FANDOM


In der TV Serie The 100, gibt es unter den Fraktionen und Gruppen der Sky People und Grounder verschiedene Gesetze und Strafen.

Im Laufe der Zeit verändern sich diese Strafen. Nachdem die Ark auf die Erde stürzte wurden die Gesetze auf die Exodus Charta geändert, da die unterschiedliche Umgebung - Weltall und Erde - abgeänderte Regeln und Vorschriften benötigen.

HaftBearbeiten

Kane Jaha Gefängnis Grounders

Jaha und Kane in der Gewalt der Grounders

Nachdem die Sky People wieder auf der Erde angekommen sind, sind die Regeln der Ark teilweise außer Kraft gesetzt. Allerdings werden die Menschen eingesperrt, wenn sie gegen die Vorstellungen der Anführer verstoßen haben.

Auch bei den Grounders existiert eine Haftstrafe, die jedoch mit Folterung einhergehen kann. Thelonious Jaha und Marcus Kane wurden gezwungen sich bis auf den Tod zu bekämpfen, damit einer lebendig aus der Haft entkommen kann. Das Blut des anderen wird in eine Schüssel gegeben.

GefängnisBearbeiten

The 100 Ark Gefängnis

Die Sky Box

Siehe auch: Delinquent oder Sky Box

Wenn ein Mitglied der Sky People unter 18 ist und das Gesetz missachtet hat, wachsen sie im Gefängnis der Ark auf. Straftäter über 18 Jahren werden in der Regel gefloated. Zu Beginn der Serie werden 100 jugendliche Straftäter auf die Erde gesandt, um herauszufinden, ob der Planet wieder bewohnt werden konnte. Durch ihre Tat sollten ihre Strafen, egal welchen Strafmaßes, beglichen werden.

Auch im Mount Weather gibt es eine ähnliche Einrichtung, welche jedoch nicht als ein klassisches Gefängnis sondern sich mehr als Quarantänestation definieren lässt.

Bekannte Delinquenten der Ark:

Name Begangene Tat Erwähnung
Charlotte Angriff auf eine Wache Wozu hat man Freunde?
Clarke Griffin Hochverrat Wozu hat man Freunde?
Dax Mord Konfrontationen
Finn Collins Illegaler Weltraumspaziergang Spacewalker
Jasper Jordan Diebstahl und Missbrauch von Medizin Die Landung
John Murphy Brandstiftung Füg Dich oder Stirb!
Nathan Miller Diebstahl Der Weg in die Freiheit
Monty Green Diebstahl und Missbrauch von Medizin Die Landung
Octavia Blake Zweite Kind einer Familie Ein Sturm zieht auf
Wells Jaha Beschädigung des letzten Baumes Nachträglich durch die Autoren
Jones Vandalismus Füg Dich oder Stirb! (gelöschte Szene)

Die Straftaten der anderen Delinquenten sind nicht bekannt. Das Wells Jaha wegen einer Beschädigung des Edenbaums verhaftet wurde, wurde später von den Autoren der Serie enthüllt.

Personen, die auf der Erde eingesperrt wurden:

Name Begangene Tat Erwähnung Folgen
Bellamy Blake Angriff auf John Murphy (Unruhe im Berg) Versuchter Mord an Thelonious (Die Landung) Unruhe im Berg Freilassung durch Abigail Griffin
Carl Emerson Kriegsgefangener Machtkampf Freilassung durch Clarke Griffin
John Murphy Kriegsgefangener Nun bin ich der Tod geworden Verbannung aus den 100. Kriegsgefangener bei den Grounders und lebendige, biologische Waffe für die Grounder gegen die 100.
Rivo Kriegsgefangener Bluternte, Menschenversuche Freilassung durch Marcus Kane
Thelonious Jaha Kriegsgefangener Unruhe im Berg, Menschenversuche, Ein Krieg zieht auf Freilassung durch Lexa
Thelonious Jaha Verrat Der Weg in die Freiheit, Monster Freilassung durch Abigail Griffin
Marcus Kane Kriegsgefangener Menschenversuche, Ein Krieg zieht auf, Spacewalker Freilassung durch Lexa
Raven Reyes Kampf mit Major Byrne Spacewalker Freilassung durch Abigail Griffin
Marcus Kane Verrat an Pike Alte Gesetze, neue Regeln, Die Gestohlene Flamme Konnte befreit werden.
Sinclair Verrat an Pike Alte Gesetze, neue Regeln, Die Gestohlene Flamme Konnte befreit werden.
Lincoln Verrat an Pike Alte Gesetze, neue Regeln, Die Gestohlene Flamme Exekution durch Pike.

Erntekammer Bearbeiten

Siehe auch: Experimente im Mount Weather

Da die Strahlung auf der Erde die Mountain Men umbringen würde, sie somit im Schutz des Berges leben müssen, benutzen sie die Grounder oder auch Sky People um an ihr Blut und Knochenmark zu gelangen. Sie verwenden es selbst um Verletzungen zu heilen und die Immunität zur Strahlung zu stärken.

Die sogenannten Erntekammer dient dazu, dass Blut aus den Menschen heraus zu saugen. Jeder Grounder, der in die Fänge der Mountain Men gerät, wird entweder in die Erntekammer geschleust oder dient als Reaper.

StrafenBearbeiten

FloatenBearbeiten

Das Floaten ist eine Art Todesstrafe auf der Ark. Hier wird jemand mit einem Alter von über 18 Jahren in eine Schleusenkammer gebracht. Die Schleuse zum All wird geöffnet und derjenige stirbt durch Sauerstoffmangel und Unterdruck.

