FANDOM



Danke, Prinzessin...
Finn zu Clarke in Spacewalker


Finn Collins (*2031, Ark - †23. Oktober 2049, Camp Jaha) war ein Hauptcharakter der ersten und zweiten Staffel von The 100. Seine Rolle wurde ab der Pilotfolge bis Spacewalker von Thomas McDonell verkörpert. Im Deutschen wurde er von Patrick Roche synchronisiert.

Finn war einer der 100, die auf die Erde geschickt wurden, um zu prüfen, ob diese wieder bewohnbar ist. Auf der Erde wird Finn ein Teil von Bellamys Miliz und tut alles um sich und seine Freunde in Sicherheit zu bringen. Währenddessen kämpft er auch mit seinen Gefühlen zu seiner neuen Liebe Clarke und seiner, eigentlich, festen Freundin Raven.

Er überlebt den Kampf um das Dropship, wird jedoch von Tristan gefangen genommen, der ihn an den Commander ausliefern möchte. Nach seiner Rettung wird er zusammen mit Bellamy, Raven, Sterling, Monroe und Murphy von den Erwachsenen ins Camp Jaha gebracht.

Er setzt sich in der ersten Staffel stark für den Frieden zwischen den Sky People und Groundern ein, macht jedoch in der zweiten Staffel eine dramatische Veränderung durch, als er glaubt, dass die Grounder Clarke und seine Freunde getötet haben. Er tötet in einem Dorf 18 unschuldige Grounder. Lexa, Commander der Grounder, verlangt später, dass sich Finn für seine Taten verantwortet. Die Sky People wollen Finn eigentlich nicht so einfach aufgeben, doch Finn liefert sich selbst aus und ermöglicht damit die Friedensverhandlungen.

Clarke bittet Lexa darum, dass sie sich von Finn verabschieden kann. Sie gesteht ihm ihre Liebe und sticht ihm daraufhin mit einem Messer direkt ins Herz, um ihm einen schnellen Tod zu gewähren und die Folter durch die Grounder, ein Schnitt für jeden Toten im Dorf, zu ersparen.

Vergangenheit Bearbeiten

Finn wurde auf der Ark geboren und wohnte neben Raven Reyes. Weil sich Ravens Mutter nicht um ihre Tochter kümmert, wird Finn zu ihrer Ersatzfamilie. Finn kümmert sich um Raven und teilte unter anderem seine Essensrationen mit ihr.

Sie werden im späteren Alter ein Paar und Raven beginnt mit ihrer Ausbildung als Ingenieurin. Das Schriftliche meistert sie ohne Fehler, doch durch einen seltenen Herzfehler, der eine Gefahr darstellen würde, wird sie zunächst abgelehnt.

Finn möchte ihr jedoch trotz allem einen Spaziergang im All ermöglichen. Zu ihrem Geburtstag und der bestandenen Prüfung organisiert er ihr einen Raumanzug und die Möglichkeit ins All zu gehen. Nach ihrem Ausflug kommt es jedoch zu einem Zwischenfall - einem Schaden an der Schleuse. Um Raven das Leben zu retten, da sie zu dieser Zeit bereits 18 war, lässt sich Finn verhaften und geht für sie ins Gefängnis. Raven besucht ihn an jedem Termin in der Sky Box.

Im Laufe der Serie Bearbeiten

Beziehungen Bearbeiten

Aussehen Bearbeiten

Finn ist ein gut gebauter junger Mann. Im Allgemeinen wird er als sehr gut aussehend bezeichnet und hat dunkelbraunes Haar, das ihm bis zur Schulter reicht. Raven hat ihm die Haare in der Folge Ein Sturm zieht auf etwas kürzer geschnitten. Auch seine Augen haben eine dunkelbraune Farbe.

Persönlichkeit Bearbeiten

Finn wirkt wie ein typischer "Bad Boy", der immer auf der Suche nach Gefahren, Adrenalin, Spaß und Abenteuern ist. Er besitzt jedoch auch einen sehr starken Beschützerinstinkt. Er hält sich dabei sehr an Clarke und unterstützt sie in ihren Entscheidungen. Er ist immer an ihrer Seite, um ihr zu helfen. Das Gleiche gilt auch für seine, später Ex, Freundin Raven.

Er ist verspielt und hat immer einen witzigen Spruch auf den Lippen. Im Laufe der Zeit wird er jedoch ruhiger und friedlicher. Er setzt sich sehr dafür ein Frieden zwischen Sky People und dem Wood Clan zu schaffen, weil er es vermeiden möchte, dass weitere Menschen sterben.

Mit der zweiten Staffel verschwimmt bei ihm die Grenze zwischen dem was richtig und falsch ist zunehmend. Nachdem er nicht nur die restlichen 100, sondern auch noch Clarke verliert, beginnt er an allem zu zweifeln. Er zeigt auch die ersten Anzeichen einer psychischen Störung, PTBS [1]. Es beginnt mit einer Geiselnahme des einäugigen Grounders, der ihm und Murphy zuvor eine Karte zum Grounder Dorf gezeichnet hat. Finn denkt, dass die Jugendlichen dorthin gebracht wurden. Währenddessen verschlechtert sich sein geistiger Zustand zunehmend. Er kann nicht mehr unterscheiden, was falsch und was richtig ist.

