FANDOM


There is no pain in the City of Light.
— Gideon zu Murphy in Wanheda (1)


Gideon war ein Nebencharakter der dritten Staffel von The 100. John DeSantis verkörperte seine Rolle in den Folgen Wanheda (1) und Wanheda (2).

Gideon war ein treuer und loyaler Anhänger von A.L.I.E. Er nahm die technischen Teile entgegen, die Emori und ihr Bruder Otan auf die Insel brachten. Später verlässt er mit Thelonious Jaha, John Murphy, Emori, Otan und A.L.I.E. die Insel, um weitere Bewohner für die Stadt des Lichts zu finden.

Auf dem Festland wird er von Emori getötet, nachdem er sie daran hindern wollte, A.L.I.E.s mobile Energiequelle zu stehlen.

Vergangenheit

Über seine Vergangenheit ist nichts bekannt. Irgendwann traf er auf A.L.I.E. und begann für sie zu arbeiten.

Im Laufe der Serie

In Wanheda (1) ist Gideon bei Thelonious, als dieser am Strand auf Murphy trifft. Zusammen betreten sie das Fischerboot mit dem Emori zur Insel kommt.

In Wanheda (2) erreicht die Gruppe das Festland. Emori möchte helfen das Boot zu entladen, doch als sie einen metallenen Rucksack aufheben möchte, geht Gideon dazwischen und nimmt ihn ihr ab und sieht sie böse an.

Später machen sie im Landinneren eine kurze Pause und Gideon meditiert direkt neben A.L.I.Es Rucksack. Als sich Otan nach der Stadt des Lichts erkundigt, reagiert Emori genervt. Jaha fordert ihn jedoch auf mit ihm zu kommen und beide verlassen den Platz. Als Jaha und Otan weit genug entfernt sind, fasst Emori den metallischen Rucksack ins Auge. Als Murphy sie bittet, die Leute für die sie gestohlen hat, nicht zu bestehlen, erklärt sie, dass sie andere Käufer dafür haben. Als sie nach der Tasche greift, wacht Gideon aus seiner Trance auf und packt Emori an ihrem Hals. Murphy versucht die Situation in Ruhe zu klären und bittet Gideon sie los zulassen, Gideon reagiert jedoch kein Stück auf ihn. Er reagiert auch nicht als Murphy ihm mehrfach mit einem Holzscheitel gegen den Kopf schlägt. Gideon sieht zu ihm und sagt das es in der Stadt des Lichts keinen Schmerz gibt. Von Murphy abgelenkt gelingt es Emori nach ihren Messer zu greifen und Gideon die Kehle auf zuschneiden. Gideon beginnt stark zu bluten und lässt Emori los.

In der Stadt des Lichts erklärt A.L.I.E. Jaha, dass es keinen Tod in der Stadt des Lichts gibt. Gideon erscheint lebendig in der Stadt des Lichts und hat keine Deformation mehr im Gesicht.

Aussehen

Gideon ist ein überdurchschnittlich großer Mann mit einer Größe von 2,06 Metern. Er hat eine Glatze und sehr markante Gesichtszüge.

Er hat eine auffällige Mutation der rechten Gesichtshälfte.

Persönlichkeit

Gideon ist sehr still und spricht kein Wort. Er ist A.L.I.E. gegenüber loyal und ein treuer Anhänger.

Auftritte

Staffel Drei
01 Wanheda (1)
{{{folge1}}}
02 Wanheda (2)
{{{folge2}}}
03 Der 13. Clan
{{{folge3}}}
04 Kampf um den Thron
{{{folge4}}}
05 Blutgetränktes Land
{{{folge5}}}
06 Vergifteter Boden
{{{folge6}}}
07 Dreizehn
{{{folge7}}}
08 Alte Gesetze, neue Regeln
{{{folge8}}}
09 Der Fall Arkadias
{{{folge9}}}
10 Die Gestohlene Flamme
{{{folge10}}}
11 Nimmermehr
{{{folge11}}}
12 Dämonen der Vergangenheit
{{{folge12}}}
13 Füg Dich oder Stirb!
{{{folge13}}}
14 Morgenröte
{{{folge14}}}
15 Deus Ex Machina (1)
{{{folge15}}}
16 Deus Ex Machina (2)
{{{folge16}}}


Trivia

  • Gideon besitzt in der Stadt des Lichts keine Mutation.
  • Mit der Zerstörung der Stadt des Lichts, wurde auch Gideon endgültig getötet.

Zitate

Wanheda (2)
Gideon (zu Murphy): "There is no pain in the City of Light."

Galerie

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.