FANDOM



Monty: "Ich vermisse meinen besten Freund."

Jasper: "Der ist an diesem Tag auch gestorben."

Jasper und Monty


Kampf um den Thron ist die 04. Folge der dritten Staffel und die 33. Folge insgesamt von The 100. Dorothy Fortenberry schrieb das Drehbuch und Ed Fraiman führte Regie.

Die Erstausstrahlung in den USA war am 11.Februar 2016. In Deutschland wurde die Folge am 03.August 2016 zum ersten Mal ausgestrahlt.

Clarke entlarvt das Genie hinter einem hinterhältigem Plan. Kane kämpft, um den Frieden zu erhalten. Jaspers Trauer treibt ihn immer mehr in ein rücksichtsloses Verhalten.

Zusammenfassung

Dieser Artikel oder Abschnitt ist ausbaufähig. Du kannst dem The 100 Wiki helfen, indem du ihn erweiterst.

Handlung

Nia wird als Gefangene und Angeklagte vor den Augen der anderen Botschafter zu Lexa geführt, um sich für die Explosion in Mount Weather zu verantworten. Titus informiert Nia darüber, dass sie für ihr Verbrechen getötet wird und sie nun die Möglichkeit hat etwas zu ihrer Verteidigung zu sagen. Sie erklärt das sie keine braucht, sondern ein Misstrauensvotum gegen Lexa will. Die 12 Botschafter stehen daraufhin auf und stellen sich auf Nias Seite. Allerdings wird sie von Clarke darüber informiert, dass ihre Petition scheitern wird, da diese Abstimmung nicht einstimmig war. Titus erklärt Nia daraufhin das die Sky People die Brandmarke bereits haben und damit der 13. Clan sind und auch Clarkes Stimme zählt. Lexa will Nias Herausforderung jedoch annehmen und fordert sie zu einem Kampf um Leben und Tod heraus. Nia nimmt an und wählt ihren Sohn als Kämpfe, während Lexa selbst antreten möchte.

In Arkadia beraten sich Kane, Abigail, Pike und zwei Weitere Mitglieder über den Anschlag auf Mount Weather bei den 49 ehemalige Farm Station Bewohner und Sky People starben. Pike fordert einen Rückschlag, doch Abigail erklärt ihm das Lexa die Ice Nation dafür bestrafen wird. Pike behaart darauf, zurück zu schlagen aber auch Kane versucht ihm zu erklären, dass der Angriff Lexa galt, und nicht ihnen und sie nur in den Krieg der Grounder geraten sind. Abby will noch einmal darüber nachdenken und vertagt die Sitzung. Nachdem Pike gegangen ist, sagt Abigail Kane, dass Pike nach der morgigen Wahl sein Problem sein wird, bevor auch sie geht. Bellamy betritt danach den Raum und möchte nicht weiter bei der Wache sein. Er erklärt Kane, dass wegen ihm 49 Menschen starben, obwohl er schwor alle zu beschützen. Kane versucht ihn zu trösten und sagt ihm, dass es nicht seine Schuld war und er die beste Entscheidung getroffen hat, auf Grundlage der Informationen die er zu diesem Zeitpunkt hatte und nur Leben retten wollte. Bevor Bellamy den Raum verlässt sagt er Kane, dass er aber keine Leben gerettet hat.

Vor dem Gebäude läuft Monty Jasper hinterher und versucht ihn dazu zu bringen, auf die Mount Weather Gedenkfeier zu gehen. Als auch Octavia dazu stößt und fragt was los ist, geht ein Alarm los, der das ganze Wachpersonal zum Tor ruft. Vor dem Tor ist Nyko mit einer Gruppe von kranken Groundern, die Abigails Hilfe brauchen. Octavia geht dazwischen, als die Wachen den Groundern gegenüber handgreiflich werden und hilft Nyko, die Kranken zu Abby zu bringen. Nyko sagt ihr, dass er das von Mount Weather gehört hat und spricht ihr sein Beileid aus. In der Zwischenzeit versucht Jasper, aus Arkadia zu fliehen und wird von Monty erwischt. Jasper bricht eine Wand auf und geht, gefolgt von Monty.

