FANDOM


Warnzeichen
VORSICHT!
Diese Seite beinhaltet Informationen zur vierten Staffel von The 100 die noch nicht in Deutschland veröffentlicht wurde. Lesen auf eigene Gefahr




Something's coming, something unlike anything we've seen before.
[...] You know the fire that ended the world. Lexa called it Praimfaya. It'll be like that, a wave of radiation that'll kill everything in its path.
Clarke zu Roan in Echoes


Die bevorstehende nukleare Apokalypse ist ein Ereignis aus der dritten und vierten Staffel von The 100. Das erste Mal findet es in Deus Ex Machina (2) Erwähnung, als A.L.I.E. offenbart, warum sie die Stadt des Lichts geschaffen hat.

Nach A.L.I.Es Schätzung, wird 99% der Erde in sechs Monaten nicht mehr bewohnbar sein, da ein dutzend Atomreaktoren kurz vor der Kernschmelze stehen, bereits begonnen haben zu schmelzen.

Entwicklung Bearbeiten

Am 24.Februar 2150 erfährt Clarke von A.L.I.E. den Grund, wieso die K.I. die Stadt des Lichts erschuf: A.L.I.E. entdeckte mit ihren Drohnen bereits drei Monate zuvor, dass bei einigen Atomreaktoren, die nicht im Krieg zerstört wurden, bereits die Kernschmelze begonnen hat. Als Folge würde in sechs Monaten 99% der Erdoberfläche nicht mehr bewohnbar sein, da die Radioaktivität eine Höhe annimmt, die nicht einmal mehr Sky People überleben. Clarke beschließt trotzdem, die Stadt des Lichts und A.L.I.E. abzuschalten, und will eine Möglichkeit finden, wie alle überleben. (Deus Ex Machina 2)

Um nicht schon vor Beginn der Verstrahlung durch einen Krieg mit der Ice Nation zu sterben, geht Clarke einen Deal mit König Roan ein, der derzeitige Anführer der Koalition. Clarke überlässt ihm die Flamme, damit er die Botschafter auf seine Seite ziehen kann und den nächsten rechtmäßigen Commander krönen kann. Zudem verspricht sie ihm, sollte die Skaikru dafür weiterhin als 13. Clan angesehen werden, ebenfalls einen Weg zu finden, wie die Grounder die nukleare Apokalypse ebenfalls überleben können. (Echoes)

Auf der Suche nach einer Lösung kommt Monty auf die Idee, die Alpha Station zu reparieren und dort auszuharren. Raven stuft diese Idee als machbar ein und gerät immer wieder mit Clarke in eine Diskussion, wenn sie ihr erklärt, dass sie mehr Freiwillige braucht, wenn es rechtzeitig fertig werden soll. Clarke entscheidet sich dazu, die Bevölkerung in Arkadia einzuweihen und auch wenn die Bewohner geschockt sind, melden sich neue Freiwillige für die Reparaturen. Sie entschied sich damit auch, die Arker anzulügen, weil sie jedem ein sicheres Überleben garantiert. In Wirklichkeit ging einem Trupp, den Bellamy anführte, ein wichtiger Wassergenerator verloren, als sie in der Farm Station Sklaven der Ice Nation befreiten. Selbst wenn die Alpha Station rechtzeitig fertig wird, kann sie maximal 100 Menschen Platz bieten. (Heavy Lies the Crown)

Raven bekam mit der Wahrheit nicht nur ihre Freiwilligen, sondern auch Recht damit, dass man das Wissen aller nutzen sollte, was auch die Grounder einschließt, und sich später erneut als richtig erweist. Nach der Veröffentlichung wendet sich auch Ex Kanzler Jaha mit einer Lösung an Clarke. Er erklärt, dass es neben den staatlichen Bunkern wie Mount Weather auch noch andere existierten. Jaha präsentiert den Bunker einer Weltuntergangsekte, die über einen Bunker verfügten. Der Bunker stellt sich zwar als Realität, aber nicht mehr bewohnbar heraus. Weil es nicht mehr viele Möglichkeiten gibt, ringt sich Clarke dazu durch, die Liste der Auserwählten 100 zu schreiben. Es kommt wie es kommen muss. Die Liste wird von Jasper gefunden und später von Monty über die Sprechanlage des Rovers veröffentlicht. Clarke zieht damit viel Enttäuschung und Unverständnis auf sich, weil den "Todgeweihten" so direkt vor Augen gehalten wurde, dass sie für Clarke entbehrlich sind. (The Four Horsemen)

Auswirkungen Bearbeiten

Menschen Bearbeiten

Strahlenkrankheit Bearbeiten

Natur Bearbeiten

Wie bereits nach der ersten nuklearen Katastrophe auf der Erde mutiert sind, ist es nicht auszuschließen, dass sich die Pflanzen erneut genetisch verändern. Das selbe gilt auch für Tiere, vorausgesetzt, sie überleben die Verstrahlung. Die ersten Auswirkungen auf die Tierwelt werden in The Four Horsemen das erste Mal wahrgenommen, als Luna ihren gesamten Clan verliert, weil sie verstrahlten Fisch gegessen haben. Zudem wird mehrfach angemerkt, das es keine Insekten mehr gibt.

Schwarzer Regen Bearbeiten

Schwarzer Regen, Radioaktiver Niederschlag oder im Englischen Fallout genannt, kann durch einen schweren Kernreaktorunfall entstehen. Eine erfolgte Explosion transportiert Staub in die Atmosphäre. Dann entstehender Niederschlag bringt eine erhebliche radioaktive Strahlenbelastung und gegebenenfalls Vergiftung mit sich.

Radioaktiver Niederschlag kann bei sehr hohen Dosen zur akuten und meist tödlichen Strahlenkrankheit, oder längerfristig bei kleineren, aber adäquaten Dosen zu Leukämie und Krebs (Tumoren) führen.

Beteiligte Bearbeiten

Opfer Bearbeiten

  • etwa 45 Mitglieder der Floukru (aßen verstrahlten Fisch)
  • Adria, Floukru Mädchen (aß ebenfalls den Fisch)
  • Nyko (indirekt, starb bei der Suche nach einer Überlebensmöglichkeit)
  • 1 unbenannter Arkadia Wachmann (indirekt, starb bei der Suche nach einer Überlebensmöglichkeit)

Trivia Bearbeiten

Galerie Bearbeiten

Siehe auch Bearbeiten

Ereignisse
Vorgeschichte und Staffel Eins

Nuklearer KriegDer Einheitstag (Zerstörung der 13. Station)
Die Landung der 100Die Opferung • Konflikt zwischen den 100 und Groundern
Diana Sydneys Rebellion • Absturz der Ark

Staffel Zwei

Experimente im Mount WeatherGrounder - Skaikru Konflikt
Die Ernte • Grounder - Skaikru Allianz • Krieg gegen Mount Weather

Staffel Drei

Zerstörung von Mount WeatherPikes RachefeldzugBürgerkrieg in Arkadia
Lexas Tod • KonklaveAzgedas Machtübernahme (1)
A.L.I.Es Aufstieg • Krieg gegen A.L.I.E.

Staffel Vier

Nukleare ApokalypseWeltuntergangs Party
Azgedas Machtübernahme (2) • Nightblood Experiment
Finale Konklave

Referenzen Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.