünen Fleck, den die Spacekru "Eden" genannt haben. Die Gruppe entscheidet, dass sie zum Mutterschiff der Rettungskapsel fliegen und sich darauf vorbereiten, die Ark zu verlassen, einige glücklicher als andere.

Im Green Valley tauchen schwer bewaffnete Gefangene aus dem Landungsschiff auf. Sie haben den grünen Punkt aus dem Weltraum ausspioniert und schwärmen aus, um den Landungsort zu erkunden.

Als ein paar Gefangene Madi finden, rennt Clarke zu Madi zurück. Clarke und Madi töten die beiden Männer, aber die Schüsse sagen dem Rest der Gefangenen, dass sie nicht alleine sind.

Im Bunker sieht Octavia Blake zu, wie mehrere Grounder zu Tode kämpfen. Im Bunker finden Kämpfe im Gladiatorenstil statt, bewacht von Octavia, die auf einem Thron sitzt. In der Zuschauermenge sind Nathan Miller, Indra und Gaia zu sehen.

Besetzung

Hauptdarsteller

Nebendarsteller

Gäste

  • Lina Renna als junge Madi
  • Paul Lazenby als Sidekick
  • Phillip Mitchell als großer Gefangener
  • Levi Zachary Dunford als Junge

Soundtrack

TPA

Zitate

Clarke: "I used to think that life was about more than just surviving, but I'm not sure anymore."
Clarke: "What becomes of the Commander of Death when there's no one left to kill?"
Madi: "Wait. He tried to help me. I think he might be a good guy."
Clarke: "There are no good guys."

Galerie

Trivia

Referenzen

  1. https://www.spoilertv.com/2018/03/the-100-episode-501-eden-press-release.html