In Polis unterrichtet Lexa den Nachwuchs der Nightbloods. Clarke kommt herein und fragt Titus ob er es schon geschafft hat Lexa davon zu überzeugen nicht selbst zu kämpfen. Dieser verneint und will das Clarke es versucht. Clarke versteht nicht wieso Lexa selbst kämpft und Titus erklärt ihr das Lexas Macht aufgrund von Clarke angezweifelt wird. Lexa beendet das Gespräch mit den Nightblood und diese werden von Titus hinaus geführt. Lexa ruft Aden zurück und bittet ihn, bei ihr und Clarke zu bleiben. Lexa erklärt Clarke das Aden der vielversprechendste von Lexas Novizen ist und wahrscheinlich ihr Nachfolger wird, sollte sie heute sterben. Clarke schaut ungläubig Aden an, woraufhin Lexa Aden bittet, Clarke zu erläuten, was passiert wenn er der neue Heda ist. Aden schwört daraufhin dem 13. Clan seine Loyalität, falls er der neue Heda wird. Lexa schickt ihn dann zu den anderen. Clarke macht sich Sorgen doch Lexa sagt ihr, dass Indra eine Armee anführt die Arkadia beschützen wird. Clarke sagt ihr das sie sich nicht um ihre Leute sorgt sondern um Lexa und ihrem Kampf mit Roan. Lexa versichert ihr das sie keine Angst haben muss, da sie Lexa nie hat kämpfen sehen und sollte es sein, dass sie stirbt, wird ihr Geist sich einen würdigen Nachfolger suchen und Clarke dies akzeptieren müssen. Clarke sagt ihr, dass sie dies nicht tut und geht.

Auf dem Marktplatz von Polis sind Nia und ihr Sohn Roan unterwegs. Sie möchte ihm Tipps für den Kampf gegen Lexa geben, dieser will ihre Hilfe jedoch nicht. Er ist wütend auf seine Mutter da sie sich mehr um Azgeda sorgt als um ihren Sohn. Nia sagt ihm das alles was gut für Azgeda ist, auch für ihn gut ist und gibt ihm danach ihr Schwert. Als sie geht entdeckt er Clarke die ihn beobachtet hat. Sie will mit ihm reden, weil sie weiß, dass er mit Mount Weather nichts zu tun hatte. Sie will das Roan der neue König wird und sich von seiner Mutter löst, die ihren eigenen Sohn aus dem Clan geworfen hat und nun für Azgeda opfern möchte. Er kann es nicht tun und sagt Clarke das sie es tun soll.

In Arkadia hält Pike eine Grabrede für die Opfer in Mount Weather. Nacheinander bittet er Menschen, für die Verstorben ein paar Worte zu sprechen. Als erstes ist Nathans Freund Bryan an der Reihe. Nach ihm spricht Bellamy für Gina ein paar Worte und legt das Buch, das sie ihm zuvor geschenkt hat, zu den anderen Gaben auf den Tisch. Plötzlich kommen Wachmänner herein und informieren Pike darüber das 300 Grounder vor Arkadia stehen. Als Pike Kane und Abby darauf anspricht bestätigen sie diese Information und erklären weiter, dass es eine Armee ist, die von Indra angeführt wird und zum Schutz der Sky People gedacht ist. Als Unruhe in der Halle aufkommt erklärt Kane auch den anderen Anwesenden das sie nicht zu befürchten haben. Pike wiegelt die Masse etwas auf und einer der Anwesenden erblickt Lincoln. Er fordert ihn auf zu gehen, da er nicht hier her gehört und wirft ihm einen Stein an den Kopf. In der Halle bricht ein großes Handgemenge aus, das von Pike unterbrochen wird, der sagt, dass der Feind nicht im Camp sondern außerhalb ist. Abigail will Lincoln auf die Krankenstation bringen, dieser weigert sich jedoch und geht allein nach draußen wo er wütend gegen eine Wand schlägt und zu sich selbst in Trigedasleng spricht. "Get smauk daun, gyon op nodotaim." (Wirst du zu Boden geworfen, stehst du wieder auf.)

Monty folgt Jasper durch den Wald, der sich geradewegs auf den Weg zum alten Dropship macht. Erneut hat er Alkohol dabei und erhebt die Flasche, bevor er zum Dropship geht und dagegen uriniert. Als Monty seine Tasche durchsucht findet er neben einigen Schnapsflaschen auch eine Urne. Als er Jasper darauf ansprechen will sieht er ihn vor dem Dropship schlafend auf dem Boden.

