FANDOM



Richard Scott Harmon ist ein kanadischer Schauspieler.

LebenBearbeiten

Harmon wurde im kanadischen Bundesstaat Ontario geboren. Seine Eltern sind der Regisseur Allan Harmon und die Produzentin Cynde Harmon; die Schauspielerin Jessica Harmon ist seine Schwester. Er gab sein Debüt als Schauspieler im Alter von 12 Jahren in der Fernsehserie Jeremiah – Krieger des Donners (2003). Sein Interesse für die Schauspielerei kam durch seine Schwester, die bereits als Schauspielerin tätig war. In mehreren Fernsehserien wurde Harmon im Rollentypus des jugendlichen „Besserwissers“ („smart ass“) besetzt. In der US-amerikanischen Fernsehserie The Killing hatte er 2011–2012 eine Nebenrolle als Jasper Ames. Bekannt wurde er insbesondere durch seine Rolle als Julian Randolph in der kanadischen Fernsehserie Continuum; er spielte darin von 2012 bis 2015 den Halbbruder der Serienhauptfigur Alec Sadler. Auch hier verkörperte er einen Charakter, der Konflikte mit seinem Verstand löst, und nicht mit Gewalt.

Seit 2014 spielt er als John Murphy in der US-amerikanischen Fernsehserie The 100 mit. Harmon hatte darin zunächst eine wiederkehrende Nebenrolle; seit der 3. Staffel gehört er zum Hauptcast. Er spielt einen jugendlichen Straftäter, der auf die nach einem Atomkrieg verlassene Erde entsandt wird, um festzustellen, ob die Erde wieder bewohnbar ist.

2013 spielte Harmon die männliche Hauptrolle in dem kanadischen Independentfilm If I Had Wings. Er verkörperte einen blinden Leichtathleten und Läufer; seine Darstellung fand Beachtung durch die Kritik.

Als Darsteller im Fernsehserien-Beitrag R. L. Stine’s The Haunting Hour – Nightmare Inn wurde er 2011 mit dem Leo Award in der Kategorie Best Performance in a Youth or Children’s Program or Series ausgezeichnet.

Harmon ist ein Fan des American Football, insbesondere des Notre Dame Fighting Irish Football Teams. Er ist auch ein Fan der Zeichentrickserie SpongeBob Schwammkopf. Er liebt die Musik von Bob Dylan und der The Rolling Stones. Er unterstützt aktiv die LGBT-Bewegung. (Quelle: Wikipedia)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.