FANDOM



Jede Nacht sehe ich, wie dein Vater meine Eltern tötet. Ich sehe sein Gesicht. Und wenn ich aufwache, sehe ich deins. Der Albtraum wird nie enden.
Charlotte zu dem sterbenden Wells.


Wozu hat man Freunde? ist die 03. Folge der ersten Staffel und insgesamt die 03. Folge der Serie The 100. Das Drehbuch wurde von Elizabeth Craft und Sarah Fain geschrieben. Regie führte Dean White. Die Erstausstrahlung in den USA war am 02.April 2014. In Deutschland wurde die Folge am 22. Juli 2015 zum ersten Mal ausgestrahlt.

In einem verzweifelten Versuch, Jasper Jordans Wunden zu versorgen, machen sich Clarke Griffin, Finn Collins und Wells Jaha auf die Suche nach Antibiotikum aus Meeresalgen. Doch plötzlich erscheint ein dicker, säurehaltiger Nebel, der Clarke, Finn und Wells dazu zwingt, in einem alten Bus Unterschlupf zu suchen. Während sie darin gefangen sind, konfrontiert Clarke ihren ehemals besten Freund Wells mit dessen Betrug, der zum Tod ihres Vaters geführt hat.

Bellamy Blake und seine Mannschaft machen sich unterdessen auf die Suche nach Nahrung. Sie werden dabei von der 12-jährigen Charlotte begleitet.

Handlung

In einer Rückblende, ein Jahr zuvor auf der Ark, beobachten Clarke und ihr Vater Jake Griffin zusammen mit Wells und seinem Vater, Kanzler Jaha, ein Fußballspiel von 2001. Sie scherzen miteinander über das vorhersehbare Ergebnis des Spiels, das 147 Jahre zuvor passiert ist, als Abigail Griffin nach Hause zurückkehrt. Sie erzählt Jake, dass die von ihm geforderte Systemanalyse fertig ist. Jake prüft seine Uhr, entschuldigt sich und erklärt, dass er noch einmal zur Arbeit muss.

Zurück in der Gegenwart, wird Jasper Jordans Puls von Clarke kontrolliert, nachdem er von den Groundern aufgespießt wurde. Sie sagt Monty Green, er solle Jasper im Auge behalten, während sie ihm Wasser bringt. Außerhalb des Dropships hört sie Charlotte die im Schlaf aufschreit und weckt sie aus ihren Albträumen. Charlotte erzählt Clarke, dass sie ihre sterbenden Eltern sieht. Clarke sagt ihr, dass ihr Vater auch gefloated wurde, und sie fragt Charlotte, was sie eingesperrt hat. Charlotte erzählt ihr, dass sie eine Arkwache angegriffen hat, die die Sachen ihrer Eltern in das Umverteilungszentrum gebracht hat. Clarke zeigt auf einen hellen Stern am Nachthimmel und erzählt Charlotte, dass die Ark da oben ist und die Erde ihre zweite Chance ist.

Währenddessen sind Trina und Pascal seit zwei Tagen im Wald unterwegs. Pascal verspricht Trina, dass sie das Dropship morgen finden werden, als ein grollendes Geräusch zu hören ist und ein gelber Nebel sie zu umhüllen beginnt. Sie fangen an zu schreien, dass es brennt.

Am nächsten Tag bringt Bellamy Blake dem Delinquenten John Murphy bei, wie man Messer wirft, wenn Atom ankommt und sagt ihm, dass sie keine Spur von Trina oder Pascal finden konnten. Im Hintergrund hallt Jaspers Schmerzensschrei durch das ganze Lager und Atom erzählt Bellamy, dass es der Moral nicht hilft. Bellamy sagt Murphy, dass er zurückbleiben soll, während er jagen geht.

Im Dropship untersucht Clarke Jaspers Wunde und stellt fest, dass der Grounder sein Leben gerettet hat, indem er die Wunde ausgebrannt hat. Sie bemerkt, dass die Wunde infiziert ist und befürchtet, dass er septisch sein könnte und sagt Wells, dass er auf Jasper aufpassen soll. Unterdessen betritt Octavia Blake die untere Ebene des Schiffs und lädt Atom ein, sich ihr auf dem Schmetterlingsfeld anzuschließen, aber er ignoriert sie. Sie stürmt zu Bellamys Zelt und konfrontiert ihn damit, was er mit Atom gemacht hat. Bellamy sagt ihr, es sei, weil Atom ihm nicht gehorcht hat, nicht wegen Octavia. In diesem Moment hören sie Jaspers Schreie und Octavia und Bellamy gehen zurück zum Dropship, wo Clarke versucht Jaspers infiziertes Fleisch wegzuschneiden. Bellamy sagt zu Clarke, dass sie Jaspers Leben nicht retten kann und seine Schreie machen die Leute nervös. Clarke sagt Bellamy, dass dies nicht die Ark ist und hier unten ist jedes Leben wichtig. Bellamy nennt Jasper eine "verlorene Sache" und sagt Clarke, das wenn Jasper bis morgen nicht besser ist, er Jasper töten wird. Bellamy bittet Octavia, mit ihm zu gehen, aber sie lehnt ab. Finn Collins sagt Clarke, dass Bellamy zufällig recht hat.

