FANDOM



Nun bin ich der Tod geworden ist die 10. Folge der ersten Staffel und insgesamt die 10. Folge der Serie The 100. Rasheed Newson und T.J. Brady schrieben das Drehbuch. Omar Madha führte Regie.

Die Erstausstrahlung in den USA war am 21.Mai 2014. In Deutschland wurde die Folge am 19. August 2015 zum ersten Mal ausgestrahlt.

Murphy kommt zurück zum Camp und erzählt, von den Groundern gefangen und gefoltert worden zu sein. Clarke und Bellamy haben sehr verschiedene Meinungen davon, wie sie mit Murphys Rückkehr umgehen wollen.

Octavia schleicht sich davon um Lincoln zu sehen und kommt mit einer ernstzunehmenden Warnung ins Camp zurück. Währenddessen infiziert ein mysteriöser Virus das Camp und viele der Jugendlichen müssen unter Quarantäne gestellt werden.

Jasper vollzieht einen heldenhaften Schritt.

Handlung Bearbeiten

Clarke, Bellamy und eine Gruppe von Delinquenten untersuchen die Absturzstelle des Exodusschiffs. Es gibt keine Überlebenden. Raven bittet Finn, ihr zu helfen, die Black Box zu finden, um zu erklären, warum das Schiff abgestürzt ist. Bellamy warnt alle davor, bei der Suche nach Groundern Ausschau zu halten, die Vergeltung für das fehlgeschlagene Treffen auf der Brücke üben könnten. Clarke entdeckt eine rosa, stinkende Flüssigkeit, die Raven als das sehr explosives Hydrazin identifiziert. Sie zeigt, indem sie eine kleine Explosion hervorruft, die Gefährlichkeit des Stoffes und Bellamy befiehlt das Gebiet zu räumen.

Zurück im Lager, kommt Octavia zu Monty an einen Aussichtspunkt des Lagers und entdeckt eine weiße Blume außerhalb der Mauer, Lincolns Signal für sie. Jasper ist bei ihm und erzählt einigen der anderen Delinquenten seine Geschichte, wie er zwei Grounders bei der Brückentreffen getötet hat. Octavia ist davon irritiert und Monty sagt ihr, sie sollen den Erfolg genießen. Etwas trifft auf eine der Fallen rund um das Lager und Octavia sorgt sich, es könnte Lincoln sein da Derek etwas sieht und zu schießen beginnt. Er und Connor gehen dann um zu überprüfen, was es war, doch Octavia trifft zuerst ein, weil sie denkt, es sei Lincoln. Es stellt sich jedoch heraus, dass ein geschlagener und gequälter Murphy in ihr Lager zurückgekehrt ist, nachdem er von Clarke und Bellamy verbannt worden war.

Murphy wird in das Dropship gebracht und Bellamy sucht ihn auf. Er schickt alle, außer Connor und Derek aus dem Dropship. Murphy erzählt ihnen, dass er von den Groundern weggelaufen ist. Bellamy fängt an, eine Waffe auf ihn zu richten. Finn greift ein und sagt Bellamy, dass Murphy in der Lage ist, ihnen Dinge über die Grounders zu erzählen. Bellamy erzählt Finn, dass er aus dem Weg gehen soll, und Clarke sagt ihm, dass Finn recht hat. Sie sieht, dass Murphys Fingernägel abgerissen wurden und dass er gefoltert wurde. Bellamy will wissen, was Murphy den Groundern erzählt hat und Murphy gibt zu, das er unter der Folter "alles" erzählte. Clarke sagt zu Bellamy, dass Murphy eine zweite Chance bekommen soll, sich zu bessern und zu bleiben, oder andernfalls getötet zu werden.

Harper betritt Jasper und Montys Zelt und weist auf Jasper hin, dass es ihr nichts ausmacht, nach seiner Schicht zu ihm kommen, aber er gibt ihr einen Korb und sagt ihr, dass er beschäftigt ist. Monty fragt, warum Jasper sie abgelehnt hat und Jasper bezeichnet sie als " zu einfach zu haben". Monty warnt Jasper, dass mit Octavia nichts passieren wird, besonders nachdem er zwei Grounders getötet hat. Jasper sagt Monty, dass er nur eifersüchtig auf das Ansehen ist, das Jasper jetzt von den Anderen genießt. Monty antwortet ihm, dass er Jasper bereits mochte, bevor er zwei Menschen tötete und geht.

Im Dropship erbricht Murphy Blut. Clarke fragt ihn, wie er entkommen ist, und er erzählt ihr, dass sie vergessen haben, seinen Käfig abzusperren. Clarke erkennt, dass die Grounders ihn gezielt gehen ließen, als gerade Bellamy das Dropship betritt und fragt, was los ist. Clarke sagt ihm, dass die Grounder biologischen Krieg gegen sie führen, da sie mit Murphy einen Virus ins Camp brachten. Bellamy beschuldigt Murphy, aber Murphy sagt ihnen, dass er es nicht wusste. Derek hat ebenfalls mit dem Virus zu kämpfen und stirbt an Symptomen. Clarke verhängt daraufhin eine Quarantäne für alle, die mit Murphy Kontakt hatten. Sie fragt Connor, wer sonst mit ihnen war und Connor gibt zu, dass es Octavia war, die Murphy fand. Clarke erzählt Bellamy, dass sie Octavia unter Quarantäne halten wird, aber stattdessen bittet sie Octavia, nachdem Bellamy weg ist, ein Heilmittel von Lincoln zu holen.

