FANDOM


Dieser Artikel oder Abschnitt ist ausbaufähig. Du kannst dem The 100 Wiki helfen, indem du ihn erweiterst.


Die Grounder Armee ist die militärische Organisation der Grounder. Gegründet, um gegen Mount Weather vorzugehen, ist sie für den Schutz und die Sicherung der Grounder und ihrer Territorien zuständig.

Allgemein

Die Grounder wurden schon immer von einem Commander/Heda geführt, teilten sich allerdings auf 12 unterschiedliche Clans auf und führten auch Krieg gegeneinander.

Durch die Bedrohung durch die in Mount Weather lebenden Mountain Men, kamen unter der Führung von Lexa alle Clans der Grounder zusammen, um gemeinsam ein Heer aufzustellen.

Im Laufe der Serie

Staffel Zwei
Nachdem Finn Collins 18 unschuldige Dorfbewohner in Tondc umgebracht hat, gibt Lexa den Sky People 2 Tage um ihre Ländereien zu verlassen und versammelt die Armee der 12 Clans vor Camp Jaha. Während den Verhandlungen verbleit die Armee dort und verlässt das Camp erst nach Finns Hinrichtung. Draufhin lagert sie in den Wäldern der Trikru, bis die Armee nach dem Anschlag auf Tondc Richtung Mount Weather marschiert. Nach der Zerstörung des Säurenebels greift die Armee den Berg an und kann erfolgreich den Verschlussmechanismus der Bunkertür deaktivieren. Nachdem Lexa jedoch auf den Deal der Mountain Men eingeht, tritt die Armee den Rückzug an und löst sich wieder auf.
Staffel Drei
Nachdem Bellamy Blake, Charles Pike und 8 andere Sky People die Schutzarmee der Trikru von 300 Kriegern vor Arkadia massakrieren und trotz eines ausbleibenden Vergeltungsschlages weitere Grounder-Gebiete erobern, befiehlt Lexa die Armee der 12 Clans zu versammeln und eine Blockade rund um Arkadia zu errichten und jeden der die Grenze übertritt zu töten bis Charles Pike ausgeliefert wird.

Nachdem dies geschehen ist, löst sich die Armee wieder auf.

Staffel Vier
Die Große Koalition zerbricht mit dem Fehlen eines Commanders und den ausbrechenden Krieg zwischen den Trikru und den Azgeda, weshalb auch die Armee eine Zeit lang nicht mehr besteht. Erst mit der Einigung der Clans durch Octavia schließen sich die 12 Clans wieder zusammen. Die Bevölkerung wird aufgrund von Praimfaya stark dezimiert und somit befindet sich der Rest der großen Grounder Armee unter Führung von Octavia im Bunker der zweiten Dämmerung.

Mitglieder

Anführer

Erster Anführer der Armee war Commander Lexa, die mit Gründung der Koalition der Grounder erstmals alle 12 Clans der Grounder zusammen brachte.

Nachdem Octavia das finale Konklave gewann, wird sie die Anführerin der verbliebenen 12 Clans, die die Apokalypse im Bunker unter Polis aussitzen.

Trivia

Galerie

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.