In einer Rückblende auf der Ark fragt Abby Jake, wie seine Diskussion mit Jaha verlaufen sei. Jake sagt ihr, dass es definitiv ist, dass der Ark nur noch ein oder zwei Jahre Sauerstoff hat. Er kann es nicht reparieren, weil es ein Systemversagen ist und die Leute das Recht haben es zu wissen. Abby sagt ihm, dass er die Leute nicht wissen lassen kann, weil sie in Panik geraten werden und bittet ihn, ihr zu versprechen, dass er den Anordnungen des Rates Folge leisten und zumindest für Clarke ruhig bleiben wird. Abby warnt Jake, wenn er es tut, wird er gefloated. Clarke belauscht die ganze Unterhaltung.

Zurück im Camp erzählt Clarke Finn, dass er und Bellamy falsch liegen und dass Jasper nicht Verloren ist. Sie nimmt den Umschlag, den die Grounder für Jasper verwendet haben, auseinander und Wells erkennt die rote Pflanze als Seetang. Clarke, Finn und Wells gehen dann los, um den Seetang zu suchen. Auf ihrer Wanderung versucht Wells, ihre Beziehung zu diskutieren, aber Clarke lehnt ab. Sie stolpern über ein altes Fahrzeug, das im Dreck vergraben ist und Clarke sagt ihnen, dass sie es später anschauen können, weil Jasper nicht warten kann.

In der Zwischenzeit jagt Bellamy ein Wildschwein im Wald und wirft eine Axt auf eine Bewegung, verfehlt Charlotte, die ihm gefolgt ist. Der Rest der Delinquenten jagt dem Eber hinterher, während Bellamy und Atom Charlotte gegenübertreten. Atom sagt ihr, dass es für ein kleines Mädchen außerhalb des Lagers gefährlich ist und sie sagt ihnen, dass sie nicht klein ist. Bellamy gibt ihr ein Messer und fragt, ob sie schon einmal etwas getötet hat und sagt ihr, dass sie vielleicht gut darin ist.

Sobald Clarke, Wells und Finn das Flussufer erreichen, weist Wells auf die im Wasser treibenden roten Algen hin. Finn fängt an, einen Plan zu besprechen, wie er Seegras holen kann, während Clarke hineingeht und ihn ergreift. Plötzlich schwebt ein Vogelschwarm über ihnen, als ein Nebelhorn gehört wird. Sie schauen in den Himmel und sehen eine massive gelbe Sturmzelle, die auf sie niederprasselt. Clarke sagt ihnen, dass sie rennen sollen.

In einer Rückblende auf der Ark wirkt Clarke abgelenkt, während sie Schach mit Wells spielt und er fragt sie, was los ist. Sie gesteht ihm, dass ihr Vater ein Problem im Sauerstoffsystem gefunden hat und der Rat will nicht, dass es jemand weiß, aber sie denkt, dass er sowieso an die Öffentlichkeit gehen wird. Wells verspricht, dass er es niemandem erzählen wird.

Zurück auf der Erde fliehen Clarke, Finn und Wells aus dem Säurenebel und suchen Schutz in dem verlassenen Fahrzeug, während Bellamy und Charlotte es in eine Höhle schaffen. Atom wird vom Nebel verschlungen und ruft nach Bellamy. Im Lager stapeln sich alle Delinquenten in das Schiff und schließen die Tür. Monty verspricht Octavia, dass es Bellamy gut gehen wird. Zurück im Fahrzeug findet Finn etwas Whisky und er und Clarke fangen an, davon zu trinken.