Abigail versorgt Lincolns Kopfwunde, während dieser sich weigert, denjenigen anzuklagen, der den Stein geworfen hat. Als Octavia dazu kommt, gehen Pike, Kane und Abigail und lassen die beiden allein. Octavia hat von Indras Armee gehört und will, nun da der Tötungsbefehl auf Lincoln aufgehoben ist, mit ihm Arkadia verlassen. Lincoln ist sich jedoch unsicher und will bleiben da sie ihn sonst für ein Mitglied der Azgeda halten könnten. Bevor Octavia etwas dazu sagen kann, wird Lincoln zu Abigail gerufen da sie einen Übersetzer braucht.

In Polis sitzt Nia zusammen mit Ontari in ihren Gemächern beim Essen. Clarke tritt herein und sagt ihr, dass sie ihre Meinung geändert hat und den Botschaftern samt Nia zustimmt, wenn Nia den Schutz der Skaikru garantieren würde. Als Clarke noch fragt, was mit ihr ist, sagt ihr Nia, dass sie die Fehde mit Lexa hat und nicht mit Clarke. Nia stimmt ihrem Plan zu und Clarke schneidet sich mit einem Messer in die Handfläche, für einen Blutschwur. Clarke wischt das Messer an ihrem Ärmel ab und hält es Nia hin. Als sie sich in die Handfläche schneiden will, geht Ontari dazwischen und hält sie davon ab. Sie riecht an Clarkes Ärmel und findet heraus, dass der Stoff in Gift getränkt ist. Nia erklärt ihr, dass sie gute Verbündete hätten sein können, nun seien sie allerdings Feinde. Nia schneidet Ontari in die Handfläche und beschmiert Clarkes Gesicht mit den schwarzen Blut, als Botschaft für Lexa.

In Lexas Thronsaal trifft Clarke auf Titus und Lexa. Titus wird langsam klar, wieso Nia Lexa so provozierte. Als Clarke sich über die merkwürdige Farbe des Blutes erkundigt, erklärt ihr Lexa, dass diese Farbe auf den ersten Commander zurückzuführen ist. Wenn ein Kind mit diesem Blut gefunden wird, wird es eigentlich nach Polis gebracht und dort ausgebildet. Titus versucht Lexa erneut davon abzubringen, wird jedoch von ihr hinaus geschickt. Als er geht, versucht Clarke ebenfalls davon abzubringen, doch Lexa sagt ihr, dass sie nicht immer alles für jeden richten kann und das es ihr Schicksal ist, wenn sie heute stirbt. Dann kommt Titus herein und sagt Lexa, dass es Zeit für den Kampf ist.

In Arkadia sitzen Pike und Bellamy zusammen. Pike gibt sich und Bellamy die Schuld dafür, dass die Menschen in Mount Weather sterben mussten, weil sie einem Grounder vertrauen. Er stößt mit ihm an und will, dass so etwas nie wieder passiert. Danach erklärt er ihm, dass er nicht warten will bis diese zuschlagen. Von einem Späher hat er die Information, dass sich vor Arkadia 300 unbewaffnete Grounder befinden und sie nur zehn motivierte Männer bräuchten, um das zu regeln. Er hat diese Männer zusammen, braucht jedoch von Bellamy die Waffen. Bellamy ist sich zuerst unsicher, da er dadurch einen Verrat begehen würde, schließt sich jedoch doch Pike an.

In Polis findet der Kampf zwischen Lexa und Roan statt. Titus erklärt, dass es nur eine Regel für diesen Kampf gibt: Einer muss sterben. Als er Kampf beginnt ziehen beide ihre Waffen und Clarke kommt dazu, um dem Kampf zu beobachten, was beide, Lexa und Clarke erleichtert. Lexa wehrt einen Schlag von Roan mit ihrer Hand ab und hält die Klinge fest, woraufhin sie anfängt zu bluten. Nachdem Lexa ihm das Schwert aus der Hand geschlagen hat, nimmt er sich den Speer einer Wache und gewinnt die Oberhand. Als Lexa auf dem Boden liegt und er zustechen will, rollt sie zur Seite, tritt ihn von den Füßen und holt sich selbst den Speer. Sie kann Roan überwältigen und zwingt ihn zu Boden. Als Nia sich einmischt und ihren Sohn sagt, dass er als Feigling sterben wird, dreht sich Lexa um und wirft den Speer nach Nia. Der Speer trifft sie ins Herz und Nia stirbt augenblicklich. Nach Nias Tod sagt Lexa, dass die Königin tot ist und Roan nun der neue König ist.

In Arkadia machen sich Pike und Bellamy mit einer Gruppe auf dem Weg zu Tor. Sie werden jedoch von Lincoln, Monroe und Harper aufgehalten. Jedoch verlassen Harper und Monroe ihren Posten als Bellamy sie dazu auffordert. Der Farm Station Bewohner, der den Stein auf Lincoln geworfen hat, bedroht Lincoln mit seiner Waffe, als dieser nicht gehen will. Lincoln entwaffnet ihn und nimmt ihn gefangen. Der Alarm geht los und Octavia kommt ebenfalls dazu. Sie fragt Bellamy was los ist, als auch Kane und Abigail am Tor erscheinen. Abigail will alle verhaften lassen, Pike weigert sich jedoch. Er will, dass Kane offenbart, was er am Tag zuvor in Polis getan hat und Kane offenbart die Brandzeichnung. Er erklärt den Leuten, dass sie dem Bündnis der Grounder beigetreten sind und nun der 13. Clan sind. Pike versucht erneut, alle aufzuwiegeln und Abigail lässt sie verhaften. Auf dem Weg zum Gefängnis beginnt Bellamy laut "Pike!" zu rufen und die anderen Gefangenen stimmen mit ein.

Am Dropship der 100 hat sich Monty ein Feuer gemacht, während er auf Jasper wartet. Als Jasper aufwacht fragt Monty ihn nach der Asche und ob Abigail weiß, dass er sie genommen hat. Jasper sagt, dass er sie gestohlen hat und sie mit den anderen hier verstreuen will. Monty versucht einzulenken und sagt ihm, dass Abigail Finns Asche für Clarke aufgehoben hat. Monty konfrontiert Jasper mit seinem rücksichtslosen Verhalten und gerät mit ihm in einen Streit. Jasper bezeichnet Monty und Clarke als Massenmörder und sagt, dass er nicht versteht, wieso Monty es getan hat. Monty ist es jedoch leid, dass sich Jasper selbst und alle um ihn herum foltert und hat keine Lust mehr, Jaspers Boxsack zu sein und er seinen besten Freund wieder haben will. Als Jasper ihm sagt das diese Person ebenfalls an diesem Tag gestorben ist, geht Monty. Jasper geht im ein Stück nach und stolpert wobei er die gesamte Asche verstreut und weinend zusammenbricht.

Lexa besucht Clarke in ihren Gemächern, um sich bei ihr zu bedanken. Clarke will den Verband an Lexas Hand wechseln und bittet sie, sich zu setzen. Clarke erkundigt sich beim Verbinden nach Ontari und was nun mit ihr passieren wird. Lexa sagt ihr, dass sie erst nach der Versammlung von Lexas Tod wieder hier her kommen wird. Clarke fragt, ob sie jemals auch über etwas anderes, als ihren Tod rede, woraufin die beiden sich anlächeln. Lexa bedankt sich bei Clarke für ihren Rückhalt, woraufhin Clarke sagt, daas sie nur das getan hat was für ihre Leute das beste ist. Als Clarke fragt wie Lexa weiter machen kann, obwohl die Gesandten sie betrogen haben, sagt ihr Lexa das diese auch nur das getan haben, was sie für ihr Volk als richtig erachteten. Danach verabschieden sich die beiden und Lexa geht. Als sie sich zu Tür bewegte, konnte man ihr Rückentattoo erkennen.

Kane macht sich zusammen mit zwei Wachmännern auf den Weg zum Gefängnis und begrüßte Pike als neuen Kanzler. Er übergibt Pike die Stecknadel und sagt ihm, dass das Wohl der Menschen nun seine Verantwortung ist. Pike weiß auch schon was er nun zu tun hat. Zuerst spricht er sich und die Gefangenen frei. Als Zweites verweigert er das Mahl, dass die Sky People zum 13. Clan macht und als Letztes möchte er zu Ende bringen, was er begonnen hat. Zusammen mit Bellamy, Hannah und den anderen verlässt er das Gefängnis. Als Bellamy an Kane vorbei geht sagt Kane ihm, dass es noch nicht zu spät ist die richtige Seite zu wählen. Bellamy antwortet jedoch damit, dass er das bereits hat und geht ebenfalls.