Wurde verhindert:

Name Begangene Tat Erwähnung Resultate
Abigail Griffin Diebstahl medizinischer Mittel, Verrat, Unautorisiertes Handeln Murphys Gesetz, Ein Licht am Horizont Arbeitete weiterhin wegen Ärztemangel
Commander Shumway Attentat auf Thelonious Jaha Ein Sturm zieht auf, Konfrontationen Diana Sydney lies ihn töten um ihre Mitwirkung zu verschleiern
Cuyler Ridley Bombendrohung am Tag der Einheit Der Anschlag Wurde durch ein Dropship und dessen Aufprall auf die Erde getötet.

Durchgeführtes Floaten:

Name Begangene Tat Erwähnung
Alex Murphy Diebstahl von Medizin Die 48, Monster
Aurora Blake Geburt eines zweiten Kindes Ein Sturm zieht auf
Callie Cartwig Unbekannt Vor Wozu hat man Freunde? [1]
Charlottes Eltern Unbekannt Wozu hat man Freunde?
Jake Griffin Verrat Die Landung, Wozu hat man Freunde?

Tod durch tausend SchnitteBearbeiten

Die Todesstrafe wird bei den Grounders als den "Tod durch tausend Schnitte" bezeichnet. Dies ist eine Mischung aus Folter und einem qualvollen Tod.

Zunächst wird das Opfer teils verbrannt oder gerät in Kontakt mit Feuer, dann werden ihm die Hände abgeschnitten und die Zähne herausgerissen, bevor dann jedes trauernde Mitglied dem Opfer einen Messerstich verpassen kann. Am Morgengrauen des Tages muss der jeweilige Kommandant den Gnadenstoß erteilen.

Name Begangene Tat Erwähnung Folgen
Finn Collins Massaker an 18 unschuldigen Menschen in Tondc Menschenversuche, Spacewalker Tod durch Clarke Griffin
Gustus Verrat Abschied Exikution durch den Kommandanten
Lincoln Verrat Unruhe im Berg Rettung durch Octavia Blake
Raven Reyes Versuchter Mord an Lexa Abschied Unschuld wurde aufgedeckt. Kein Todesurteil folgte.
Carl Emerson Half Nia, Azgeda dabei Mount Weather zu zerstören. Dabei starben 35 Sky People. Kampf um den Thron Wurde von Clarke begnadigt, Verbannung aus Lexas Ländern

VerbannungBearbeiten

Die Verbannung ist eine Regel und Richtlinie der 100 auf der Erde. Diese wurde eingeführt, als Charlotte Selbstmord begann, nachdem sie verschwiegen hatte, dass sie Wells Jaha umgebracht hatte. Da John Murphy der für schuldig gehaltene Täter in Rage über diese Ungerechtigkeit geriet, wurde er von Bellamy Blake verbannt. Würde John je wieder in das Lager kommen, so wäre sein Tod die Folge. Diese Verbannung wird später jedoch, ohne ausgesprochen zu werden, teils aufgehoben.

Bei den Grounders gibt es ähnliche Gesetze und Personen, die gegen die Regeln oder die Befehle von Anführern verstoßen werden als Verräter bezeichnet und sind nicht mehr im Stamm willkommen. Auch Lincoln wurde, weil er den Sky People half, vom Wood Clan verstoßen. Dies betraf später auch Octavia Blake.

Elektrischer SchockBearbeiten

Die Bestrafung im Camp Jaha ist es, eine diverse Anzahl von Stromschlägen zu erhalten. Die Zahl wird durch das Ausmaß der Straftat entschieden.

FoltereiBearbeiten

Folter wird von den verschiedensten Fraktionen verwendet, um Informationen aus der Kriegsgefangenen zu entlocken. Es wurde bei den 100 zunächst bei Lincoln verwendet und später auf der Seite der Grounders bei John Murphy, um den Lageplan und die Stellungen der Wachen der 100 zu erfahren.

Tötungsbefehl Bearbeiten

Ein Tötungsbefehl bedeutet, dass jemand Vogelfrei ist und damit von jedem ungestraft getötet werden kann. Es ist eine Bestrafungsform der Grounder.

Der erste Todesbefehl in der Serie wird auf Lincoln ausgesprochen als sich dieser weigert mit den anderen Groundern Mount Weather zu verlassen.

Name Verbrechen Erwähntung Folgen
Lincoln Ungehorsam Lexa gegenüber Verrat, Das gelobte Land, Wanheda (1) Der Tötungsbefehl wurde bei der Versammlung in Der 13. Clan aufgehoben.
Octavia Blake wusste, dass Clarke und Lexa von der Rakete wussten, die in Tondc landete Vertrauen Der Tötungsbefehl wurde bei der Versammlung in Der 13. Clan aufgehoben.
Bewohner von Arkadia Einige, durch Charles Pike begangene, Kriegshandlungen Dreizehn Lexa ließ 8km rund um Arkadia eine Barrikade errichten. Jeder Sky People der diese Grenze überschreitet, war Vogelfrei.

Wurde mit der Auslieferung von Pike in Der Fall Arkadias aufgehoben.

TriviaBearbeiten

  • Callie Cartwig wurde Offscreen wegen eines unbekannten Verbrechens gefloated.
  • In den Romanen wird beschrieben, dass vor dem Floaten eine medizinische Fachkraft den Verurteilten ein tödliches Serum gab und die Leichen dann erst ins All entsandt wurden.
  • Das Wells Jaha wegen einer Beschädigung des letzten Baumes eingesperrt wurde, wurde erst später durch die Autoren bestätigt.

ReferenzenBearbeiten

  1. https://twitter.com/JRothenbergTV/status/541706696163221506

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.