In der Höhle hat Charlotte noch einen ihrer Albträume und Bellamy weckt sie auf. Er sagt ihr, dass es egal ist, vor wem sie Angst hat; Was zählt, ist, was sie dagegen tut. Er sagt ihr, sie soll ihre Dämonen töten, wenn sie wach ist und sie werden nicht da sein, wenn sie schläft. Sie kann es sich nicht leisten, schwach oder ängstlich zu sein, denn auf der Erde bedeutet das den Tod. Er nimmt das Messer, das er ihr gegeben hat und sagt ihr, dass sie, wenn sie Angst hat, das Messer festhalten und sagen muss: "Ich habe keine Angst." Charlotte nimmt das Messer und wiederholt den Satz.

Im Auto ist Clarke beschwipst vom Whiskey und erklärt mürrisch, wie sie Spaß haben kann. Wells sagt ihr, dass sie Spaßig ist und versucht dann, mit ihr in Erinnerungen zu schwelgen, bevor Clarke ihn unterbricht und fragt ihn, ob er sich noch an seinem Betrug an ihr erinnert, und dass ihr Vater wegen ihm starb. Sie fährt fort, ihn zu fragen, warum und Wells gibt zu, dass er einen Fehler gemacht hat. Clarke sagt ihm, dass sie eine Erklärung möchte und Wells sagt, dass er ihr keinen geben kann. Wells schnappt sich den Whisky von Finn und nimmt einen Schluck.

In Dropship versucht jeder zu schlafen, während Jasper stöhnt und schreit. Murphy steht auf und beschließt, es für alle zu beenden. Monty klettert auf die dritte Ebene, wo Octavia mit Jasper sitzt und warnt sie, dass Murphy auf dem Weg nach oben ist, um Jasper zu töten. Octavia tritt Murphy durch die Luke und sie schließen die Tür. Monty sitzt darauf, Octavia schnappt sich ein Rohr und zwängt es über die Luke.

In einer Rückblende auf der Ark zeichnet Jake sein Video zu den Menschen der Ark, über den Luftmangel, auf und Clarke fragt ihn, ob er dem Rat wirklich ungehorsam sein wird. Clarke sagt ihm, dass sie ihm helfen will, aber er sagt ihr, dass sie es nicht kann. In diesem Moment stürmten die Ark Wachen und verhafteten Jake wegen Verrats. Clarke verspricht, einen Weg zu finden, um die Leute zu warnen, und die Ark Wachen nehmen sie ebenfalls fest.

Im Wald entdeckt Clarke, dass der Nebel verschwunden ist und sie gehen mit Clarke voraus zum Camp. Finn sagt Wells, dass er weiß, dass Wells etwas vertuscht. Finn erzählt Clarke später, dass Wells ihr keine klare Antwort über Clarkes Vater gibt und er will wissen, wie sicher Clarke ist, dass Wells derjenige ist, der von Clarkes Vater erzählt hat.

Bellamy und Charlotte verlassen die Höhle und Bellamy ruft nach Jones und den anderen Delinquenten, die es rechtzeitig in eine andere Höhle geschafft haben, aber Atom ist nicht dabei. Charlotte fängt an zu schreien, als sie den sterbenden Atom findet, bedeckt mit Verbrennungen und mit trüben Augen. Bellamy hockt sich neben ihn, als Atom ihn bittet, ihn zu töten. Charlotte geht zu Bellamy und gibt ihm ihr Messer, damit er keine Angst hat. Bellamy befiehlt allen zurück ins Lager und kniet neben Atom. Er hält das Messer und versucht, den Mut aufzubringen, als er merkt, dass Clarke ankommt. Clarke kniet auf der anderen Seite von Atom und sagt Bellamy, dass sie ihn nicht retten kann. Sie sagt Atom, dass sie ihm helfen wird und fängt an, vor sich hin zu summen, als sie Bellamy das Messer aus der Hand nimmt. Sie schiebt das Messer sanft in Atoms Halsschlagader und summt weiter. In der Zwischenzeit beobachtet Charlotte das Geschehen, verborgen vor den Blicken der Anderen.

Später in dieser Nacht kehren sie mit Atoms Körper zum Lager zurück. Bellamy befiehlt ihnen, Clarke zu holen, was auch immer sie braucht, während Wells Bellamy sagt, dass er Atoms Grab graben wird. Octavia kommt angerannt und Clarke versucht sie wegzuziehen. Bellamy versucht auch, sie aufzuhalten, aber sie drängt sich an ihm vorbei und sieht Atoms Körper. Sie stürmt davon und Bellamy fragt Murphy, wie es im Lager gelaufen ist. Murphy erzählt ihm, wie er versucht hat, Jasper zu töten und beginnt, Octavia eine "Psychopathin" zu nennen, als Bellamy sich Murphy drohend schnappt. Murphy verbessert es zu "kleiner Schwester" und entschuldigt sich. Murphy wird dann alleine gelassen und wirft sein Messer in Wut, schließlich erfolgreich es in einen Baum.

In einer Rückblende auf der Ark verabschiedet sich Jake von Abby und erzählt ihr, dass es keine andere Wahl gäbe, als dem Volk die Wahrheit zu sagen. Abby sagt ihm, dass die Erde ihre Chance ist. Er gibt ihr seinen Ehering als Clarke hereinrennt und sie sich umarmen. Er gibt Clarke seine Uhr und sagt ihr, sie soll es für ihn behalten. Jaha sagt ihm, dass es Zeit ist und Jake erzählt Clarke, dass er sie liebt, als er durch die Luftschleuse geht. Clarke sagt: "Ich liebe dich", als sich die Luftschleuse schließen und Jake gefloated wird. Clarke bricht in die Arme ihrer Mutter und weint untröstlich.

Zurück in dem Dropship hat Clarke einen Tee aus dem Seetang gemacht und zwingt Jasper ihn zu trinken. Sie erzählt Octavia, dass sie sich über Atom Sorgen macht und Octavia sagt, dass sie sich an die Sterbenden gewöhnen müssen, aber nicht an Jasper.

Clarke sieht, dass Wells Atoms Grab ausgräbt und ihn fragt, ob es ihre Mutter war, die es seinem Vater erzählt hat. Sie wollte nicht glauben, dass der Tod ihres Vaters die Schuld ihrer Mutter war und die ganze Zeit hatte Wells sie glauben lassen, er sei es gewesen. Clarke fragt, ob er ihr vergeben kann und er sagt ihr, dass es schon fertig ist und beide umarmen sich.

Octavia, Monty und Finn gehen im Dropship die Whiskeyflasche durch, als Jasper nach einem Schluck fragt. Sie begrüßen ihn zurück und Clarke kommt und sagt ihm, dass er eine beeindruckende Narbe haben wird und dankt ihm, dass er nicht gestorben ist.

Wells sitzt außerhalb des Lagers, als Charlotte sich ihm nähert. Sie erzählt ihm, dass sie jede Nacht Alpträume hat, aber sie glaubt, dass sie einen Weg gefunden hat, sie zum Verstummen zu bringen. Sie sagt ihm, dass es ihr Leid tut, und ersticht ihn dann mit einem Messer in seiner Halsschlagader. Als Wells nach ihr greift, schneidet sie zwei seiner Finger ab, als er den Graben hinabstürzt. Charlotte setzt sich zu ihm an den Boden, während er gurrt und nach Luft schnappt. Sie erzählt Wells, als er stirbt, dass sie seinen Vater jeden Tag in Wells wieder sieht. Die einzige Möglichkeit für sie, den Alptraum zu beenden, ist ihre Dämonen zu töten. Sie beginnt dann leise zu summen, als sie neben Wells Leiche sitzt.

Besetzung

Hauptdarsteller

Nebendarsteller

Soundtrack

Szene Titel Artist Album Kaufen
Clarke summt das Lied als als sie Atom in den Armen hält. All the Pretty Little Horses Becky Jean Williams

Zitate

Clarke: "Prepare for crushing defeat."
Wells: "Its not over yet."
Clarke: "Actually it was over a hundred and forty something years ago so..."
Jaha: "Uh, technicality."
Octavia (zu Jasper): "You hear me. You're not allowed to die."
Wells: "You know you should ah really rethink this whole hating me thing. Its not just the Grounders, we're surrounded by criminals we need each other if we're gonna be friends again."
Clarke: "You got my dad killed. Not possible."
Wells: "This is Earth, Clarke. Anything's possible."
Charlotte: "I'm not little."
Bellamy: "Okay, then. But you can't hunt without a weapon. Ever killed something before? Well, who knows? Maybe you're good at it."
Wells: "Alkohol ist toxisch."
Finn: "Das ist die Erde. Alles ist toxisch."
Bellamy (zu Charlotte): "Slay your demons when you’re awake, they won’t be there to get you when you sleep."
Jasper: "Was that a dream or did I get speared?"

Galerie

Trivia

  • Das Lied das Clarke und Charlotte summen, ist "All the Pretty Little Horses" von Becky Jean Williams.
    • In beiden Fällen passiert tun sie es nach dem Tod eines Delinquenten.

Tode in dieser Folge

  • Atom, wurde ebenfalls durch den Säurenebel schwer verletzt. Schließlich gibt Clarke ihm, mit einem Messer, den Gnadenstoß.
  • Wells Jaha wurde von Charlotte erstochen.