Als Octavia in Lincolns Höhle ankommt, ist er froh zu sehen, dass sie gesund ist. Er sagt ihr, dass es keine Heilung gibt, die Krankheit sie nur für einen kommenden Angriff schwächen soll und nur die Schwachen daran sterben werden. Dann erzählt er ihr, dass die Grounder im Morgengrauen angreifen werden und bittet sie, mit ihm zu kommen, wenn er zu einem anderen Clan geht, da seine Leute wegen Octavia denken, er sei ein Verräter. Octavia beschließt, mit ihm zu gehen, will aber zuerst ihre Leute vor dem bevorstehenden Angriff warnen.

Ein weiterer Delinquent stirbt an der Krankheit und Bellamy schickt jeden wieder an die Arbeit. Er prüft mit Clarke das Dropship, um zu sehen, ob sie etwas braucht und sie scherzt darüber, dass sie etwas Medizin brauchen. Bellamy ruft dann im Dropship nach Octavia und Clarke muss zugeben, dass sie Octavia zu Lincoln für ein Heilmittel geschickt hat. Bellamy stürmt los und zieht einige Aufmerksamkeit auf sich. Die Delinquenten sehen das die Augen bluten des Verstorbenen bluten und jeder beginnt in Panik zu geraten, da immer mehr krank werden. Clarke feuert eine Pistole in die Luft und beendet das Chaos unter den Jugendlichen. Ein Delinquent befiehlt Clarke zurück in das Dropship und Bellamy schlägt ihm ins Gesicht, bevor er Clarke sagt, dass ihre Quarantäne nicht funktioniert. Clarke kollabiert und Finn eilt zu ihr, um sie zu aufzufangen. Octavia kommt gerade dann mit der Ankündigung, dass es keine Heilung gibt und die Grounder im Morgengrauen angreifen. Octavia hilft dann Finn, Clarke in das Dropship zu bringen. Murphy steht auf und bietet ihr seinen Platz an, weil er sich schon besser fühlt. Octavia bietet Clarke etwas Wasser und Clarke bittet sie, mit den Kranken und Murphy Freiwilligen zu helfen, auch zu helfen. Clarke sagt dann Finn, dass er mit dem Gesellten fliehen soll, um mit ihm zu reden.

Bellamy arbeitet mit Harper, Jasper, Raven und Monty zusammen, um die Pistolen rechtzeitig fertig zu machen. Finn kommt herein und fragt, ob Raven eine Brücke sprengen kann, um den Angriff zu verzögern, weil Murphy erwähnte, dass er eine Brücke überquerte, um wieder zum Lager zu kommen. Raven erzählt ihnen die Brücke wird ihr nicht standhalten und geht um das flüssige Hydrazin vom Absturzkrater. Sie baut dann eine dreiteilige Bombe: Schießpulver, Hydrazin und Zündung.

Bellamy und fragt, wer die Bombe auf der Brücke platziert. Finn entscheidet, dass er es tun wird. Bellamy fragt ihn, warum er nicht bereit ist, eine Pistole abzufeuern, aber bereit ist, eine komplette Brücke zu sprengen. Finn verteidigt sich und sagt, dass niemand stirbt, wenn er eine Brücke sprengt. Bellamy merkt an, dass die Macher der Atombombe Frieden gesucht haben. Raven bemerkt plötzlich, das Bellamys Nase blutet. Finn fragt, wer sonst den Zündungs-Schuss machen kann. Bellamy stolpert aus dem Zelt und ruft nach Jasper. Er sagt ihm, dass er ihn braucht, und Jasper stimmt zu und fragt, ob es so ist, weil er der einzige ist, der nicht krank ist.

Im Dropship kümmern sich Octavia und Murphy um die Kranken. Connor fängt an zu husten und Octavia sagt Murphy, Connor auf die Seite zu legen. Connor fragt Murphy, warum hilft er ihm, nachdem Connor versucht hat, ihn zu hängen, und Murphy sagt ihm, es sei "vergangen". Bellamy wird dann in das Dropship gebracht und Octavia eilt zu seiner Seite. Er erzählt ihr, dass er Angst hat und sie gibt das gleiche Versprechen, dass er ihr gemacht hat, als sie geboren wurde.

Finn und Jasper betreten das Zelt, wo die Bombe ist und entdecken, dass Raven das Zelt mit der Bombe vor einer Weile verlassen hat. Finn geht nach ihr und Jasper fragt Monty, ob er mitkommen will. Monty geht zurück, da Finn nach Jasper. Mittlerweile ist Raven auf ihrem Weg zur Brücke, als sie kurz vor dem Ziel fällt. Sie prüft und die Bombe ist immer noch sicher, aber ihre Nase hat begonnen zu bluten.

