FANDOM



Trina: "Ich glaube da ist Norden. Komm mit."

Pascal: "Wirklich? Denn ich glaube wir kamen aus dieser Richtung, Fräulein Ich-kann-mich-an-den-Sternen-orientieren."

— Trina und Pascal [src]


Trina war ein Nebencharakter der ersten Staffel der Serie The 100. Ihre Rolle wurde in der Folge Wozu hat man Freunde? von Chloe Babcook verkörpert. Ihr deutsche Synchronsprecherin ist nicht bekannt.

Vergangenheit

Durch ein unbekanntes Verbrechen wurde sie unter Arrest in der Sky Box gestellt, so dass sie zu den 100 Delinquenten gehörte, die zur Erde geschickt wurden.

Im Laufe der Serie

Staffel Eins

Wir sind nicht allein
Trina ist zusammen mit Pascal zu sehen, wie sie durch den Wald irren. Er hat sie dazu überredet, sich ein Stück von der Gruppe zu entfernen, um allein zu sein, doch dabei haben sie sich verlaufen.Trina versucht, sie anhand der Sterne zum Lager zu navigieren, aber sie landen an einem Platz, an dem sie schon zuvor gewesen waren.

Pascal schlägt vor, den Weg zu suchen, wenn es wieder hell ist. Trina hört Geräusche und wendet sich um, dabei sieht sie die Wolke des Säurenebels, der sowohl sie als auch Pascal tötet.

Beziehungen

Sie und Pascal schienen eine Beziehung zu führen. Die beiden entfernten sich vom Dropship, um ungestört zu sein.

Aussehen

Trina war sehr blass, hatte braune Augen und lange Haare. Sie war sehr schlank.

Auftritte

Staffel Eins
01. Die Landung
02. Wir sind nicht allein
Erscheint
03. Wozu hat man Freunde?
04. Murphys Gesetz
05. Ein Licht am Horizont
06. Ein Sturm zieht auf
07. Der Druck steigt
08. Konfrontationen
09. Der Anschlag
10. Nun bin ich der Tod geworden
11. Funkstille
12. Aufbruch
13. Der Feind meines Feindes