Diese Instabilität endet mit einem Massaker, das Finn im Dorf der Grounder anrichtet. Wahllos schießt er auf die Bewohner des Dorfes. Dabei sterben neben Artigas auch 18 Frauen, Kinder und Männer, wehrlose Zivilisten.

Finn zeigt später große Reue dem gegenüber, was er getan hat, als er auf Bellamy, Clarke und Raven trifft. Er steht zu seinen Taten und als Lexa ihn als Opfer für den Frieden hinrichten will, sieht er seinem Schicksal entgegen und liefert sich trotz heftiger Gegenwehr der Sky People freiwillig aus.

Auftritte Bearbeiten

Staffel Eins
01 Die Landung
{{{folge1}}}
02 Wir sind nicht allein
{{{folge2}}}
03 Wozu hat man Freunde?
{{{folge3}}}
04 Murphys Gesetz
{{{folge4}}}
05 Ein Licht am Horizont
{{{folge5}}}
06 Ein Sturm zieht auf
{{{folge6}}}
07 Der Druck steigt
{{{folge7}}}
08 Konfrontationen
{{{folge8}}}
09 Der Anschlag
{{{folge9}}}
10 Nun bin ich der Tod geworden
{{{folge10}}}
11 Funkstille
{{{folge11}}}
12 Aufbruch
{{{folge12}}}
13 Der Feind meines Feindes
{{{folge13}}}
Staffel Zwei
01 Die 48
{{{folge1}}}
02 Unruhe im Berg
{{{folge2}}}
03 Bluternte
{{{folge3}}}
04 Neue Freunde
{{{folge4}}}
05 Menschenversuche
{{{folge5}}}
06 Ein Krieg zieht auf
{{{folge6}}}
07 Der Weg in die Freiheit
{{{folge7}}}
08 Spacewalker
{{{folge8}}}
09 Abschied
{{{folge9}}}
10 Monster
{{{folge10}}}
11 Machtkampf
{{{folge11}}}
12 Schwer wiegt die Krone
{{{folge12}}}
13 Der Weg zum Sieg
{{{folge13}}}
14 Vertrauen
{{{folge14}}}
15 Verrat
{{{folge15}}}
16 Das gelobte Land
{{{folge16}}}
Staffel Drei
01 Wanheda (1)
{{{folge1}}}
02 Wanheda (2)
{{{folge2}}}
03 Der 13. Clan
{{{folge3}}}
04 Kampf um den Thron
{{{folge4}}}
05 Blutgetränktes Land
{{{folge5}}}
06 Vergifteter Boden
{{{folge6}}}
07 Dreizehn
{{{folge7}}}
08 Alte Gesetze, neue Regeln
{{{folge8}}}
09 Der Fall Arkadias
{{{folge9}}}
10 Die Gestohlene Flamme
{{{folge10}}}
11 Nimmermehr
{{{folge11}}}
12 Dämonen der Vergangenheit
{{{folge12}}}
13 Füg Dich oder Stirb!
{{{folge13}}}
14 Morgenröte
{{{folge14}}}
15 Deus Ex Machina (1)
{{{folge15}}}
16 Deus Ex Machina (2)
{{{folge16}}}

In Abschied erscheint Finn nur als Halluzination von Clarke.

Trivia Bearbeiten

  • Finn Collins scheint von der Ark Gründerin Illene Collins abzustammen.
  • Finn scheint Origami zu können. Zu sehen ist das an den Anhängern, die er für Raven (einen Raben) und Clarke (einen zweiköpfiger Hirsch) gebastelt hat.
  • Finn ist für Raven unschuldig ins Gefängnis gegangen.
  • Finn war der erste Charakter, der eine richtige Beerdigung bekam, die auch gezeigt wurde.
  • Sein Tod war der Zweite eines Hauptcharakters. Der erste war Wells.
  • Finn war einer der 8 Sky People, die die Explosion des Dropships überleben ohne gefangen genommen zu werden.
  • Eine Rückkehr des Charakters ist von Seiten der Produzenten ausgeschlossen. [2]
  • Finn benutzt im Laufe der Serie mehrere Waffen.
    • Pistole
    • CAA Tactical RONI, ein Sturmgewehr
  • Finn zeigt in Staffel Zwei starke Symptome von PTBS. Der erste Charakter war Jasper.
    • Posttraumatische Belastungsstörung: Einer PTBS gehen ein oder mehrere belastende Ereignisse von außergewöhnlicher Bedrohung oder katastrophalem Ausmaß voran. Dabei muss die Bedrohung nicht unbedingt die eigene Person betreffen, sondern sie kann auch bei anderen erlebt werden.

Bedeutende Tötungen Bearbeiten

  • Glen Dickson und einen weiteren Jugendlichen. (Indirekt)
  • Einen Reaper
  • Delano (Kopfschuss)
  • Artigas und 17 weitere Grounder (Amoklauf in Tondc)

Zitate Bearbeiten

GalerieBearbeiten

Referenzen Bearbeiten

  1. https://de.wikipedia.org/wiki/Posttraumatische_Belastungsst%C3%B6rung
  2. Jason Rothenberg, 17.Dezember.2014. https://twitter.com/JRothenbergTV/status/545413554937925632

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.