FANDOM



Keine Sorge. Die erste Dosis ist die schlimmste.
Cage Wallace als er Lincoln Red spritzt [src]


Die Reaper sind Grounder, die von den Mountain Men gefangen genommen wurden. Sie werden von ihnen, anhand von Schmerz-Konditionierung und einer roten Droge, kontrollierbar gemacht.

Sie dienen den Mountain Man als eine Armee und nutzen sie, um weitere Grounder für die Bluternte zu beschaffen. Die Sky People sind die Ersten, die es schaffen einen Reaper zu "heilen".

Geschichte

Das Ernteprojekt startete 56 Jahre, vor Staffel Eins, als die Mountain Man erfahren das die Grounder immun gegen die Strahlung der Erde sind. Sie erkannten, dass es ihr Blut war, dass diese Immunität ausstrahlte und begannen sie zu jagen, sie gefangen zu nehmen und ihr Blut aus ihnen heraus zu saugen.

Da die Reaper aus Groundern "geschaffen" werden kommt die Fähigkeit die Strahlung zu überleben durch die veränderte DNA, die die Grounder besitzen. Die Menschen die den Atomanschlag überlebten, gaben ihre DNA über die Generationen weiter, die sich im Laufe der Zeit immer weiter entwickelt hat.

Vor der Gefangennahme werden bestimmte Grounder ausgewählt, die Projekt Cerberus beistehen sollen. Hierbei spritzen Soldaten, unter der Führung von Cage Wallace den Menschen eine rötliche Droge ein, die die Aggressivität und die Kampfbereitschaft bestärken soll.

Verwandlung

→ Hauptartikel: Experimente im Mount Weather

SotF lincoln red.png

Lincoln bekommt die Droge Red

Sobald entschieden wird ob ein Grounder dem Ernte- oder dem Cerberus Programm unterliegt, werden die Grounder dekontaminiert und mit heißem Wasser und einer, laut Lincolns Beschreibung, noch brennenderen Flüssigkeit, übergossen.



  • Phase 1: Phase 1 besteht darin, dass das Opfer auf einen Sessel geschnallt wird und die rote Droge injiziert bekommen. Ein Generator, der sehr hohe Töne erzeugen kann, dient zur Abschreckung. Dieser wird ebenfalls verwendet um möglichen Widerstand zu unterdrücken.
  • Phase 2: Die zweite Phase beginnt dann, wenn der Grounder Angstzustände zum Tongenerator zeigt. Zwei Reaper werden in einen Raum geschleust und müssen um eine Dosis der roten Droge kämpfen. Der Gewinner bleibt weiterhin im Programm.
  • Phase 3: Die Reaper die das Programm durchgemacht haben werden von den Mountain Man auf Streifzüge geschickt um neue Grounder gefangen zu nehmen. Sie erhalten als Belohnung die Droge Red.

Bekannte Reaper

Charakteristik

Reaper sind wild, kannibalisch, brutal und zeigen keinerlei Gnade oder Emotionen. Nebeneffekt des Arzneimittels sind Hörner und Beulen an ihrem Gesicht die sie mit der Zeit entwickeln. Dies ist der einzige Anhaltspunkt, mit dem sie äußerlich sich von den Grounders unterscheiden.

Den Mountain Man dienen sie als treue Wachhunde für die äußeren Festungen und bewachen die Minen und die Gänge vom Staudamm bis zum Berg. Ihre Nahrungsquelle sind die Körper der Grounders aus denen die Mountain man ihr Blut entziehen. Ihre einzige Schwachstelle sind sehr hoch angelegte Töne.

Trivia

  • Kerberos (lat. "Cerberus") stammt aus der griechischen Mythologie und ist der Höllenhund, der den Eingang zur Unterwelt bewacht.
  • Es ist nicht bekannt wie sie ihre erste Gruppe Grounder gefangen genommen haben. Aber es ist anzunehmen das sie es wie bei den Delinquenten gemacht haben.
  • Es ist unbekannt was mit dem Reapern, nach dem Tod aller Mountain Man, passierte.

Galerie

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki