FANDOM


Monitore Die Landung

Abby und Callie überwachen die Vitalwerte der 100 (1x01)

Vital-Armbänder übermittelten die Vitalwerte der Jugendlichen, nach ihrer Landung auf der Erde, an Dr. Griffin. Das erste Mal waren sie in Die Landung zu sehen.

Ursprünglich sollten die Armbänder die Vitalwerte der Jugendlichen an die Ark übermitteln, Bellamy Blake jedoch versteht schnell, dass er mit den Armbändern die Entscheidungen des Rates manipulieren und damit einer Bestrafung entgehen kann. Später entwickelt Raven Reyes aus den ihnen ein Impulsgerät, das A.L.I.Es Chip im menschlichen Körper unschädlich machen kann.

Im Laufe der Serie

Staffel Eins
Auf der Erde angekommen, versuchen die ersten Delinquenten die Armbänder abzunehmen, werden jedoch von Clarke Griffin daran erinnert, dass die Ark und damit auch ihre Eltern, vom Tod ausgehen, wird das Armband abgenommen. Bellamy macht sich diesen Umstand zu Nutze, da er mit allen Mitteln verhindern will, dass die Ark auf die Erde kommt. Gemeinsam mit John Murphy und John Mbege sammelt er weitere Jugendliche um sich und sie bringen weitere dazu, ihre Armbänder abzunehmen, manchmal auch mit Gewalt. Sein Plan geht auf, nachdem er Wells Jaha, dem Sohn des Kanzlers, das Armband abnimmt. Kanzler Thelonious Jaha verliert mit dem "Tod" seines Sohnes den Glauben an den Erfolg der Mission, während Abigail Griffin weiterhin, an den Erfolg glaubend, alles tut, um Kontakt zu den Jugendlichen zu bekommen. Auf der Erde selbst versucht Monty Green mit den Armbändern das Funkgerät zu reparieren, wobei er zusammen mit Jasper Jordan versehentlich alle Armbänder kurzschließt.

Staffel Drei
Im Krieg gegen A.L.I.E. bekommen die Armbänder eine neue Funktion. Raven entwickelt aus den Armbändern ein Impulsgerät, mit dem sie den Chip, der wie die Flamme im Nacken sitzt, kurzschließen und damit die Verbindung zu A.L.I.E. beenden kann. Als die K.I. von diesem Plan erfährt, lässt sie alle Armbänder zerstören, die noch aufbewahrt wurden. A.L.I.Es Reaktion bestärkt Ravens Glauben jedoch nur darin, dass ihr Plan funktioniert, was auch kurz darauf zu sehen ist, als Clarke das Gerät bei Raven selbst anwendet und später bei ihrer Mutter, Abby. Nach der Kurzschließung von A.L.I.Es Chip bemerkt Raven, dass sie, wo andere nur Zahlen und Zeichen sehen, die Stadt des Lichts "sehen" kann.

Staffel Vier
Ravens Hirn ist durch die abrupte Trennung vom Chip, mit dem umgebauten Armband, geschädigt. Immer wieder hat sie Halluzinationen bis hin zum Schlaganfall. Sie befindet sich zu diesem Zeitpunkt in Beccas Labor, wo Abby sie untersuchen kann, ihr allerdings keine gute Nachrichten überbringen kann. Mit Hilfe von Becca und Jacapo Sinclair, die Raven halluziniert, bringt sie sich selbst zum Herzstillstand und startet ihr Hirn damit neu und hat keine Beschwerden mehr.

Bei Abby waren bis auf eine Halluzination noch keine Nebenwirkungen zu sehen.

Trivia

Galerie

Reverenzen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.