Im Dropship wacht Bellamy auf und sucht nach Octavia und Clarke. Murphy nähert sich ihm mit etwas Wasser und Bellamy schiebt ihn weg. Clarke kommt vorbei und gibt Bellamy etwas Wasser. Er fragt, wo Octavia ist, und sie erzählt ihm, dass sie die ganze Nacht aufgeblieben ist. Bellamy erzählt ihr, dass er denkt, dass sie alle in das Dropship bringen und es verriegeln müssen, weil krank besser ist als tot, wenn Finn und Jasper es nicht schaffen.

Raven kommt an die Brücke und hat große Schwierigkeiten zu agieren, weil die Krankheit sie schwächt. Finn und Jasper laufen durch den Wald, ihr und den Kriegstrommeln entgegen. Als sie an der Brücke ankommen, erkennt Finn, dass sie die Bombe noch baut. Er sagt Jasper, sich für den Schuss bereit zu machen und läuft dann zu Raven, um sie in Sicherheit zu bringen. Die Grounder Armee beginnt die Brücke zu überqueren, während Jasper auf die Bombe schießt. Er verfehlt mehrmals, aber es veranlasst die Grounders, sich ein wenig zurückzuziehen. Er merkt, dass er keine Kugeln mehr hat, als Monty mit einer neuen Pistole ankommt, die mit 3 Kugeln beladen ist. Jasper verpatzt den ersten Schuss und löst mit der zweiten endlich die massiven Explosion aus, die den Weg zurück zum Dropship zerstört.

Zurück in Lincolns Höhle kommt Octavia an und erklärt, dass die Brückenbombe den Angriff stoppen sollte. Lincoln erzählt ihr, dass sie nicht versteht, weil die Bergmenschen kommen und sie alle töten werden. Er sagt ihr, dass sie in der Dunkelheit gehen müssen, aber sie sagt ihm, dass sie nicht mit ihm gehen kann, weil sie beschlossen hat, zu bleiben und ihren Leuten zu helfen. Sie gibt sein Buch zurück und küsst ihn auf die Wange.

Zurück beim Dropship, ernten Jasper und Monty Jubel und Applaus. Finn zieht Raven herein und Clarke holt sie in das Dropship. Clarke lässt Finn mit Raven zurück und bedankt sich bei Murphy für seine Hilfe. Raven sagt Finn, dass er sie nicht so liebt, wie sie geliebt werden will und trennt sich von ihm. Bellamy findet Clarke vor der Mauer auf dem Friedhof und Clarke erwähnt das es bereits 14 Gräber gibt. Clarke erzählt Bellamy, dass Murphy recht mit der Brücke hatte und Lincoln sie vor "Bergmenschen" warnt.

Innerhalb des Dropship prüft Murphy Raven und sieht, dass sie schläft. Er nimmt einen nassen Lappen und geht zu Connor hinüber und legt ihn über Mund und Nase. Er drückt Connor hinunter und erstickt ihn. Nachdem Connor gestorben ist, geht Murphy und wirft den Lappen weg

Besetzung Bearbeiten

Hauptdarsteller Bearbeiten

Nebendarsteller Bearbeiten

SoundtrackBearbeiten

Szene Titel Artist Album Kaufen
Raven konfrontiert Finn und trennt sich von ihm Kettering The Antlers Hospice iTunes

Zitate Bearbeiten

Raven (zu Clarke): "I’m sorry about your mom."
Bellamy (zu Finn): "We hanged him, we banished him, and now we're going to kill him. Get the Hell out of my way."
Clarke (zu Bellamy): “Biological warfare. You were waiting for the Grounders to retaliate for the bridge? This is it. Murphy is the weapon.”
Clarke (zu Bellamy über Octavia): “Think of it as a way to stop her from sneaking out again."
Clarke (zu Octavia): “Octavia, wait. I need you to sneak out again."
Clarke (über Octavia): "I didn't tell you because I knew you wouldn't let her go."
Bellamy: "If anything happens to her, you and me are gonna have problems."
Clarke: “You need to save yourselves. Just leave camp. Take anyone healthy enough with you."
Finn: “If you think that's even a possibility, you don't know me very well."
Clarke: “I know you."
Octavia: "Bell. Hey, big brother."
Bellamy: "I'm scared."
Octavia: "I won't let anything happen to you, I promise."
Bellamy: "That's what I said to you the day you were born."
Octavia: "I know. You told me that, like, a thousand times."
Bellamy: "I'm glad you're here."
Octavia: "Just get some rest now, okay?"
Clarke: “‘I am become death, destroyer of worlds’. It’s Oppenheimer, the man who built the first . . .”
Bellamy: "I know who Oppenheimer is."

Galerie Bearbeiten

Trivia Bearbeiten

Tode in dieser Folge Bearbeiten

Referenzen Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.