FANDOM


Heda, I do not understand. How is this vengeance?
— Semet zu Lexa in Dreizehn


Semet war ein Nebencharakter der dritten Staffel von The 100. Seine Rolle wird zwischen Vergifteter Boden und Dreizehn von Zak Santiago gespielt.

Semet war ein Grounder des Wood Clans und lebte in dem Dorf, dass Pikes Gruppe in Vergifteter Boden angreift. Er nahm Octavia Blake als Kriegsgefangene mit nach Polis und forderte Gerechtigkeit für die Taten der Sky People, Charles Pike Gruppe. Als er auf Lexa losgeht wird der Angriff von Titus verhindert indem er Semet tötet.

Staffel Drei Bearbeiten

In Vergifteter Boden, ist er das erste Mal zu sehen als Octavia Blake das Grounderdorf erreicht, um sie vor dem Angriff der Sky People zu warnen. Semet attackiert sie, wird jedoch von dem jungen Grounder Gavriel aufgehalten, den Octavia zuvor vor Shawn Gillmer und Hannah Green gerettet hat. Semet stoppt seinen Angriff daraufhin, allerdings wird Octavia als Gefangene genommen.

Während die Gruppe auf dem Weg zum Dorf sind, haben sich Semet und die anderen Bewohner ein Stück entfernt positioniert. Zuvor haben sie die Gebäude mit einem gelb-grünlichen Harz präpariert, dass beim Kontakt mit Feuer einen giftigen Rauch entwickelt. Als die Gruppe das Dorf erreicht, schießen sie Feuerpfeile auf die Gebäude. Der Rauch versperrt ihnen die Sicht, zudem sterben Zoe Monroe und ein unbekannter Sky People am Rauch. Octavia wird weiter als Gefangene gehalten und Semet will sie nach Polis bringen.

In Dreizehn, betreten Semet und weitere Mitglieder des Dorfes, Lexas Thronsaal. Sie verlangen Gerechtigkeit für die Taten der Sky People. Lexa schickt jedoch nur eine Armee der 12 Clans um eine Barrikade um Arkadia zu errichten, bis diesen Kanzler Pike absetzen. Semet greift wütend zu einem Messer und will Commander Lexa töten. Sein Angriff wird allerdings durch Titus verhindert, indem er ihm selbst mit dem Messer dreimal in den Hals sticht.

Vergangenheit Bearbeiten

Es ist nur wenig über seine Vergangenheit bekannt. Er ist ein Mitglied des Wood Clan. Er hatte einen Bruder, eine Frau und Kinder.

Aussehen Bearbeiten

Semet war ein sehr großer Mann mit langen braunen Haare mit weißen Strähnen, die zu vielen kleineren Zöpfen geflochten waren. Er hatte einen langen Bart der ebenfalls aus mehreren Zöpfen bestand.

Er hatte eine Tätowierung über dem linken Auge. Er trug zudem eine typische Grounder Kleidung die aus Leder, Tierfellen und anderen Flicken besteht.

Persönlichkeit Bearbeiten

Semet war es sehr wichtig für seine Leute Gerechtigkeit zu bekommen. Er verlor bei dem Massaker, das Charles Pike, Bellamy und die Anderen durchführten, seine Familie und viele Freunde. Er war den Groundern gegenüber ebenfalls sehr loyal, empfand das neue "Blut verlangt nicht nach Blut" Gesetz, von Lexa, jedoch nicht als gerecht.

Auftritte Bearbeiten

Staffel Drei
01 Wanheda (1)
{{{folge1}}}
02 Wanheda (2)
{{{folge2}}}
03 Der 13. Clan
{{{folge3}}}
04 Kampf um den Thron
{{{folge4}}}
05 Blutgetränktes Land
{{{folge5}}}
06 Vergifteter Boden
{{{folge6}}}
07 Dreizehn
{{{folge7}}}
08 Alte Gesetze, neue Regeln
{{{folge8}}}
09 Der Fall Arkadias
{{{folge9}}}
10 Die Gestohlene Flamme
{{{folge10}}}
11 Nimmermehr
{{{folge11}}}
12 Dämonen der Vergangenheit
{{{folge12}}}
13 Füg Dich oder Stirb!
{{{folge13}}}
14 Morgenröte
{{{folge14}}}
15 Deus Ex Machina (1)
{{{folge15}}}
16 Deus Ex Machina (2)
{{{folge16}}}


Zitate Bearbeiten

Vergifteter Boden

Semet (zu Octavia): "Liar. I've seen your face. You were at the battle of the mountain. Your guns killed our brothers and sisters, warriors sent by the Commander to keep you safe."
Semet (zu Octavia): "Go on. His parents were warriors, both killed by Skaikru guns."

Dreizehn

Semet (zu Lexa): "Heda, I do not understand. How is this vengeance?"

Galerie Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.