Besetzung

Hauptdarsteller

Nebendarsteller

Soundtrack

Szene Titel Artist Album Kaufen
Abandon Me Wayne Roberts Female Indie Pop Amazon
Hakeldama Vava Poljubac Je Izdaja Amazon

Zitate

Clarke: "Commander, what is this?"
Lexa: "This is a coup."
Nia: "This is the law. Her law. A unanimous vote of the Ambassadors or death are all that can remove a Commander from power."
Clarke: "Its not unanimous."
Nia: "We don't recognize the legitimacy of Skaikru."
Titus: "We do. Yesterday, Skaikru took the brand. They are the 13th clan. This vote of no confidence fails. All these coup plotters will suffer the same fate as the Ice Queen."
Nia: "None of us here wants war."
Lexa: "We both know what you want, Nia. If you think me unfit to command....issue the challenge. And let's get on with it."
Pike: "So when do we strike back?"
Abby: "We don't. The Ice Nation took credit for the attack and the Commander will bring them to justice."
Pike: "So, now we're trusting Grounders to punish Grounders? I'm sorry Madame Chancellor, but I lost more than half of my remaining people yesterday. And four times the many since we landed. In my experience, Grounders understand one thing - strength. It's simple, we need to hit them now, we need to hit them hard. Leave no survivors..."
Kane: "There's nothing simple about this. This attack by the Ice Nation was against Lexa. Not us."
Pike: "So, are you saying this isn't our fight?"
Kane: "I'm saying we were collateral damage in someone else's war."
Pike: "But is not someone else's war anymore. Look, if we don't defend ourselves, they will take what we have. That's what they do. Mark my words - the Grounders are coming for us."
Abby (zu Kane über Pike): "After the election tomorrow, he's your problem."
Octavia: "Jasper, what's wrong?"
Monty: "He's not going to the Mount Weather memorial."
Jasper: "It's a little late for a Mount Weather memorial, don't you think?"
Lexa: "See. Nothing to worry about."
Clarke: "I'm sorry if the fate of my people lies in the hands of a child."
Clarke: "You don't stand a chance against Roan."
Lexa: "You've never seen me fight."
Clarke: "No. But I saw him kill three men in the time it took the first one to hit the ground."
Lexa: "If you're right...today is the day my spirit will choose its successor. And you need to accept that."
Clarke: "Like hell I do."
Nia: "When you kill Lexa, your banishment will be over. In the wake of your victory our people will be more powerful than ever. That will be your legacy, and your legend."
Roan: "Don't pretend you do anything for me, mother."
Nia: "You're right. Everything I do is for Azegeda. But, what's good for Azegeda is good for you. (offers him her sword) If you won't fight for your mother, or your Queen. Fight for your clan. I want her head."
Roan (zu Clarke): "Is that death I hear stalking me? Or just the Commander of Death?"
Clarke: "I want you to become the King. I know you've thought of it. She was willing to let you die. Willing to let you be banished. I know you just want to go home."
Roan: "When I win today, I will."
Clarke: "For how long? How long until your mother finds another reason to cast you out? To sacrifice you. No one can cast a King out of his Kingdom."
Roan: "I can't do it. My people will never take me back. But, I can help you do it."
Abby: "We're all grieving. This has been hard on all of us. But, we can't let anger drive our policy.
Pike: "Anger is our policy."
Pike: (zu Arkadia Bewohnern): "We do not attack our own. Fighting each other only makes us weak. The enemy is not in this camp. The enemy is out there."
Clarke (zu Nia): "My priority is with the living. Not the dead."
Clarke: "Titus is right. You're giving her exactly what she wants."
Lexa: "Only if I lose. I know you're just trying to help Clarke, but there's nothing you can do here."
Clarke: "I can't just let Roan kill you."
Lexa: "If that is to be my fate...you must. You're driven to fix everything for everyone. But, you can't fix this. I have to do this on my own and you have to let me."
Clarke: "I won't just sit there and watch you die."
Pike (zu Bellamy): "Every life we honored at the memorial was lost because we trusted a Grounder."
Lexa: "I'm glad you came."
Clarke: " Me too."
Monty: "For three months I watched you torture yourself and everyone around you. Mostly me. But I'm done being your punching bag. Either you pull yourself together and get on with your life, or you fall apart alone."
Jasper: "Are you done?"
Monty: "I miss my best friend."
Jasper: "He died that day too."

Galerie

Trivia

  • Der Originaltitel der Folge wurde am 10.Dezember 2015 von Linda Ge veröffentlicht. [1]
    • Die Folge wurde u.a. auch nach dem Kanye West und Jay-Z Album "Watch The Throne" benannt.
  • Devon Bostick war mit dieser Folge das 25. Mal zu sehen.

Tode in dieser Folge

  • Nia, wurde von Lexa mit einem Speer getötet.

Referenzen

  1. https://twitter.com/lindazge/status/675045914856288256

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.